Grundriss zur Diskussion

Diskutiere Grundriss zur Diskussion im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir arbeiten gerade an der Planung unseres Neubaus. Der Grundriss stammt von einer Architektin im Auftrag eines lokalen...

  1. Rudolfo

    Rudolfo

    Dabei seit:
    4. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    wir arbeiten gerade an der Planung unseres Neubaus.
    Der Grundriss stammt von einer Architektin im Auftrag eines lokalen Generalunternehmers

    Zu uns:
    - aktuell 2 Erwachsene und 1 Hund, max 2 Kinder geplant

    Wichtig war uns:
    - ca 250qm
    - Kochinsel
    - Eigene Essecke in der Küche
    - Sauna
    - Kein Standardgrundriss, also dürfen Ecken und Kanten vorhanden sein
    - 2 Büros da beide Heimarbeitsplatz inkl. Kundenempfang im EG
    - Eigenes Bad für Kinder/Gäste
    - Fitness und Bibliothek sollen Kinderzimmer/Gästezimmer sein
    - Zugang Dusche im großen Bad wird noch um 90Grad gedreht
    - Haustür wird anders als eingezeichnet: Seitenelement, Tür, Seitenelement
    - Sprossenfenster (im Plan sind nur die Sprossen oben, es werden aber richtige Sprossen)

    Bauort: Raum Koblenz
    Grundstück: 1300qm

    Gibt es aus Eurer Sicht noch Verbesserungsvorschläge, No-Go´s?

    Grüße
    Rudolfo
     

    Anhänge:

    • eg.jpg
      eg.jpg
      Dateigröße:
      56,8 KB
      Aufrufe:
      944
    • og.jpg
      og.jpg
      Dateigröße:
      64,2 KB
      Aufrufe:
      982
    • fläche.JPG
      fläche.JPG
      Dateigröße:
      60,8 KB
      Aufrufe:
      524
    • nord.jpg
      nord.jpg
      Dateigröße:
      26,7 KB
      Aufrufe:
      562
    • west.jpg
      west.jpg
      Dateigröße:
      30,7 KB
      Aufrufe:
      546
    • ost.jpg
      ost.jpg
      Dateigröße:
      32,1 KB
      Aufrufe:
      544
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    Viel Platz viel Dach... Meins wäre diese Dachform gar nicht.
    Aber ist alles eine Frage des Geschmacks... Sagte der Affe und Biss in die Seife ....

    Ich persönlich finde es sieht protzig amerikanische aus, was ich ganz furchtbar finde.

    Für das Geld würde ich anders und geradliniger bauen.
     
  4. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Besser sie plant für EUCH und nicht für den GU.

    Grundrisse und Ansichten.


    Ist aber natürlich Ansichtssache.

    Das Haus wird sicher sehr (!!!) viel (!!!!!!) kosten. Da wundert es, dass es für eine solide Planung nicht reicht (das Geld).

    Es fällt mir tatsächlich schwer hier mit Kritik anzusetzen, da sie als unfair angesehen werden könnte. Die Gesamtgestaltung widerspricht in allen Belangen all meinen fundamentalen Gestaltungsgrundsätzen, dass ich denke, dass ich mich hier einfach zurückhalte.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oh - hatte Aldi Süd mal wieder 90° Ecken im Sonderangebot? Hab ich gar nicht mitbekommen. Die 45° Ecken waren zum Glück wohl schon vergriffen.

    Verbesserngsvorschlag? Einmal weg und neu.
    Wer 250 m² verbauen will, möchte in der Regel Großzügigkeit. Dieser Grundriss verballert nur sinnlos Fläche. Einen Eßtisch im Wohnzimmer, einen weiteren in der Küche und dafür eine Speisekammer, die nur im Krebsgang genutzt werden kann.
    Das bringt natürlich m², aber weder Komfort noch Großzügigkeit!

    Oder die Trennwand im Flur OG. :mauer. Dann besser die Treppe weglassen, den Schacht schmaler machen und für Kaminkletter beim Alpenverein anbieten.

    Im Büro werden wieder mal Andreas´ Acrylabwasserrohre verbaut.

    Schlicht - ein Satz mit X. Das war mal nix.

    PS - Bevor es Mißverständnisse gibt. Nein, das sind bei weitem nicht alle Kritikpunkte, aber ich habe keine Lust, mich mit so einer Katastrophe weiter auseinander zu setzen.
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    Und wieder einer, der die Wünsche der BH geflissentlich ignoriert.
    Der BH möchte keine Grosszügigkeit, sondern Ecken und Kanten. Er möchte eine zweite Essgruppe in der Küche. Und die Speisekammer ist keinesfalls im Krebsgang zu benutzen. Selbst mit einem 60cm tiefen Regal bleibt da mehr als genug Platz.

    Furchtbar hässlich bleibts in meinen Augen trotzdem. Ich würde da nicht wohnen wollen.
     
  7. #6 Gast036816, 4. August 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wo muss man eigentlich studieren, um solch einen baustil zu verinnerlichen?
     
  8. feelfree

    feelfree Gast

    In den USA?
     
  9. #8 Gast036816, 4. August 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    und da muss man wahrscheinlich auch noch wald- und wiesenarchitektur belegen.
     
  10. #9 RobertBau, 4. August 2015
    RobertBau

    RobertBau

    Dabei seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker für Systemintegration
    Ort:
    BaWü
    schaut euch mal bei den BTs, GU, GÜ die Musterhäuser auf den Homepages an, da ist immer mindestens ein Bungalow und eine stadtvilla dabei die american style ist. die stadtvilla dann eher Richtung Villa/Landvilla ala Südstaaten und der Bungalow in 08/15 amerikanische Vorstadt mit terrasse vorm haus.

    is auch nicht mein stil...
     
  11. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    verstehe nicht was ihr habt. Dieser neuer Stil mit offener Küche kommt auch aus USA. auch das man wenn man in Haus rein kommt, gleich im wohnzimmer steht.
    Unsere Altbauen hier in Deutschland kennen beides nicht. Nur heut zu Tage wollen sowas immer mehr leute.
    Also warum nicht gleich komplett so bauen :D
    Obwohl typsich USA Grundriss ist es auch wieder nicht. Sieht nur von außen einwenig danach aus.

    ps: 250 qm, aber 36,5 cm mono Wand bauen, wahrscheinlich mit Poroton oder Porenbeton.
     
  12. #11 toxicmolotow, 4. August 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Sagt mal, bin ich der Einzige der das zweite von zwei Büros im EG vermisst?

    Ich mag den Baustil zwar, aber er erscheint für den Inhalt zu groß und mit Sicherheit viel zu teuer. Was soll die Hütte (ohne GS) denn kosten?
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ejeje. preiswert und ansehlich ist was anderes.
    der "entwurf" muß aus amerika kommen.
     
  14. Rudolfo

    Rudolfo

    Dabei seit:
    4. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Koblenz
    Danke fürs Feedback. #6 bis #8 kann man auch für sich behalten da sie nicht zum Thread passen. Die Antwort dazu kann ich euch nicht liefern. Frage die Architektin aber gerne.

    Habe aber verstanden, dass ihr eher geradlinig baut, also eine klassische Stadtvilla oder einen Cube 10x10 Meter. Klar günstig(er) sind sie aber in den Neubaugebieten stehen 8/10 dieser Kästen.

    Geschmack ist unterschiedlich und das ist auch gut so. Sonst sähen 10/10 Häusern gleich aus. Dachte ich bekomme hier Anregungen was geändert werden muss damit es ein funktionierender Grundriss wird (Fenster blöd positioniert, WC zu klein,...). Aber wirkliche Kritik war das bisher nicht außer "in die Tonne damit", "das war wohl nix". Wie sehen denn Eure "Muster-Grundrisse" aus?

    @ Ralf: Lese zwar schon einige Zeit mit aber was sind "Andreas´ Acrylabwasserrohre"? Und wo siehst du das Problem? Die Abwasserrohre aus dem OG kommen im Abstellraum im EG an.

    Es scheint auch dass ihr, außer feelfree, meine Wünsche nicht gelesen habt. Wenn ich schreibe dass ein Essbereich in der Küche gewünscht ist, ist es wohl nicht erforderlich das als Platzverschwendung darzustellen.

    @Jan81: Die Küche ist mit einer Schiebetür zum WZ getrennt, also alles andere als eine offene Küche. Genau das wollen wir ja nicht haben. Auch stehen wir nicht im Wohnzimmer nachdem man die Haustür rein kommt.
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du möchtest dich unbeliebt machen?
     
  16. Rudolfo

    Rudolfo

    Dabei seit:
    4. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Koblenz
    Ein Büro wird im EG für Kundenbesuche genutzt. Das zweite Büro ist im OG und benötigt keinen Besuch. Hatte mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 4. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    OT

    OK, dann soll Herr Albig doch als nächstes statt keinen einen migrationshintergründigen (coloured ist bei uns nicht die grösste Minderheit) Kanzlerkandidaten für die SPD vorschlagen.

    Dann hätten wir wenigstens mal was aus den USA übernommen, was sinnvoll ist.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was ist überhaupt mit der treppensituation?
    da brennt tag wie nacht die glühbirne, das ist
    dir klar?
     
  19. Rudolfo

    Rudolfo

    Dabei seit:
    4. August 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Koblenz
    Haustür und Seitenteile sollen viel Glas haben. Die Schiebetür zwischen Windfang und Flur ist aus Glas. Im Schlafzimmer ist ein Oberlicht vorgesehen und die Bürotür im OG ist auch aus Glas. Die Oberlichter der Türen im Fitness, Bibliothek und SZ sollen weg.

    Denkst du das reicht oder ist es immer noch zu Dunkel?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 4. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Baust Du nur, um anders als die anderen zu sein in Äusserlichkeiten oder um ein Heim nach Euren Wünschen und für Euren max. Nutzen zu bekommen.
    Oder sitzt Du nur vorm Haus und schaust Dich an der Anders um des Andersseins willen Optik satt???

    Siehste - das ist DEIN Problem. Wir haben keine Mustergrundrisse, ganz einfach, weils den Musterbauherren, die Musterbaufrau nicht gibt!

    Sondern jedes Haus wird auf den Kunden und dessen Budget zugeschnitten!!!!

    Dann versuch mal die Abwasserleitungen aus dem Saunabad fachgerecht zu führen. Geht im Prinzip sinnvoll nur mit Rohren die als Säulen durch den Raum verlaufen. UNd da gibts dann halt Acrylrohre, damits wenigstens Effekt hat.

    Einen guten Architekten machts aus, seinem Kunden auch mal anderes als das zu präsentieren, was er vorgeschlagen hat.
    Wenn die Küche meilenweit vom Essraum entfernt wäre, na meinetwegen. Aber so ist das reine Platzverschwendung.
    Jaja - ich kenn die Argumente. Esszimmer soll aufgeräumt aussehen, man schaut nicht direkt aufs dreckige Geschirr, ....
    Zum einen ist das aber trotzdem nicht sinnvoll und wenns denn der Bauherr unbedingt will, dann nicht so!!! Da gibts bessere Lösungen, nur muss man sich dazu mal mit Küchengestaltung und -abläufen beschäftigt haben!

    Ne - ihr steht in einem Flur, der für Fremde nach einem Pagen schreit.
    Stell Dir mal vor, Du hast Kundenbesuch und der will mal zum Klo.
    Da musst Du ihm ja ne Skizze geben, damit er auf Anhieb die richtige Tür erwischt!!!
     
  22. #20 Gast036816, 4. August 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    auch der 2. essplatz wird eine dunkelzone.

    wenn 80% solcher häuser in den vorstädten stehen, dann gute nacht. das hat doch nichts mehr mit gestaltung zu tun.
     
Thema:

Grundriss zur Diskussion

Die Seite wird geladen...

Grundriss zur Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...