Grundrissbewertung, kleines Grundstück

Diskutiere Grundrissbewertung, kleines Grundstück im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, kurz zur Ausgangssituation des reservierten Grundstücks: kleines Grundstück (370m², 20x18,5m) im Neubaugebiet...

  1. #1 Seppelfricke, 8. Januar 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo zusammen,

    kurz zur Ausgangssituation des reservierten Grundstücks:
    • kleines Grundstück (370m², 20x18,5m) im Neubaugebiet
    • zweigeschoßige Bauweise erlaubt
    • im Norden grenzt ein Fahrradweg, Nebengebäude/Carport darf bis auf 1m zur Grenze gebaut werden
    • im Osten befindet sich ein nicht bebaubarer Grünstreifen von 16m Breite
    • im Süden grenzt das Nachbarsgrundstück
    • im Westen ein verkehrberuhigter Bereich, nur für Anwohner. Auf der gegenüberliegenden Seiten werden wahrscheinlich zweigeschossige Doppelhäuser errichtet

    zu den Anforderungen / Wünschen:
    • Bewohner: 2 Erwachsene + ggf. Kind
    • ca. 140m² Wohnfläche
    • Haustyp: keine Extravaganzen. Entweder zweigeschossiges Satteldach oder Pult
    • Bauweise: Nicht festgelegt, ob Massivbau oder Holzrahmen. Bei Holzrahmen etwas Platz bei der Hausbreite gewonnen :bounce:
    • Optimale Platzausrichtung bei den gegebenen Daten. Also möglichst viel Garten im Süden, um dem Nachbarn nicht zu stark auf die Pelle zu rücken.
    • Ausrichtung der Terrasse nach Südost, um nicht direkt auf Hausmauern zu gucken. Eigentlich hätten wir lieber eine "Feierabendterasse", aber bei den Gegenheiten nicht möglich...

    Fragen:
    • Ist das kleine Grundstück mit den Wünschen/Anforderungen bebaubar oder lieber Aufgabe der Reservierung und weitere Grundstückssuche?
    • Sind die angehängten Grundrisse ausbaufähig?
    • Wo sind größere Probleme bei den Grundrissen schon jetzt ersichtlich?
    • Könnte die Beschattung durch die Nachbarshäuser problematisch sein bzw. gibt es ein Tool für die Berechnung der Beschattung?

    Anmerkungen zu den hochgeladenen Entwürfen:
    • die Grundrisse und Hausansichten habe ich mit Google Sketchup erstellt
    • Wie man sieht, habe ich von korrekten Zeichnungen wenig Kenntnisse :o
    • Einrichtung und Fenster sind bisher nur ansatzweise eingezeichnet
    • Position des Carports und des Nebengebäudes ist ebenfalls noch nicht festgelegt. Entweder neben das Haus oder um Platz in der Breite zu sparen, dahinter.

    Schonmal vorab vielen Dank für Anmerkungen und Denkanstöße! :bierchen:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 8. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    selbst-gestrickt - gell.

    einige ideen im ansatz sind nicht schlecht angedacht. ich habe große befürchtungen dass dieser entwurf so nicht umsetzbar wird. einige darstellungen scheinen nicht maßstäblich zu sein. z. b. schlafzimmer mit 3,34 m, bett und am fußende gegenüber noch ein schrank, da bleibt nur ein durchgang von 60 cm.

    also, am besten zu einem architekten oder einer architektin.
     
  4. Bomple

    Bomple

    Dabei seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Mödling
    Beschattung lässt sich mit google sketchup berechnen. Es gibt die möglichkeit das du dir die umgebung deines grundstücks aus google earth importierst, da kannst du dann deinen hausentwurf an genau die richtige stelle setzen. Die schatten werden dann richtig berechnet.

    Was den grundriss anbelangt: das konzept hakt aus meiner sicht ein bisschen, richtig rund ist das nicht. Gerade bei beengten platzverhältnissen würde ich eine profi ranlassen der den platz auch bestmöglich ausnutzen kann.

    Ist eigentlich ein keller geplant? Wenn nein->technikraum?
     
  5. AndMar

    AndMar

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    RLP
    Ergeschoß -> HWR -> 8,29 m²
     
  6. #5 Seppelfricke, 8. Januar 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    jawoll ;-)
    Wir waren bisher bei einem Bauträger, der im ersten Versuch einen überhaupt nicht passenden Plan gemacht hat. Der zweite Versuch war auf den ersten Blick gut. Ich hatte dann aber versucht, diesen Entwurf "nachzuzeichnen" und Einrichtungsgegenstände platziert...passte vorne und hinten nicht.
    Es war eine gerade Treppe eingezeichnet. Die gewendelte Treppe passt schon besser finde ich.

    Ja, u.a. die Maße der Innenwände und die reingefrickelten Türen sind noch daneben.
    Das Schlafzimmer ist erstmal egal...da bietet sich auch eher der quadratische Raum 1 an. Die Ausmaße vom Bett stimmen aber. Der Schrank wird noch um 50cm in der Länge erweitert, im Plan auch 10cm zu tief eingezeichnet.
    Die Zeichnung ist auch eher als Ideensammlung und Entscheidungshilfe gedacht. Die richtigen Zeichnungen müssen dann schon von jemandem kommen, der sich damit auskennt :e_smiley_brille02:

    Da sind wir noch unentschlossen. Bislang habe ich gehofft, dass ein "Schubladenplan" mit kleinen Modifikationen ausreicht und wir das dann auf dieses kleine Grundstück bekommen. Bevor wir das Vorhaben mit Hilfe eines Architekten umsetzen, müssen wir erstmal sicher sein, dass es dieses Grundstück wird.

    Mit der Grundstückssuche beschäftigen wir uns auch schon länger. Hier in der Region sieht es aber nicht so wirklich gut aus. Entweder ein Hintergrundstück , eingekesselt von alten Siedlungshäusern, oder zu weit daußen im "Nirgendwo". Die Ansprüche wurden unsererseits auch immer weiter runtergeschraubt. Ich befürchte auch, dass dieses Grundstück die letzte Chance für einen Hausbau in absehbarer Zukunft sein wird. Neue Baugebiete sind nicht in Sicht...

    Die verlinkten Grafiken sind in der Auflösung etwas dünne...in meinem Fotoalbum ist die Auflösung etwas besser.
     
  7. #6 Seppelfricke, 8. Januar 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    Danke für den Tipp, werde da mal mein Glück versuchen!

    Wenn das nur ein bisschen hakt, dann gehts ja...Also Hoffnung auf ein vernünftiges Haus bei den Gegebenheit ist also drin?!
    Ich versuche mich mal mit dem Gedanken an einen Architekten anzufreunden :lock

    ja, HWR mit gut 8m². Ist auch grenzwertig knapp wahrscheinlich: Waschmaschine, Trockner, Heizung, Wassertank (300l?), KWL-Anlage,...
     
  8. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Bei dem Grundstück wird man halt erst mal gucken wie groß die max. bebaubare Grundfläche unter berücksichtigung von GFZ, GRZ und Abstandsflächen sein kann und dann hier und da Fläche für Terassen, Garten etc. abzwacken.

    Von der reinen Hausgröße her könnte aber etwas in der Art interessant sein:
    "Rosenheimer Haus"

    Einige der darin vorgestellten Grundrisse sind ... nja nicht so toll. Aber die grundlegenden Erläuterungen sind schon interessant.
    Viele der Gedankenansätze davon konnten wir in unserem Haus verwursten.
     
  9. #8 Pruefhammer, 8. Januar 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich würde folgende Überlegungen anstellen: Wieviel Quadratmeter Wohnfläche lassen sich realisieren? Reicht das? Genaue Raumaufteilung kann man später machen.
    Reicht die Größe des Grundstücks? Oder andersherum gefragt: ist man gewillt und in der Lage ein größeres Grundstück zu bezahlen? Falls nicht, dann wird die Situation bei anderen Grundstücken wohl vergleich bar sein, bei 370qm sind die Möglichkeiten begrenzt und auch der Garten hat nur noch eine begrenzte Größe, an der Erkenntnis kommt man wohl nicht vorbei.
    Was die Ausrichtung der Terasse angeht: hier wird oft mit viel Engagement von Bauherr und Archi geplant, wohin die großen Fenster sollen, wohin die Terasse. Dann stellt man fest, dass ausgerechnet dort wohin man das Haus geöffnet hat die lästige, neugierige Nachbarn immer am Gartenzaun steht, sowas stellt man erst später fest, daher nicht zu sehr auf solche Dinge sich versteifen, nach Möglichkeit ein wenig Flexibel sein, wenn das Haus mal steht sieht man viel mehr Dinge, die man sich in der Planung nicht gesehen hat bzw. nicht sehen konnte.
     
  10. Bomple

    Bomple

    Dabei seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Mödling
    Hauswirtschaftsraum ist bei mir was anderes als Technikraum, aber du hast anscheinend recht :)

    Ich vermute das es zumindest so stark hakt das du ein anderes konzept brauchst :D
    Der entwurf schaut für mich allerdings weniger übel aus als manch andere.

    Falls du wirklich so groß bauen darfst wie du geplant hast - warum nicht? das geht sich schon aus. Einfacher wär's natürlich mit keller, aber wenn das aus irgend einem grund nicht geht funktioniert's wohl auch ohne.

    Würd ich dringend empfehlen, gerade dann wenn der platz knapp ist.
    Es muss ja auch nicht sein das der architekt das projekt von anfang bis ende begleitet, aber zumindest das grundkonzept sollte von jemandem sein der sein handwerk versteht.

    Wir haben einen technikraum mit 6qm, da ist eine (kleine) wärmepumpe, ein 500l tank und eine kwl drin und der raum ist voll.
    Klar, mit 2qm mehr würde man schon eine waschmaschine und einen trockner reinzwängen können, aber die bügelwäsche hast du dann im wohnzimmer rumstehen.
    Was ich ausserdem als problem betrachte: du hast nur einen einzigen abstellraum mit 1,3qm eingeplant, und das bei einem haus ohne keller. Das bedeutet das sich all der kram auf die restlichen zimmer verteilt (Weihnachts/ostersachen, reserveglühbirnen, reservefliesen, werkzeug, schi und schlitten ...)
     
  11. #10 Seppelfricke, 8. Januar 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    @alex2008
    Danke für den Link. Sieht auf den ersten Blick sehr interressant aus!

    @Pruefhammer
    Diese Überlegungen beschäftigen uns. Das Positive an diesem Grundstück ist, dass wir nur einen direkten Nachbarn haben (leider ausgerechnet im Süden...). Die Ausrichtung des "Gartens" muss im Südosten liegen. Vorgabe durch die Stadt sind mindestens 5m Platz zwischen Haus und Grünstreifen. Einen großen Garten vermissen wir nicht. Zeit und Talent für Gärtnerrei ist sowieso nicht vorhanden. Wichtig ist eine gute Sichtachse. Maximale Abmessungen für das Haus sind aus unserer bisherigen Sicht in etwa 11x8m.

    @Bomble
    Keller kommt aus Kostengründen nicht in Frage. Geraffel soll auf einem Dachboden und in dem Carportschuppen landen ...und gebügelt wird bei uns nicht ;-)
    Die Größe des Dachbodens müsste auch noch ermittelt werden. Optisch wäre wohl ein Satteldach bei zweigeschossiger Bauweise hübscher als ein Pult. Erlaubt ist eine Traufhöhe von 6m und eine Firsthöhe von 11m.
     
  12. #11 Gast036816, 8. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist denn klar mit welcher grz und gfz gebaut werden darf? bei kleinen grundstücken ist das nicht so einfach.
     
  13. #12 Seppelfricke, 8. Januar 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    ja, grz ist 0,4 und gfz 0,8. Da haben wir also noch Luft oder?
     
  14. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    mit grz, gfz hast dann noch Luft. Kommen dann eben noch die Abstandsflächen, erlaubte Dachneigungen und was sonst noch im Bebauungsplan an Giftpillen versteckt sein könnte.

    KWL haben wir übrigens vom HWR wo eigentlich die Haustechnik reingequetscht ist auf den Spitzboden verfrachtet.
     
  15. Bomple

    Bomple

    Dabei seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Mödling
    Dachboden hilft natürlich, trotzdem fehlt noch stauraum in dem entwurf. Ich denke aber das sich das mit der grundfläche trotzdem ausgehen müsste, nur dann eben sorgfältig geplant.
     
  16. #15 Gast036816, 8. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ja - mit grz und gfz bist du gut bedient, jedoch ist die abstandsfläche ein punkt, wo du mit deinem entwurf schnell ins abseits gerätst. du meinst es geht, aber geht dann doch nicht. du brauchst mehr denn je einen architekten und wenn der dir nur sagt - es geht nicht auf diesem kleinen grundstück.
     
  17. #16 Seppelfricke, 8. Januar 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    ok, werde eurem Rat befolgen und mich auf die Suche nach einem Architekten hier in der Gegend machen. Das ganze Unterfangen ist schon spannend genug... ;-)
     
  18. #17 Gast036816, 8. Januar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wir sind dann gespannt über den weiteren fortgang des projekts. kleines grundstück bebauen ist schon spannend.
     
  19. #18 Seppelfricke, 20. Mai 2012
    Seppelfricke

    Seppelfricke

    Dabei seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo zusammen,

    inzwischen hat sich etwas getan. Die Ausgangssituation aus meinem ersten Posting ist geblieben. Das Grundstück ist inzwischen gekauft und ein Architekt ist ebenfalls für LP 1-8 beauftragt. Der Bauantrag ist für den nächsten Monat geplant.

    Meine Fragen:
    • Download Erdgeschoss (PDF / Dropbox)
      Habt ihr dazu noch Anmerkungen/Kritik? Würdet ihr die Ausrichtung des Hauses auch so machen? ...den Entwurf habe ich laienhaft "abgemalt".
    • Dachterasse: Es gibt zwei Hausentwürfe, einmal zweigeschossig mit flachgeneigtem Satteldach und einmal mit einer Dachterrasse (Westausrichtung) auf dem OG. Durch die 6m Traufhöhenvorgabe gestaltet sich die Umsetzung der Dachterasse als schwierig und wir müssten eine Einschubtreppe für den Zugang einplanen. Wie schätzt ihr diese "halbgare" Lösung ein? Besser weglassen oder machen, weil auf dem kleinen Grundstück ja nicht viel Garten mit Sonne bleibt?

    Danke!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ManfredH

    ManfredH Gast

    Gut, dass ich es gerade noch gelesen habe. Wollte mich schon lästerhaft über die unmögliche Verziehung der Treppenstufen auslassen ;-)
     
  22. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Typisch Architekt :mauer Da wird aus einem gradlinigen Haus erst mal son Winkelgedöns gemacht.

    Nennt man wahrscheinlich gestalterische Freiheit :D
     
Thema:

Grundrissbewertung, kleines Grundstück

Die Seite wird geladen...

Grundrissbewertung, kleines Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  2. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  3. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...
  4. Software für kleinen Handwerksbetrieb

    Software für kleinen Handwerksbetrieb: Hallo zusammen, ich suche für mein kleines Handwerksgewerbe (1 Mann - Betrieb, Pflaster- & Trockenbauarbeiten) eine Software um primär...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...