Grundrissdiskussion - Architektenentwurf

Diskutiere Grundrissdiskussion - Architektenentwurf im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forum, ich möchte an dieser Stelle 2 verschiedene Grundrissentwürfe von unserem Architekten vorstellen und würde mich über Meinungen dazu...

  1. Sascha41

    Sascha41

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo Forum,

    ich möchte an dieser Stelle 2 verschiedene Grundrissentwürfe von unserem Architekten vorstellen und würde mich über Meinungen dazu freuen:

    http://freenet-homepage.de/zen-karate/Haus/Variante_1.gif
    http://freenet-homepage.de/zen-karate/Haus/Variante_2.gif

    (Die Qualität der Bilder ist leider nicht besonders gut, da ich hier nur ein Faxgerät zum Scannen zur Verfügung habe, das Wesentliche sollte aber zu erkennen sein.)

    Hintergrund / Rahmenbedingungen:
    Wir möchten in Dresden bauen, besitzen schon ein Grundstück. Das Grundstück hat die Abmessungen ca. 15m x 30m, die lange Seite ist nach Süden ausgerichtet. Im Osten grenzt in ca. 5m Abstand eine Nebenstrecke der Deutschen Bahn, hier kommt 1x / Stunde eine Regionalzug vorbei. Das Grundstück befindet sich in 2. Reihe, in erster Reihe ist das Grundstück von meinem Bruder (15m x 60m), welches wir gemeinsam nutzen werden. An der Nordseite befindet sich ein öffentlich genutzter Fuss/Radweg. Ein Keller ist nicht geplant, laut Bodengutachten kann das Grundwasser bis 1.30m stehen, als Ersatz ist ein Nebengebäude vom Architekten vorgeschlagen.

    Der Architekt schlägt diese beiden Varianten vor, wobei unsere Vorgaben für Räume und Raumgrößen berücksichtigt wurden. Eine Aussentreppe ist als 2. Rettungsweg notwendig, damit können wir uns die Feuerwehrzufahrt sparen.

    Über Hinweise der Experten hier im Forum zu den beiden Varianten würden wir uns freuen, wir sind uns selbst noch nicht einig.

    Vielen Dank! Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derengelfrank, 16. Februar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    bin zwar kein experte, aber die Variante 2 finde ich weitaus gefälliger als die 1. ("Empfangsbereich", zusätzliches Büro/Gastzimmer). Ich würde Pultdachveriante bevorzugen.
     
  4. LG

    LG

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Neumarkt/Opf
    Neuer Versuch

    Hallo Sascha,

    mir persönlich gefällt Variante 1 besser weil ich finde, dass der Wohn/Koch/Eßbereich um einiges schlüssiger ist. Auch die Aufteilung des OG gefällt mir besser.

    Wahrscheinlich bin ich vorbelastet, weil wir selber ein langes, schmales Haus haben.

    viele Grüsse Gertrud

    (anbei ein Bild, wie wir den Einbauschrank vor der Treppe gestaltet haben)

    [​IMG]
     
  5. Geri

    Geri

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Betzdorf
    Hallo Sascha!
    Beide Entwürfe haben gute und schlechte Aspekte:
    Bei der länglichen Version gefallen mir Esszimmer und Küche wesentlich besser als bei dem zweiten Vorschlag. Allerdings ist der Eingangsbereich (wie schon genannt) da extrem eng und mir persönlich wäre der Schrank im Schlafzimmer viel zu klein - was bei der 2. Variante besser gelöst wurde.
    Wäre ich an deiner Stelle würde ich keine der beiden Varianten so haben wollen. :) Aber das soll nicht heißen, dass sie schlecht sind, sondern sie entsprechen einfach nicht meinen Vorstellungen. Welche findest du denn besser?

    Grüße,
    Geri
     
  6. wabe

    wabe Gast

    Ich weiss nicht, ob man raten kann, denn der Grundriss muss zu den Vorstellungen und den Wünschen des Bauherrn passen. Ich schlage immer vor, sich seine Vorstellungen zu notieren und dann diese nach Bedeutung und Wichtigkeit zu klassifizieren, was muss sein, was kann sein und was wäre traumhaft, aber eben nicht unbedingt erforderlich.
    Näheres dazu findet man auf meinem blog oder in meiner diesbezüglich Fachveröffentlichung.
    gruss
    herbert

    ps ich hoffe, das war nicht zuviel werbung, wenn ja, muss das posting eben gelöscht werden.
     
  7. #6 Ingo Nielson, 19. Februar 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    hallo,
    wir haben vor kurzem einen ähnlichen grundriss geplant und stellen davon mal einen ausschnitt rein.
    dort wo in der zeichnung eg der strich zwischen treppe und küche ist, befindet sich ein glaselement mit tür (natürlich etwas eingerückt zum flur)
     
  8. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Geht es, ein Doppelhaus mit Deinem Bruder über die Grenze zu bauen? Oder hat der schon gebaut? Ich frage, weil Euer Haus vom Grundriss her in jeder Richtung schon kleiner ist als unsere DHH und solche kleinen Häuser sehen einfach erbärmlich aus (hab letztens in Salzburg ein paar eng stehende Häuschen mit kleiner Grundfläche, aber recht großer Höhe gesehen - wer sowas zulässt?).
     
  9. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    mach doch mal bilder deiner dhh, dann können wir ja mal entscheiden welches erbärmlicher aussieht?
     
  10. Sascha41

    Sascha41

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Dresden
  11. #10 aubauewill, 15. Juni 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Ihr dürft ein Flachdach bauen?
    Wow!

    Gefällt mir gut.

    Elvis
     
  12. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Was ist an einem Flachdach erstrebenswert? Unser Dackelgaragendachbauer meinte, es gäbe sehr viel Sanierungsfälle. Sogar das Seminarbebäude am Hauspark Poing hat Wasserschäden am Dach.

    Bleibt nur die interessante Optik, oder?
     
  13. LG

    LG

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Neumarkt/Opf
    Hallo Sascha,

    gefällt mir gut. Schade finde ich, daß ein Kinderzimmer sehr viel kleiner ist. 11,25qm ist schon arg klein. Unsere Kinderzimmer haben knapp 13qm, dafür sind die Betten aber in einer Art zweiten Ebene untergebracht, da wir ein Pultdach haben. Ich empfinde diese Größe als gerade ausreichend.

    viele Grüße

    Gertrud
     
  14. #13 Ingo Nielson, 15. Juni 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    stammtischgerede . . .
     
  15. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ......:biggthumpup:
     
  16. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Wirklich? Die beiden Turnhallen hier haben inzwischen ein Pultdach aus Wellblech (sieht zumindest so aus) aufgesetzt bekommen, weil das Dach nach nur 15 Jahren leckte.

    Was also sind die Argumenten für ein Flachdach?
     
  17. #16 Carden. Mark, 15. Juni 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die sind Dicht.
    Und wenn mal doch eines undicht wird, dann weiß man das recht zügig:biggthumpup:
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 15. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal andersrum....

    Was solte gegen ein Flachdach sprechen (ausser, daß sie in den meisten B-Plänen verboten sind)
    Bei ordnungsgemäßer Planung und Ausführung sowie regelmässiger Wartung sind die nicht schlechter als ein Steildach.
    Die Geschichten über die Trpofsteinhöhlen stammen aus einer Zeit, als man weder fachgerechte Dehnfugen noch Gefälle kannte.
    Da waren die Dächer nicht flach, nicht topfeben, sondern hatten die Hochpunkte da, wo die Einläufe waren.
    Folge. Der Eisdruck beschädugte die Abdichtung und wenn Schäden da waren, kam es nicht zu kleinen feuchten Stellen, sondern die gesamte Seenlandschaft lief am Stück nach innen.
    MfG
     
  19. #18 Ingo Nielson, 15. Juni 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    @ landbub:
    ich kenne xx satteldächer aus den 50er, 60er, 70er jahren, welche undicht sind. ebenso verhält es sich mit flachdächern.

    die entwicklung im bereich dachdichtungsbahnen ist mittlerweile so weit fortgeschritten, daß man sie getrost verwenden kann.
    sollten dennoch probleme auftauchen: verarbeitungs- oder planungsfehler.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bouwing

    bouwing

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Hochbau
    Ort:
    WOB NDS
    Frage

    in welchem BL braucht man als zweiten Retteungsweg ne Außentreppe???
    zwei Sachen würd ich Ändern, schuldigung, 3...

    1. ich würde den Kamin nicht an einer Außenwand legen, sondern mitten im Haus. Da gibt es weniger Wärmeverluste.
    2. Die Außentreppe als Baolkon ausbiilden, wenn dann die Treppe entfallen darf.
    3. Kein Flachdach bauen, auch wenns wunderschön sein kann...

    andreas
     
  22. #20 wasweissich, 16. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    als argumente für flachdach kann man auch dachbegrünung , weniger optische umweltverschmutzung (die aussicht der nachbarn durch unnütz umbauten raum versperren) tornadosicherheit.....:p :D ..verwenden
    nur als beispiel .
    und wenn es richtig gemacht ist , bleibt es auch dicht.........

    j.p.
     
Thema:

Grundrissdiskussion - Architektenentwurf

Die Seite wird geladen...

Grundrissdiskussion - Architektenentwurf - Ähnliche Themen

  1. Grundrissdiskussion Stadtvilla 158 m² -- Augenmerk Küche

    Grundrissdiskussion Stadtvilla 158 m² -- Augenmerk Küche: Hi, in Erwartung einer interessanten Diskussion stelle ich einfach mal den Grundriss für unser geplantes Einfamilienhaus (2 Erwachsene, 2 Kinder)...
  2. EFH mit seitlichem Eingang - Grundrissdiskussion

    EFH mit seitlichem Eingang - Grundrissdiskussion: Hallo Forumianer! Ich stelle hier mal einen Grundriss zur Diskussion rein! Es handelt sich um ein EFH mit seitlichem Eingang. Wegen der...
  3. Grundrissdiskussion mal anders

    Grundrissdiskussion mal anders: Moin, wir wollen gern nächstes Jahr in ein neues Bürogebäude umziehen. Es handelt sich um ein Gebäude im Bestand und wir mieten die komplette...
  4. Grundrissdiskussion EFH in Hanglage

    Grundrissdiskussion EFH in Hanglage: Liebe Formumsmitglieder, ich verfolge diverse Forenbeiträge in diesem Forum seit ca. 2 Monaten. Ich finde es super wie viel man sich durch...