Grundrisse UG,EG,OG EFH mit Doppelgarage zur Diskussion

Diskutiere Grundrisse UG,EG,OG EFH mit Doppelgarage zur Diskussion im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Da wir Anfang nächstes Jahr das bauen anfangen wollen, und wir aus unserer Sicht mit der Palnung soweit durch sind, wollte ich jetzt hier mal um...

  1. #1 AndiSteinmetz, 24. Oktober 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    Da wir Anfang nächstes Jahr das bauen anfangen wollen, und wir aus unserer Sicht mit der Palnung soweit durch sind, wollte ich jetzt hier mal um Meinungen bitten, was evtl. unvorteilhaft ist, oder was besser gemacht werden könnte.

    Ein paar Daten und Fakten zum Haus:

    EG und OG Wohnfläche: 163,84m²
    UG als Einliegerwohnung oder später als Wohnung für unseren Kleinen: 66,15m²
    Wohnhaus: 959,32m³ umbauter Raum
    Doppelgarage: 396,92m³ umbauter Raum

    Aussenwände aus T749cm zumindest im EG und OG
    Wir wollen KFW 40 erreichen
    In die äussere der beiden Garagen soll eine versenkbare 2 Säulen Hebebühne, da ich Hobbyschrauber bin
    Die Heizung soll wie in diesem Thread (http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?74337-Saisonspeicher-und-quot-Solarheizung-quot-Erfahrungen)
    eine Solarheizung werden, wenns denn klappt. Der Tank kommt dann unter die Garage die am Haus liegt, bzw. unter den Windfang/Garage.
    Vom Entwurf her, geht die Genehmigung durch die Verwaltung, ist also nix drin, was in den Stadtrat muss.

    Hier jetzt die vom Plan abfotografierten Grundrisse und Ansichte, habe den aktuellen Entwurf noch nicht als PDF.

    EG.jpg Keller.jpg Nordansicht.jpg OG.jpg Südansicht.jpg Westansicht.jpg

    Vielleicht könnt Ihr uns ja helfen ein paar Fehler zu verhindern, die wir nicht erkannt haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    irgendwo lagen wieder 45°-ecken rum und mussten verplant werden. mach die ecken und die komischen sprossen - in aspik?- an den fenstern weg, alle installationsanlagen konsequent übereinander, dann hast du einen brot-und-butter-entwurf. über die entlüftung vom wc-strang vom eg bis übers dach muss noch einmal nachgedacht werden.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    junge, junge.

    beruf: steinmetzmeister! da solltest du für gestaltung etwas gespür haben.
    was ist denn da los?

    ich bin nur bis zur DU/WC im EG gekommen, na dann mal viel spaß
    beim duschen oder toilette benutzen, bei (noch 3!!!anderen ) zu-ausgängen im vorflur.
     
  5. #4 AndiSteinmetz, 24. Oktober 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    Das mit den 45° gefällt uns ja gerade, und die Sprossen will meine Frau, alternativ wären normale Kreuzsprossen.
    Bad keller, HWR EG und Bad OG sind ja übereinander. Küche UG und Küche EG auch eigentlich. Wie meinst du dass wir über die Entlüftung vom WC Strang nochmal nachdenken sollen?

    DU/WC im EG ist deshalb da drausen, weil ich oft ziemlich dreckig von der Arbeit heimkomme, das ich den Dreck nicht mit ins Haus trage.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    deine kleidung zum wechseln hast du dann im kofferraum?
    oder läufst du immer nackt durch die bude?
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist auch ok, dass dusche und wc dort angeordnet ist, aber das entlüftungsrohr muss durch dein schlafraum, wo die wände nicht wie unten stehen.

    zu 45°-ecken und sprossen in aspik als gestaltungsmermale schreibe ich jetzt lieber nix!
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    deine kinderzimmerschränke sind auch putzig, hast du schon mal
    ein kind erlebt, dass seine klamotten in einem 1.20m schrank verstaut.???

    schmeiß das weg, der "entwurf" ist für die tonne.
     
  9. feelfree

    feelfree Gast

    Also ich kenn da sehr viele. Abgesehen davon verträgt wohl jedes der Kinderzimmer auch einen 2m breiten Schrank.

    Starkes Argument.
     
  10. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Was soll denn das kosten?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb sind sie dann nicht mit 2.0m eingezeichnet?

    weshalb hat der schlafzimmerschrank nur 2.0m nutzbare
    fläche? na gut, so wie gezeichnet hat er mehr als 2.0m
    dann kann mann/frau morgens liegend,vom bett aus die schranktüre
    öffnen, um nach frischen socken zu greifen.

    was dieser schrott kosten soll, klein ist die hütte
    ja nicht, würde mich auch interessieren.
     
  12. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Oha.

    In welcher Etage fangen wir denn an? Unten?

    Du schreibst was von einer Einliegerwohnung. Als solche ist sie aber doch eigentlich erst nutzbar, wenn man die Türe zum Treppenhaus zumauert. Ist wenigstens die komplette Trennung von Wasser/Heizung/Strom angedacht, für die Nebenkostenabrechnung des eventuellen Mieters? Und gibts im Keller einen Platz für die Entsprechenden Zähl- und Abstelleinrichtungen der Einliegerwohnung? Oder bekommt der Mieter einen Schlüssel zu eurer Wohnung, damit er an diese Einrichtungen im Hauswirtschaftsraum gelangt, wenn ihr gerade im Urlaub seit?

    Das Keller-Eltern-Schlafzimmer sieht so auch reichlich eng aus: Die schmalen Gänge neben dem Bett sind ja auf der Zeichnung schön zu erkennen - in der Praxis heißt das: Öfter mal ein Hämatom vom Bettpfosten. Ob das Fenster im Lichtschacht ausreichend groß für einen Wohnraum ist? Sieht eher klein aus... Der Essplatz sieht auch ziemlich eng aus: Man sieht ja in der Zeichnung schön, dass der eine Sitzplatz sehr in die Ecke gequetscht ist. Dass man sich dort bequem hinsetzen kann, will ich noch nicht so recht glauben. Da werden wohl häufiger Wand und Stuhl kollidieren - was weder der Wand noch dem Stuhl ein dauerhaft attraktives Aussehen gewährleistet. Die gegenüberliegenden Stühle wiederum scheinen schon leicht im Durchgang zum Bad zu stehen - nicht auszuschließen, dass die dort sitzenden immer ein wenig herumrücken müssen, wenn mal jemand müssen muss...

    Aber gehen wir eine Etage nach oben. Da finden wir uns wieder in einem ziemlich langen, schmalen Flur - der zugleich auch als Empfangsbereich dienen soll? Diese Enge wird besonders dann deutlich, wenn man aus dem Keller kommt - und beim erreichen des oberen Treppenabsatzes beinahe mit der Stirn an die Wohnzimmertüre stößt. Egal ob man schräge Wände nicht mag oder hasst: Wenn sie mitten auf dem oberen Treppenabsatz stehen, können sie störend sein... Während der Flur eher eng ist, ist der Wohnbereich eher groß. So groß, dass sich zwischendurch die eine oder andere im Prinzip unnütze, unnutzbare und unmöblierbare Fläche befindet. Hobby: Tanzen? Sowohl zwischen Küche und Essplatz als auch in der Küche selbst? Sieht aus wie die reine Verschwendung. Gerade in der Küche führt dieser überflüssige Platz zu besonders weiten Wegen bei der Küchenarbeit. Das ist tendenziell unpraktisch. Ich will nicht ausschließen, dass man auf 2/3 der Fläche eine Küche unterbringt, die funktionaler und repräsentativer ist. Oder soll da in die Mitte der Küche - direkt neben den Esstisch - noch ein weiterer kleiner Tisch? Richtig kurios finde ich, dass Windfang und WC in den Anbau verlagert wurden - obwohl ja eigentlich im "eigentlichen" Haus genug Platz dafür wäre - wenn man denn die unnützen Flächen einer Nutzung zuführen würde.

    Aber gehen wir noch eine Etage weiter nach oben: Das Schlafzimmer in der Garage finde ich ja schon irgendwie kurios... Wenn der Kleiderschrank da nicht stünde, könnte man da ein hervorragendes "Autoschrauberschlafzimmer" mit Fenster zur Hebebühne realisieren - aber auch das scheidet ja aus. Wie ist die Ecke "unten rechts" angedacht? Das sieht erstmal aus wie ein potentielles Dreckloch. Denn in diese Ecke dürfte man wegen der Möbel daneben irgendwie nicht so gut zum reinigen hineinkommen... Ansonsten - naja, vorm Bett kann man halt wieder tanzen. Und dazu kommen dann noch ein paar weitere Quadratmeter für den "Schlafzimmerflur". Platzverschwendung in Reinkultur - und mit dem Bürzel in der Garage vermutlich auch relativ aufwändig und damit teuer im Bau. Aber - so lese ich den Grundriss - am Geld mangelt es nicht, davon steht im Überfluss zur Verfügung. Nur so lassen sich die überflüssigen Flächen und die überflüssigen Ecken und die kompliziert Verschachtelten Geometrien des Wohngebäudes erklären... Gehen wir einen Raum weiter, ins Bad: Auch hier: Ziemlich viel toter Raum - hier in Form von Abmauerungen hinter den Sanitärobjekten. Wem's gefällt... Das Obergeschoss sieht jetzt schon schlimmer aus, als so mancher Altbau, der dreimal um- und angebaut wurde. Total verwinkelt, viele dunkle Flure.

    Immerhin, die Kinderzimmer kann man vielleicht so benutzten. Und - das finde ich das schönste an ihnen: Sie taugen als Beispiel. An den Kinderzimmern sieht man sehr gut, wie viel mehr Platz die Türen in 45°-Ecken gegenüber normalen Türen brauchen. Ideal ist die Lösung in Kinderzimmer 3: Dort können direkt links und rechts der Türe Möbel gestellt werden, für die Tür geht nur soviel Platz verloren, wie die Türe selbst braucht. Etwas schlechter ist die Situation in Kinderzimmer 1: Hier braucht die Türe zum einen den Platz der Türbreite - zum anderen aber nochmal genausoviel Platz an der benachbarten Wand. Durch die Positionierung der Türe geht hier somit doppelt soviel Stellfläche verloren wie in Kinderzimmer 3. Auf den ersten Blick sieht das in Kinderzimmer 2 noch schlimmer aus: Hier kann man anhand des Schreibtischs gut erkennen, wie weit die Möbel jeweils von den Ecken entfernt sein müssen, damit man die Türe noch benutzen kann. Gegenüber einem rechteckigen Raum mit gut positionierter Tür geht ein Vielfaches der Stellfläche an den Wänden verloren.

    Der Gedanke "das ist aber eine interessante Lösung" ist mir irgendwie an keiner Stelle gekommen. Man hat halt ein Dach über dem Kopf und weniger Geld auf dem Konto.
     
  13. #12 AndiSteinmetz, 24. Oktober 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    immer nicht :-), ne spaß bei Seite, Is ja kein Prob da immer Frische Klamotten zu bunkern, der Raum is ja groß genug

    Über die Lage der Möbel oder des WC usw. wurde noch nix entschieden, im WC im EG können wir auch das WC an die Wand Richtung Küche machen, dann könnte die Leitung durchgehen.

    Da ich ja sehr viel selbst machen werde, und ich noch keine Angebote eingeholt habe, bzw. keine Ausschreibung stattgefunden hat, kann ich nur die Kubaturberechnungspreise sagen, und die liegen bei ca. 320000€ bei 285€/m³ fürs Haus und 125€/m³ für die Garage
    Das mit der Tür stimmt, die is auch nur eigenzeichnet, weil wir sie mit Sturz einmauern wollen, um sie dann zuzumauern, dass wir sie in 18 Jahren einfach nur aufbrechen müssen wenn unser Junior da einziehen will.
    Wasser, Heizung und Strom ist getrennt angedacht, Wasserzähler kommen ins Bad, Sicherungskasten in die Wand zwischen Küche und Treppenhaus.

    Das Keller Eltern Schlafzimmer ist an unserem jetztigen orientiert, und es ist ein Bett mit 2x2,2 m eingezeichnet, da wir ein solches haben, wenn man ein Bett mit 1,8x2m nimmt ist schon mehr Platz, Problem ist halt das der Keller nicht mehr hergibt. Ausser wir lassen das Kizi weg.
    Den Essplatz könnte man ganz richtung Fenster verschieben, und die eine Couch wegnehmen oder ein L aus der anderen machen. Wie oben geschrieben, sind die Möbel da erstmal einfach eingefügt.

    Das mit dem Flur, Treppe und Wohnzimmereingang leuchtet ein. Der Wohn/Essbreich ist groß, das wollten wir so, nicht dass wir uns hier auch noch Hämatome holen. In der Küche steht noch eine Speisekammer zur Debatte, die wir allerdings wegen fehlendem Platz für Hochschränke weggelassen haben. Das mit dem kleinen Tisch war auch angedacht zum Frühstücken. Wo der genau hinsoll ist noch nicht klar. Das mit dem Windfang und WC stimmt so. Wir hatten auch ettliche Vorschläge vor uns liegen, aber keiner hat uns so zugesagt wie dieser.

    Die Ecke im Schlafzimmer entsteht nicht wenn das Bett an der Innenwand steht. Im Bad lassen sich die Sanitäreinrichtung ja auch noch verschieben. Die Türen in 45° müssen wir wohl ändern, das hab ich schon begriffen, über den verschwendeten Platz haben wir da irgendwie garnicht nachgedacht.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wo zu bunkern? in der garage? ja die ist groß genug dafür.

    was macht deine frau in der küche in der zeit in der du dich
    umkleidest? gibt sie tanzunterricht, groß genug ist die küche dafür.?
     
  15. #14 AndiSteinmetz, 25. Oktober 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    Ne, im Gäste WC.

    Wenn wir die Küchenzeile umlaufend einbauen, is da nicht so viel platz, dann haben wir von Küchenfront bis Küchenfront 1,8m und wenn da ein kleiner Frühstückstisch steht is es noch weniger.
     
  16. moser7

    moser7

    Dabei seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Alpengrenze
    @Steinmetz:

    Nicht entmutigen lassen. Das alles erstmal für die Tonne ist, ist nicht neu hier.

    Ich finde es hervorragend, wenn man die Bude so baut, das man einfach Platz hat.
    Manche Menschen mögen evtl. Höhlencharakter andere brauchen einfach Raum.

    Da habe ich aber meine Zweifel, ob die Kubaturpreise von Dir für die Hütte realistisch sind. Z.b. mit der aufwendigen Bodenplatte für die Hebebühne (Ölabscheider???)
    und einem KfW 40 Anspruch finde ich 285k für das Haus wenig. Kann mir gut z.B. die Fensterpreise vorstellen mit 0,5er Glas und den Sonderprossenwünschen etc.

    Zu den Architektonischen Aspekten sage ich nix, außer das man den Platz teilweise geschickter umverteilen könnte.

    Gruß
    Benjamin
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich finde es auch hervorragend eine 164.0m² bude zu bauen,
    in der ich meine klamotten zum wechseln neben/auf dem WC lagern muß
    und in den zimmern nicht mal vernünftige kleiderschränke stellen kann.
     
  18. Gast036816

    Gast036816 Gast

    bei 164 m² muss man schon jede menge wände schräg stellen, damit die fläche sinnfrei mit wenig nutzwert verplant wird.
     
  19. #18 AndiSteinmetz, 25. Oktober 2013
    AndiSteinmetz

    AndiSteinmetz

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Ort:
    Burgkunstadt
    Entmutigen lass ich mich nicht, da muss schon mehr passieren.
    Vieles ist ja auch einfach Geschmacksache.

    Die Kubaturpreise hab ich mir ja auch nicht überlegt, ich finde die auch niedrig, aber durch viel Eigenleistung könnte ich da schon hinkommen.

    Fahr mal n Stück runter, man kann das auch so schreiben das sich andere Leute nicht angegriffen fühlen.
    Wenn du dich nur an Einrichtungsgegenständen aufregen kannst, und nur Kritikpunkte findest die nichtmal zutreffen, dann lass das antworten einfach sein.

    In jedem Schlafzimmer ist ausreichend Platz für Schränke, In jedem Kizi passen 250cm Schrank rein, im Eltern haben wir 360cm Schrank drin, da unserer so groß ist und der mit kommt. Achja, unser Kind hat momentan nen Schrank mit 1mx1,5m und das reich völlig aus, sogar inkl. Fußsack und Schneeanzug usw..

    Wenn du dir öfter mal die Finger schmutzig gemacht hättest dann wüstest du auch dass man das WC an der Stelle schon brauchen kann. Und hör jetzt endlich mit dieser Kleidungssache auf, das kann ich ja nicht mehr hören. So ein Käse.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feelfree

    feelfree Gast

    So isser halt, der baumal. Erst schreit er "für die Tonne", dann fragt man nach, und dann kommt nix Substantielles.
    In Anbetracht der bisher aufgekommenen Kritik würde ich sagen: Der Entwurf ist nicht so schlecht.
    Aber hast Du dir schon überlegt wo da eine Garderobe hin soll?

    Edit: Frage hat sich erledigt, hab gerade den Platz für die Garderobe gesehen...
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    kind 1 kind2, und kellerkind werden keinen 250cm platziert bekommen.
    deinen 360cm schlafzimmerschrank kannst du auch vergessen, wenn du
    dein bett erreichen möchtest ohne den bauch einzuziehen.

    aber vorteil, wie gesagt: du kannst vom bett aus liegend
    nach frischen socken greifen.
     
Thema:

Grundrisse UG,EG,OG EFH mit Doppelgarage zur Diskussion

Die Seite wird geladen...

Grundrisse UG,EG,OG EFH mit Doppelgarage zur Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  4. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...