Grundrisse zur Diskussion

Diskutiere Grundrisse zur Diskussion im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, auch wir wollen demnächst bauen; Grundstück mittlerweile vorhanden ~550qm. Das Grundstück fällt von der Strasse aus betrachtet von...

  1. iridium99

    iridium99

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    auch wir wollen demnächst bauen; Grundstück mittlerweile vorhanden ~550qm.
    Das Grundstück fällt von der Strasse aus betrachtet von rechts nach links ab.
    Links und Rechts stehen bereits EFH. "Hinter" dem Grundstück ist "Grün" und wird auch so bleiben.
    Die Strassenseite ist Osten, die Haustür und Carport im Norden.

    Das Doppelwaschbecken im Gäste-WC ist natürlich falsch.

    Danke für Eure Meinung. :)

    Grüsse
    iridium99
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Mir erschließt sich der Sinn der zwei Stufen zwischen Küche und Esszimmer nicht - haben sie irgendeinen Vorteil?
     
  4. iridium99

    iridium99

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Freiburg
    Hallo stevie,

    die Stufen entstanden aus dem Wunsch nach mehr Raumhöhe, die sich sonst nur durch einen tieferen Kniestock im OG realisieren liesse, da die Traufhöhe/Firsthöhe begrenzt.
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mir erschließt sich (nicht nur) der sinn auch nicht.
    davon ab, was dieser versprung konstruktik an mehrkosten verursacht,
    die hausfrau stolpert dann von der küche aus, in diesen "hohen speißesaal"???

    wow, was für ein raumeindruck, in diesem speisesaal mit dieser hohen decke.!

    schon mal darauf geachtet, dass das büro im KG dadurch im leben kein
    aufenthaltsraum (nach LBO sowieso nicht) mehr wird?

    die treppe verstehe ich auch nicht. weshalb so eine treppe die im EG
    ein ballsaal verursacht, im OG die zugangssituationen verhunzt?

    wer hats gemalt? die bauzeichnerin vom hausverkäufer?
     
  6. gwynlavin

    gwynlavin

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analytiker
    Ort:
    Berlin
    Die Stufen zwischen Küche und Esszimmer finde ich auch ungeschickt. Wenn es um die Raumwirkung geht und man sich etwas mehr Höhe leisten kann, könnte man auch einfach nur die Decke in den anderen Räumen des EG etwas abhängen und als Installationsebene für Belüftung etc. nutzen.

    Gruss Gwyn
     
  7. #6 Pruefhammer, 28. Oktober 2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Das geht eben nicht, da die Traufhöhe begrenzt ist. Finde die Stufen aber auch disskusionswürdig.
     
  8. #7 einguterbau, 28. Oktober 2013
    einguterbau

    einguterbau

    Dabei seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beratung
    Ort:
    Südostbayern
    Ich würde auch auf jede Stufe im EG verzichten: Stolperfalle, Verletzungsgefahr, Beschädigungsgefahr und Vermutzungsgefahr (der Bräter / das Blech mit dem Braten oder Kuchen, die Weinflaschen landen auf Parkett /Fließen / Teppich), im Alter mühsam bis große Hürde.
     
  9. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Split-Level Grundrisse haben i.d.R. immer mit den Gegebenheiten des Grundstück zu "kämpfen".
    Ach was soll's:Wenn es nicht unbedingt sein muss=weglassen.
    Wenn es gefällt ,kann man das so machen.
     
  10. iridium99

    iridium99

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Freiburg
    @baumal:
    Es war tatsächlich ein Bauzeichner, weil wir noch auf den äh "kostenangepassten" Grundriss vom Architekten warten und wir gerne einen zweiten Gedankengang wollten....also keine Sorge ;)
    Meinst du die zusätzliche Raumhöhe ist es nicht wert? Die Nachteile der Stufen sind wir uns bewusst, können aber wie Pruefhammer geschrieben hat das Haus nicht höher machen ohne, dass das OG in der Höhe leidet.
    Die Treppenform kommt daher, dass meine Frau, wenn sie morgens ins EG kommt nicht vor der Haustür landen will. Findest du die Diele zu gross?
    Das Büro im KG liegt doch direkt unter der "normalhohen" Küche, also normale Kellerhöhe. Das Büro ist auch nur als Zimmer gedacht, wo der Herr des Hauses das Chaos vor der Gattin verstecken kann ;-)

    Danke für Eure Antworten
     
  11. maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Diele zu groß, WC viel zu groß und noch dazu mit zwei Waschbecken und Dusche? Wie funktioniert die Abwasserführung? Fenster in der Küche in zwei verschiedenen Höhen (Arbeitsplatten höhe), etc., etc. ........
    Hier gibts noch viel zu tun.....

    Grüße
    Maxplacid
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja...ja...diese Bauzeichner ;)

    Hat Andreas (baumal) mal kurzund knackig konstatiert....man erkennt es halt schon (meistens!) wer geplant hat...

    Die Differenzstufren sind wirklich Nonsens. Zum einen verstellen sie Fläche (davor und danach ist der Raum nicht nutzbar, weil quasi "Treppenpodest", die Stufen sind zudem viel zu nah an den nächstgelegenen Türen (Sturzgefahr), schränken im Keller (Hobby??) die Nutzung ein, weil schlichtweg hier eine deutlich geringere Kellerlichte entsteht und das "Plus" an Raumhöhe...ja mei...nett. Aber der Preis dafür ist sehr hoch!

    Auch anderenorts im Hause sind merkwürdige Akzente gesetzt worden:

    - große (sehr große!) Diele, was erstmal gut ist, wäre da eine Nutzung (Treffpunkt, Garderobe, Mobiliar, eine Galerie im OG, die diese Fläche "benötigt" um zu wirken...was auch immer.) Hier sehe ich nur "Fläche" in einem schlecht (sehr schlecht) belichtetenen Raum. Schade drum.

    - Küche. Geht damit mal zum Küchenplaner. Er wird Euch sicher etwas Nettes verkaufen. Bei der planung der Küche wird er häufig seufzen...schade um den vielen sinnlos verballerten Platz.

    - Bad im OG auch gewaltig...das sollte man dann aber auch sinnvoll (hübsch, nett,..?) planen. So wirkt es unmotiviert...lustlos.

    Insgemat machbar, aber für mich mit gänzlich falschen Schwerpunkten und groben Schnitzern in den wirklich wichtigen Räumen. Bitte laßt doch mal den Architekten ran (GU-Architekt oder freier Architekt???). Hoffentlich verläßt der dann den beschrittenen Weg....

    Thomas
     
  13. ManfredH

    ManfredH Gast

    Ein im Erdgeschoss um zwei Stufen abgesenkter Teilbereich ist noch lange kein split-level-Gebäude.
    Und wenn es beim Entwurf richtig gelaufen ist, dann müssen split-level-Gebäude keineswegs mit den Gegebenheiten des Grundstücks "kämpfen" - ganz im Gegenteil: dann sind sie aus den Grundstücksrandbedingungen entwickelt worden und passen sich dem natürlichen Geländeverlauf an.
     
  14. Wookie81

    Wookie81

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    - Auch der Flur im KG und OG lässt sich nur schlecht nutzen.
    - Die Badewanne kommt mir zu klein gezeichnet vor.
    - Was plant ihr für eine Heizung und ist KWL vorgesehen? Der Hausanschlussraum kommt mir extrem klein vor und soll auch noch ein Fenster bekommen? Vielleicht bei Fernwärme, aber sonst ...

    Und zu den Stufen wurde ja schon alles gesagt :) Vielleicht läst sich eine Lösung finden, in der man die Stufen in den Vorraum/die Küche reinzieht ... wüsste aber jetzt auch keine wirklich schöne Lösung. Blöde Laienfrage: Könnt ihr das Haus nicht einfach tiefer machen? Oder ist das eine Kosten frage?
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    der eigentliche entwurf kommt noch, aber die zeichenübung soll schon mal besprochen werden.

    ist einfach ärgerlich, wenn so vorgegangen wird!
     
  16. iridium99

    iridium99

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Freiburg
    @rolf: sorry warum...bei jedem Gewerk hole ich mehrere Angebote...warum nicht beim Grundriss mehrere Ideen holen? Wir Laien haben nur wenig Ahnung was funktioniert und was nicht und worauf man im Detail achten muss. Daher bin ich froh wenn mehrere Profis ihre Meinung mitteilen und ich meine Wünsche beim Archi damit konkretisieren kann.
    @Thomas: freier Architekt
    @maxplacid: Wie im psoting oben geschrieben...das zweite Waschbecken ist ein Fehler...die Dusche ist ein Wunsch von mir...bin es gewohnt im EG zu duschen...so haben Frau und Kind mehr Zeit im Bad ;) die Fenster in zwei unterschiedlichen Höhen find ich grad nicht?!
    KWL ist vorgesehen
    Die Diele kam mir auch sehr gross vor, aber da fehlen mir die Erfahrungswerte
    Ok die Stufen sind wohl raus :(
     
  17. Wookie81

    Wookie81

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Dann bleibe ich dabei: KWL, Heizung und Sicherungskasten passen nicht in den Anschlussraum. Von Schalldämpfer, Wassertank oder Schaltschrank ganz zu schweigen.
    Macht doch Vorraum und das Gäste WC kleiner, der Anschlussraum lässt sich ggf. nach oben vergrößern.


    Aber: rolf hat insofern Recht, dass du halt nicht alle Infos gepostet hast (Entwurf ist von X als Alternative zu späteren von Y) ... und wahrscheinlich diskutieren wir hier rum und dann kommt ein komplett anderer Vorschlag?? Ist ja nicht so, dass man sofort sagt: Wow das ist ein Grundriss, nur ein-zwei kleine Änderungen und er ist perfekt.
     
  18. iridium99

    iridium99

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Freiburg
    Wookie81: Ok, da hast du recht :bierchen:
     
  19. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das machst du aber auch mit einer fertigen leistungsbeschreibung und nicht mit einem vorabzug. stell doch den endgültigen entwurf ein und nicht die mangelhafte zeichenübung. das spart dir und uns jede menge zeit!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    @ iridium99 Sieh dir die Ansichten an, die beiden Fenster in der Küche haben eine unterschiedliche Höhenlage die deinen Stufen geschuldet sind.
     
  22. iridium99

    iridium99

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH)
    Ort:
    Freiburg
    So, nachdem Ihr den Bauzeichner beim letzten Mal erraten hat...wer war das?
    Nein Spass beiseite...was denkt ihr?
    Kamin möglicherweise auf die gegenüberliegende Seite?
    Das Bad im Keller entfällt wahrscheinlich...die Gäste einmal im Jahr können dann morgens ihren Kreislauf in Schwung bringen
     

    Anhänge:

    • Haus.pdf
      Dateigröße:
      2,3 MB
      Aufrufe:
      218
Thema:

Grundrisse zur Diskussion

Die Seite wird geladen...

Grundrisse zur Diskussion - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  4. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  5. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...