Grundsätzliche Frage zur Abmauerung

Diskutiere Grundsätzliche Frage zur Abmauerung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Frage an die Statiker hier im Forum (Keine Angst, stelle keine Fragen zu irgendwelchen Bewehrungen, es geht mir hier eher um eine...

  1. chaot

    chaot

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Unser neues Haus
    Frage an die Statiker hier im Forum

    (Keine Angst, stelle keine Fragen zu irgendwelchen Bewehrungen, es geht mir hier eher um eine grundsätzliche Frage)

    Ausgangssituation:
    Ich bin momentan dabei, eine Doppelgarage zu bauen. Die Außenwände (24 cm Ziegel) sind fertig, den Torsturz habe ich am Wochende betoniert.
    Ich habe am Wochenende (trotz des miesen Wetters) nach dem betonieren des Sturzes, als Vorbereitung für das Einschalen der Garagendecke zunächst mal die Einschalung der seitlichen Deckenbegrenzungen vorgenommen. Ist jetzt ein blöder Ausdruck, mir fällt aber keine andere Bezeichnung ein. An der Innenseite der Läden soll dann, vor dem Betonieren, eine Heraklitplatte als späterer Putzträger für den Außenputz kommen.

    Mein unmittelbarer Baunachbar, der mit seiner Garage noch an den Fundamenten rumbastelt, hat mir ungläubig zugeschaut und dann gemeint, dass man so was doch „abmauert“. Also, 2 Reihen 11,5 er Abmauerziegel.

    Meine Überlegungen waren jedoch, dass eine „tragende Wand“ mindestens 17,5 cm Stärke haben muss.
    Wenn ich nun bei einer 24er Mauer 11,5 cm abmauere und noch eine Heraklithplatte (15 mm) zum Entkoppeln reinlege, dann verbleiben mir für den Beton nur noch rund 11 cm als Auflager für den Ortbeton. Und dass reicht meines Erachtens nicht für eine tragende Wand.

    Meine Frage ist deswegen, sind meine Überlegungen bzgl. der Mauerstärke richtig oder gibt’s da irgendwo einen Denkfehler.
    Wobei die Frage rein theoretisch ist, da ich nun mal die Schalbretter schon an der Außenwand befestigt habe. Die Abmauerung mit den 11,5 er Steinen werde ich deshalb nicht mehr machen.

    Um event. Fragen bzgl. der Statik jetzt schon zu beantworten:
    - ja, ich habe eine Statik zu dem Bauvorhaben
    - ja, ich habe auch genaue Bewehrungspläne für die Armierung der Garagendecke
    - Nein, aus der Statik kann ich weder eine Abmauerung erkennen, noch meine Schalbrett-Technik

    Viele Grüße
    Manfred
     
Thema:

Grundsätzliche Frage zur Abmauerung

Die Seite wird geladen...

Grundsätzliche Frage zur Abmauerung - Ähnliche Themen

  1. Baujahr 1936 - ein paar grundsätzliche Fragem

    Baujahr 1936 - ein paar grundsätzliche Fragem: Hallo Experten Habe einen Bauernhof mit Baujahr 1936 erworben...gebaut unter der Prämisse des Reichsbauernführeres Darre und seiner...
  2. Grundsätzliche Frage zu einer Terrassentrennwand

    Grundsätzliche Frage zu einer Terrassentrennwand: Hallo zusammen, es wird vieles über das Errichten einer Terrassentrennwand geschrieben, dass ich - je mehr ich lese - immer mehr verwirrt bin....
  3. Grundsätzliche Frage zur EnEV

    Grundsätzliche Frage zur EnEV: Hallo zusammen, ich blicke bei der EnEV nicht ganz durch. Sinn der EnEV ist es ja irgendwo dass wir von den Fossilen Energieträgern hin zu...
  4. Grundsätzliche Fragen zur FBH mit Gasheizung und Solar

    Grundsätzliche Fragen zur FBH mit Gasheizung und Solar: Hallo zusammen, Wir haben ein Haus gebaut und stehen ca. vier Wochen vorm Einzug. Unsere Heizanlage ist eine Gas-Brennwerttherme vom Typ...
  5. Grundsätzliche Fragen Fenstermontage

    Grundsätzliche Fragen Fenstermontage: Hallo allerseits, ich habe eine grundsätzliche Frage: Die Fenstermontage nach Norm schreibt einen sogenannten Glattstrich der Leibungsflächen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden