Grundsätzliche Frage zur Abmauerung

Diskutiere Grundsätzliche Frage zur Abmauerung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Frage an die Statiker hier im Forum (Keine Angst, stelle keine Fragen zu irgendwelchen Bewehrungen, es geht mir hier eher um eine...

  1. chaot

    chaot

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Unser neues Haus
    Frage an die Statiker hier im Forum

    (Keine Angst, stelle keine Fragen zu irgendwelchen Bewehrungen, es geht mir hier eher um eine grundsätzliche Frage)

    Ausgangssituation:
    Ich bin momentan dabei, eine Doppelgarage zu bauen. Die Außenwände (24 cm Ziegel) sind fertig, den Torsturz habe ich am Wochende betoniert.
    Ich habe am Wochenende (trotz des miesen Wetters) nach dem betonieren des Sturzes, als Vorbereitung für das Einschalen der Garagendecke zunächst mal die Einschalung der seitlichen Deckenbegrenzungen vorgenommen. Ist jetzt ein blöder Ausdruck, mir fällt aber keine andere Bezeichnung ein. An der Innenseite der Läden soll dann, vor dem Betonieren, eine Heraklitplatte als späterer Putzträger für den Außenputz kommen.

    Mein unmittelbarer Baunachbar, der mit seiner Garage noch an den Fundamenten rumbastelt, hat mir ungläubig zugeschaut und dann gemeint, dass man so was doch „abmauert“. Also, 2 Reihen 11,5 er Abmauerziegel.

    Meine Überlegungen waren jedoch, dass eine „tragende Wand“ mindestens 17,5 cm Stärke haben muss.
    Wenn ich nun bei einer 24er Mauer 11,5 cm abmauere und noch eine Heraklithplatte (15 mm) zum Entkoppeln reinlege, dann verbleiben mir für den Beton nur noch rund 11 cm als Auflager für den Ortbeton. Und dass reicht meines Erachtens nicht für eine tragende Wand.

    Meine Frage ist deswegen, sind meine Überlegungen bzgl. der Mauerstärke richtig oder gibt’s da irgendwo einen Denkfehler.
    Wobei die Frage rein theoretisch ist, da ich nun mal die Schalbretter schon an der Außenwand befestigt habe. Die Abmauerung mit den 11,5 er Steinen werde ich deshalb nicht mehr machen.

    Um event. Fragen bzgl. der Statik jetzt schon zu beantworten:
    - ja, ich habe eine Statik zu dem Bauvorhaben
    - ja, ich habe auch genaue Bewehrungspläne für die Armierung der Garagendecke
    - Nein, aus der Statik kann ich weder eine Abmauerung erkennen, noch meine Schalbrett-Technik

    Viele Grüße
    Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Grundsätzliche Frage zur Abmauerung

Die Seite wird geladen...

Grundsätzliche Frage zur Abmauerung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Pluggit Temperatursensor

    Frage zu Pluggit Temperatursensor: Hallo, habe seit Juni eine Pluggit AP310 Lüftungsanlage im Betrieb. Seit 2 Tage besitze ich die Pluggit Fernbedienung und beobachte die Werte....
  2. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  3. Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte

    Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte: Hallo an alle Experten hier. Ich benötige bitte Eure Hilfe. Auf dem Bild seht Ihr mein Problem. Bei meinem Haus von 1910 ist diese Wand immer...
  4. Typische Fragen in der Bauvoranfrage

    Typische Fragen in der Bauvoranfrage: Ich werde als Bauvorlagenberechtigter alsbald meine erste Bauvoranfrage einreichen. Am zuständigen Bauamt des betreffenden Gebietes...
  5. Habe Garagentüren aus Holz gebaut! Frage wegen der oberen Kante.

    Habe Garagentüren aus Holz gebaut! Frage wegen der oberen Kante.: Moin! Ich habe normale Holztüren aus Fichte Tanne für unsere Garage gebaut. Nut & Federbretter. Habe diese mit guter Lasur betrichen. Also die...