Grundschuldabtretung

Diskutiere Grundschuldabtretung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir werden ein 10 Jähriges Darlehen aufnehmen. Um diese 10 Jahre auch ruhig schlafen zu können werden wir noch einen Bausparer...

  1. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    Hallo zusammen,

    wir werden ein 10 Jähriges Darlehen aufnehmen. Um diese 10 Jahre auch ruhig schlafen zu können werden wir noch einen Bausparer ansparen, um die jetzt günstigen Zinsen zu sichern. (Bitte nicht bewerten ob das sinvoll ist oder nicht).

    Die Partnerbauspaarkasse unserer Bank hat allerdings nicht den optimalen Tarif für uns. Deshalb würde wir nach 10 Jahren einen Bankwechsel bevorzugen. Jetzt hatte ich einen bekannten gefragt, der meinte, dass dies sehr teuer ist. Dann wäre der Vorteil des besseren Tarifs wieder weg.

    Im Internet ist allerdings zu finden, dass es eine Grundschuldabtretung gibt wodurch die Kosten "nur" bei ein paar Hundert Euro liegen. Ist dies zwischen verschiedenen Banken möglich oder nur zwischen "befreundeten Banken"

    Wie ist der normale Weg?

    Vielen Dank
    stabilo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toxicmolotow, 1. April 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Was verstehst du unter "sehr teuer" und "ein paar hundert Euro"?

    Ja, es gibt verschiedene Varianten von Grundschuldabtretungen zwischen sehr günstig und sehr teuer. Ob das eine oder das andere möglich ist, hängt von der abgebenden und von der annehmenden Bank ab. Beide können dir einen Strich durch die Rechnung machen.

    Je näher sich die Banken stehen, desto größer ist die Chance dass es günstig (oder sogar kostenlos) funktioniert.

    Eine Garantie dafür gibt es nur, wenn dir der jetzige Gläubiger UND die zukünftige BSK bestätigen, dass auf eine notariell beurkundete Abtretung und Eintragung der Abtretung ins Grumdbuch verzichtet wird. Und zwar schriftlich.

    Das Verhalten der Bank ist nicht nur von Bank zu Bank unterschiedlich, sondern auch von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter, wenn nicht sogar von Fall zu Fall. Es handelt sich, wenn es keine klaren Regeln zwischen den beteiligten Banken gibt immer um eine Einzelfallentscheidung.

    Der normale Weg ist der teure Weg.
     
  4. Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    In der Biebel steht, daß es besser ist, in einer eigenen Bretterbude zu wohnen. Als in einem Palast, der mit fremden Steinen erbaut wurde !

    Was soll man hier empfehlen ? Solange man alleine im Bett liegt und sieht vorne, vor der Decke acht Füsse, ist man nicht alleine, oder ???

    Safety first !
     
  5. #4 Seatdriver87, 6. April 2015
    Seatdriver87

    Seatdriver87

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Mersedorf
    Abtretung von Grundschulden sind gängiges Procedere. Kostet nicht wirklich viel. Je nach Betrag der Grundschuld kostet es Sieglungsentgelt. Sparkassen können das selber (billiger) andere machen es über den Notar. Kleiner Tipp jetzt 15 Jahre Zinsbindung vereinbaren. Vorteil 15 Zins fest und du kannst nach dem 10 Jahr mit 3 monatiger Frist raus aus der Zinsbindung. Die Bausparkonstrukte finde ich generell eher nicht so gut.
     
  6. IngoBF

    IngoBF

    Dabei seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauspar- und Finanzfachmann (BWB)
    Ort:
    Bergkamen
    Ich verstehe das alles nicht!?

    "Wir werden" bedeutet für mich ihr plant das noch...
    "nicht den optimalen Tarif", dann ändert das doch... Tarifwechsel oder anderes Bausparprodukt
    "einen bekannten gefragt" was macht der denn beruflich? kann man auch mit dem Frisör besprechen... Da habe ich immer 25 Minuten Zeit, hilft nur nicht!
    "Grundschuldabtretung gibt wodurch die Kosten "nur" bei ein paar Hundert Euro" gibt es ganz viele Rechner im Internet zu
    " verschiedenen Banken möglich" ist eine privatschriftliche Abtretung die auch eine Bearbeitungsgebühr kostet (nix ist kostenlos)

    "nach 10 Jahren einen Bankwechsel bevorzugen" und das verstehe ich am wenigsten.

    Ich plant heute etwas was für die nächsten 10 Jahre das nicht optimal ist, um es dann eh gegen Entgeld zu ändern?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Bei meinem Wechsel des Kredites von der Sparkasse zur Spardabank ging alles über eine Grundbuchabtretung für ein paar hundert Euro - war also nicht so übermässig teuer.


    Cu KyleFL
     
  9. #7 Seatdriver87, 7. April 2015
    Seatdriver87

    Seatdriver87

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Mersedorf
    In der Regel werden die auch nur ne Erklärung schreiben über die Abtretung, da der Vollzug zusätzlich kostet. Aber umgedreht wäre es teurer dadie Privatbanken nicht siegeln dürfen (können nur Sparkassen) und somit ein Notar mitwirken muss.
     
Thema:

Grundschuldabtretung