Grundsteuer - Baumaßnahme durch Bauträger

Diskutiere Grundsteuer - Baumaßnahme durch Bauträger im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag liebe Forengemeinde, ich hätte gerne eine kleine grundsätzliche Frage beantwortet, um den Fälligkeitszeitpunkt von Kosten während der...

  1. Baunase

    Baunase

    Dabei seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    zu Hause
    Guten Tag liebe Forengemeinde,
    ich hätte gerne eine kleine grundsätzliche Frage beantwortet, um den Fälligkeitszeitpunkt von Kosten während der Bauphase zu ermitteln.
    Ich möchte ein Haus unter Umständen von einem Bauträger bauen lassen. Das Grundstück gehört ebenfalls schon dem Bauträger. Wann geht das Grundstück und das Haus Grundbuchtechnisch in meinen Besitz über, bzw wann ist Fälligkeit der Grunderwerbsteuer ? Bei Abschluss des Kaufvertrag oder bei Fertigstellung des kompletten Bauvorhaben (Abnahme) ?
    Vielen Dank für die Antwort und einen schönen Tag wünscht Baunase
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Du meinst sicher die "Grunderwerbssteuer".

    Für die Fälligkeit kommt es nicht darauf an, ob die Eigentumsumschreibung/Übereignung bereits stattgefunden hat.

    Der Abschluss des Vertrages ist maßgeblich. Du darfst also davon ausgehen, dass Du kurze Zeit nach Abschluss des Notarvertrages den Steuerbescheid bekommst.

    Im übrigen benötigt der Notar für die spätere Eigentumsumschreibung eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts. Die kriegst Du nur, wenn die Grunderwerbststeuer bezahlt ist.
     
  4. Baunase

    Baunase

    Dabei seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    zu Hause
    Vielen Dank für die Antwort ! Hat mir sehr geholfen
    Freundliche Grüße Baunase
     
  5. #4 Behauserin, 30. Januar 2011
    Behauserin

    Behauserin

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    BaWü
    Bitte auch beachten (falls noch nicht bekannt):
    Wenn Du sowohl Grundstück als auch Haus vom Bauträger kaufst, musst Du voraussichtlich Grunderwerbsteuer auf den kompletten Kaufpreis bezahlen. Kaufst Du beides einzeln bzw. unabhängig voneinander, wird die Grunderwerbsteuer nur fürs Grundstück fällig.
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nicht voraussichtlich, sondern ganz sicher.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist der springende Punkt.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na ja, da der Fagesteller schreibt "Grundstück gehört dem Bauträger", kommt diese Möglichkeit für den von ihm vorgesehen Fall nicht in Frage.
     
  9. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Da wäre ich aber gaaanz vorsichtig.
    Die Finanzämter sehen das inzwischen als Koppelgeschäft, da das Haus nicht ohne Grundstück zu haben ist und das Grundstück nicht ohne das Haus, da der Bauträger eben daran interessiert ist, beides zu verkaufen.
    Sowas nennt man finanztechnisch Gestaltungsmissbrauch - und da haben die was dagegen.
    Die gehen inzwischen sogar soweit, dass schon der Zeitraum zwischen Grundstückserwerb und Hausbau keine Rolle mehr spielen, sondern lediglich, dass beides vom gleichen Verkäufer kommt.
     
  10. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Genau, auf dem "gleichen Verkäufer" kommt es an.

    Hier wird ganz klar GrESt über Grundstück+Haus fällig.
     
  11. Behauserin

    Behauserin

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    BaWü
    Oh, ich wollte hier nicht zur "finanztechnischen Gestaltung" aufrufen, sondern einfach nur auf diesen Punkt hinweisen.
     
  12. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    "einzeln und unabhängig" war schon der richtige Hinweis!

    Marion :)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. cc24

    cc24

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzmakler
    Ort:
    33106 Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentliche Mittel und Baufinanzierungen
    Ist der Grundstückskaufvertrag beurkundet und der Verkäufer ist ein Bauträger / Bauunternehmer bekommt ihr eh einen Fragebogen von Finanzamt zugeschickt. Da könnt ihr u.a.dann erläutern, wer die Baumaßnahmen durchführt.
    Die einzige Möglichkeit, hier Grunderwerbsteuer zu "sparen" ist, lediglich den Rohbau in Auftrag zu geben. Rest selbst in Auftrag geben. Somit fällt die Steuer "nur" für Grundstück und Robaukosten an.
     
  15. #13 Hausbauer2010, 21. Februar 2011
    Hausbauer2010

    Hausbauer2010

    Dabei seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bremen
    Ist es nicht auch entscheidend, ob das Grundstück bauträgerfrei gekauft wurde?
     
Thema: Grundsteuer - Baumaßnahme durch Bauträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bautr?ger Besitz loc:DE

    ,
  2. grundsteuer bauträger kosten

Die Seite wird geladen...

Grundsteuer - Baumaßnahme durch Bauträger - Ähnliche Themen

  1. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  2. Wieviele Stunden ...

    Wieviele Stunden ...: Hallo, wir überlegen nun, einen genehmigungsfähigen Entwurf für unser EFH (nach §34 BauGB, mögliche Eckdaten bereits durch einen Bauvorbescheid...
  3. Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen"

    Darf Bauträger den Bau einfach "auf Eis legen": Hallo! Wir wollen im April ein EFH über einen Bauträger bauen. Vertrag ist unterschrieben, Finanzierung steht. Könnte also los gehen......
  4. Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?

    Wohnbau viele verschiede Wohnungen oder mehrere gleiche?: Hallo ich bin Schüler einer HTL für Hochbau und hätte da ne Frage. Was will ein Bauträger eher bei einem Wohnbau? Viele verschieden Wohnungen...
  5. (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?

    (Massiv)Fertighaus oder Bauträger?: Hallo, wir stehen noch ganz am Anfang unseres Bauvorhabens, da aber eine solche Investition wohlüberlegt werden will wollen wir uns frühzeitig...