Grundstück aufschütten

Diskutiere Grundstück aufschütten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; hallo erstmal, ich bin der Neue :winken letzte Woche habe ich ein Grundstück erstanden bzw. eigentlich zwei. Beide Grundstück wurden bisher nur...

  1. marcvv

    marcvv

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Holle
    hallo erstmal, ich bin der Neue :winken

    letzte Woche habe ich ein Grundstück erstanden bzw. eigentlich zwei. Beide Grundstück wurden bisher nur als Acker bzw. Wiese genutzt.

    Das Grundstück (Baulücke) was an die Strasse grenzt hat 1000m² und dahinter gleich folgen nochmal 4000m² Gartengrundstück).

    Die Grundstücke liegen tiefer als das Strassenniveau und daher soll das Baugrundstück aufgeschüttet werden und dann flach zu dem Gartengrundstück abfallen.

    In der Nähe fließt der Fluß Innerste, und die Wiesen die näher am Fluß sind waren auch schonmal überschwommen.

    Hier mal ein Bild vom Grundstück aus in Richtung Strasse
    [​IMG]

    Wie man sehen kann verläuft die Strasse vor dem Grundstück schräg. Im Bild links kann man die (bisherige) Zufahrt erkennen. Dort ist die Strasse ca. 60cm höher. Im Bild rechts ist der Unterschied ca. 150cm.

    Eine Aufschüttung so schräg wie die Strasse kommt nicht in Frage, wahrscheinlich muss da ein mittelweg her 100cm aufschütten oder so. Dazu wollte ich zum Nachbarn links im Bild L-Betonwinkel setzen. Der Nachbar selber hat an der Grenze eine Garage mit Schuppen und ein paar Bäume.

    Bauen wollte ich frühestens in 3 Jahren. Von daher dachte ich einfach mal Erde drauf kippen so das die sich schonmal setzen kann.

    Was muss ich jetzt beim Aufschütten alles beachten ? Kann ich einfach den Erdaushub von einer anderen Baustelle ? Muss ich vorher was mit dem Acker/Wiese machen ?
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vor allem mußt Du vorher ne Genehmigung einholen, für das Verändern des Niveaus!

    Das wäre dumm.
    Erst den vorhandenen Mutterboden abschieben und seitlich lagern, dann auffüllen und ggf. verdichten. Zuletzt Mutterboden wieder drüber.

    Evtl. sollte man überlegen, die Versorgungsleitungen, aber zumindest die Abwasserleitungen schon jetzt auf das Grundstück zu führen (bis zu Revisionsschächten).
     
  3. gast3

    gast3 Gast

    mal ..

    vermessen ...

    dannn


    planen, was man denn so bauen will (Höhenniveau, Keller etc.) ...


    und s.o. die Genehmigungen nicht vergessen (u.a. ggf. auch Wasserrechtliche)


    dann ..


    noch mal fragen


    Gruß


    Helge
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 08.09.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und das Haus selber schön in der Aufschüttung aussparen.Sonst muss mans hinterher nur teuer wieder wegbaggern.

    Wenn der Gartenzwerg wg. später Setzungen schief steht, ist das nicht schlimm. Beim Haus schon!!! (Es sei denn, die wärst Italiener aus der Gegend um Pisa und möchtest Heimatgefühle pflegen)
     
Thema: Grundstück aufschütten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf an der strasse aufschütten?

    ,
  2. Berg auf eigenem Grundstück aufschütten

    ,
  3. untere naturschutzbehörde aufschütten Grundstück

    ,
  4. grundstück wall aufschütten,
  5. neubau grundstück aufschütten vor nievellement,
  6. baugrundstück schief aufschütten kosten,
  7. grundstück aufschütten neubau,
  8. wall neben straße aufschütten
Die Seite wird geladen...

Grundstück aufschütten - Ähnliche Themen

  1. Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?

    Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?: Hallo Zusammen, ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum hier gestoßen und fand es sehr interessant, da wir auch grade bauen und ich mir schon...
  2. Abgrabung und Aufschüttung von zwei Grundstücken

    Abgrabung und Aufschüttung von zwei Grundstücken: Hallo allerseits, folgender Sachverhalt: Zwei Grundstücke mit leichter Hanglage/Gefälle teilen sich eine 30m Grenze. Grundstück A liegt tiefer...
  3. Grundstück mit welchem Material aufschütten?

    Grundstück mit welchem Material aufschütten?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich ein Baugrundstück von der Stadt erworben. Dieses liegt jedoch ca. 1m tiefer als die umgehende Strasse....
  4. Grundstück aufschütten mit Aushub anderer Baustellen?

    Grundstück aufschütten mit Aushub anderer Baustellen?: Liebes Forum, ich bin neu hier und habe leider keine passende Antwort zu meiner Frage im Forum gefunden. Wir beabsichtigen ein Grundstück (in...
  5. Aufschüttung - was beachten?

    Aufschüttung - was beachten?: Hallo zusammen, wir haben eine Baulücke in einem älteren Baugebiet gekauft. Einen Bebauungsplan gibt es nicht. Man soll sich an die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden