Grundstück mit nur 16m Breite - passt das da drauf?

Diskutiere Grundstück mit nur 16m Breite - passt das da drauf? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich bin schon eine ganze Weile am überlegen, ob mein Vorhaben machbar ist: Bei dem Baugrundstück handelt es sich um einen nur 16m breiten...

  1. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ich bin schon eine ganze Weile am überlegen, ob mein Vorhaben machbar ist:

    Bei dem Baugrundstück handelt es sich um einen nur 16m breiten Schlauch. An der Straßenseite ist das Grundstück 16m, das bleibt es auch auf der gesamten Tiefe. Es ist ca. 40m Tief.
    Daneben ist nochmal das selbe Grundstück. Angedacht wäre eigentlich eine Bebauung mit zwei Doppelhäusern. Mit diesem Gedanken kann ich mich aber irgendwie nicht so recht anfreunden. Ich würde lieber ein freistehendes Haus haben. Die Garage könnte meinentwegen am Nachbarhaus anstehen, das Haus selber möchte ich aber freistehend. Ringsum sind ebenfalls nur freistehende Häuser, jedoch sind die Grunstücke allesamt breiter.

    Größe soll etwa 200qm Wohnfläche betragen. Dazu eine große Doppelgarage mit kleiner Werkstatt --> 2 eigene Tore, neben den Autos noch zusätzlich zu den Normmaßen 1,50m und vor den Autos 3-4 Meter Platz. Die Garage soll in allen Maßen etwas über der Norm legen (z.B. Torbreite + 20cm ), damit man auch mit größeren Fahrzeugen noch leicht reinfahren kann und nicht jedesmal auf seine Aussenspiegel aufpassen muß.

    Ist sowas auf dem kleinen Grundstück überhaupt unterzubringen? Die große Garage würde doch das ganze Haus verdecken... Ich hab da irgendwie keine Vorstellung, wie man sowas optisch und funktional ansprechend lösen könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...geht (wahrscheinlich). Wichtig zu wissen wäre:

    - Lageplan (wie ist die Ausrichtung dieses Grundstückes, wo ist die Erschließungsstraße)

    - Gibt es einen Bebauungsplan, der möglicherweise Dinge vorschreibt (wo darf ich bauen, darf ich ein EFH bauen, gibt es Vorschriften bzgl. Dachneigung, Gebäudehöhe usw.).

    Aber -mal vorausgesetzt es gint keinerlei Einschränkungen durch einen B-Plan- ist es schon möglich hier eine vernünftige...nein...eine schöne Grundrißlösung zu realisieren.

    Gruß

    Thomas
     
  4. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Also die Straße liegt im Norden. Nach Süden hin ist das Grundstück unverbaubar, da dort eine Wiese liegt, die ebenfalls zum Grundstück gehört, jedoch nicht bebaubar ist (wasserrechtliche Geschichte, weil ein Kulturgraben durchläuft).

    Das Grundstück fällt leicht nach Süden hin ab. Bebauungsplan ist meines Wissens nach keiner vorhanden, ich wäre also bzgl. des Aussehens meines Hauses relativ frei. Das Haus soll Keller, EG und DG haben.

    Mein Problem ist nun, dass ich immer schon mit einer Solaranlage geliebäugelt habe, somit hätte ich die Dachneigung gerne nach Süden ausgerichtet. Dann müsste das Haus aber wohl eher in der 16m Breite die größere Ausdehnung aufweisen.
    Wenn ich eine Nord-Süd-Lage realisieren würde, dann würde das Dach ja in die "falsche" Richtung zeigen.
    Aber ob Solar überhaupt gebaut wird, steht auch auf einem anderen Blatt. Soll eher in Richtung Passivhaus gehen.

    Könnt ihr mir mal ein paar Denkanstöße geben (evtl. vielleicht sogar Bilder?), wie sowas mit der Garage aussehen könnte? Ich bin immer noch der Meinung, dass da eine riesige Garage steht und das halbe Haus verdeckt. Und wenn die Garage vor dem Haus steht und ich davor noch Stellplätze möchte, dann ist das Haus wohl eher an der südlichen Grenze des Grundstücks plaziert und nicht an der Straße im Norden. Bischen Garten soll dabei ja auch noch vorhanden sein.

    Ich weis, eigentlich ist das Grundstück viel zu klein für meine Wünsche, aber leider kann ich das gesamte Grundstück (beide Doppelhausbauplätze) wahrscheinlich nicht bekommen.
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @ThomasB

    Klär mich mal auf, wie das gehen soll:
     
  6. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Also einfach eine Doppelgarage, die etwas größer - sprich länger ist, damit vor den darin stehenden Autos noch gearbeitet werden kann.

    z.B. Garagen-Größe standard 5x3 Meter je Auto, dann will ich eben 10x9 Meter gesamt, damit man vor und neben den Autos noch Platz hat. Soll ja nur eine kleine Hobbywerkstatt werden. Ausserdem soll auch noch zusätzlicher Stauraum vorhanden sein (Winterreifen, Fahrräder, Rasenmäher, usw)


    Vereinfacht ausgedrückt: Es müssen 2 (größere) Autos reinpassen, 2 getrennte Sektionaltore sollen rein und das ganze eben etwas größer, um auch darin noch arbeiten/heimwerken zu können, wenn die Autos drin stehen.
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mal rechnen

    Doppelgarage 10m breit auf Grenze + 3m Grenzabstand Haus auf der anderen Grundstücksgrenze verbleibt für Wohnhaus 3m.

    Bisschen knapp, oder?
     
  8. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Das geht mit Sicherheit - wenn Du dann wirklich so frei im aufstellen bist. Also als erstes zur Gemeinde und nachfragen, was Du darfst und was nicht.
     
  9. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Ohne B-Plan!

    Ohne B-Plan ist § 34 BauGB anzuwenden:

    1) Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist. Die Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse müssen gewahrt bleiben; das Ortsbild darf nicht beeinträchtigt werden.

    Aber in Bayern ist das wohl wieder anders, oder?
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 15. Oktober 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Geht doch ...

    ... :konfusius

    (wenn er darf ;) )
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Jetzt

    verdeckt das kleine Haus aber die großen Garagen....:)

    Am besten erst mal sehen was der B-Plan sagt. Baulinien/Baugrenzen etc.
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hee...Volker...

    ...so was kann ich auch (nur nicht mit Computer)!

    Gehen tut's...aber sicher wird an da ordentlich gefeilt werden müssen....evtl. die Garagen/Werkstattwünsche etwas reduzieren...was weiß ich...

    Thomas
     
  13. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Aha, jetzt hab ich schon mal eine kleine Vorstellung. Danke!

    Ich würde die Garage lieber in den Norden stellen, so wie auf dem ersten Plan finde ich nicht so ansprechend.


    Problemlos wäre es natürlich, wenn das Grundstück zum Süden hin ansteigen würde, dann könnte ich die Garage schön in den Keller integrieren. So aber muß die Garage auf Ergeschosshöhe gebaut werden, da das Gefälle ja in Südrichtung verläuft.

    Die Garage soll schon etwas größer werden. So klein wie auf dem zweiten Plan reicht mir leider nicht.


    Ich werde aber in nächster Zeit mal zur Gemeinde gehen und nach den Vorschriften für meinen Bauplatz fragen. Dann weis ich wenigstens ein bischen mehr.

    Müssen die 3 Meter eigentlich auch zur Straßenseite hin eingehalten werden oder gilt das nur auf den Seiten zum Nachbarn? Auf einer Seite des Grundstückes wurde ein Weg weggemessen (6 Meter breit), damit die dahinter liegende Wiese zum Mähen erreicht werden kann. Muß hier ebenfalls 3 Meter Abstand eingehalten werden?
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    [​IMG]
     
  15. #14 derengelfrank, 15. Oktober 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    die garage kann auch teilw. ins haus integriert werden:
     
  16. #15 Wilhelm Wecker, 15. Oktober 2008
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    Schmales Grundstück

    Ich würde so ansetzen: - Lageplan steht leider auf dem Kopf -
     
  17. #16 VolkerKugel (†), 15. Oktober 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    @derengelfrank ...

    [Nachhilfemodus an]
    Lange schmale Häuser erschließt man nie so wie auf Deinem Vorschlag.
    Überleg´ Dir mal, wie´s dann innen weitergeht :yikes .
    [Nachhilfemodus aus] ... :konfusius

    Was mir eben gerade auffällt: Wir machen hier ja online-Planung :motz
     
  18. #17 Thomas B, 15. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2008
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Aaaahhhhh...stimmt!: :yikes:mauer

    Ist aber insofern interessant, weil es eben zeigt, daß man aus einem etwas schwierigen Grundstück durchaus etwas Gutes machen kann. Und hier passen eben die Katalog-Standard-mit 45°-Winkel-Häuser in der Regel nicht. Da bedarf es einer individuellen Lösung, die trotzdem den Wünschen des BH gerecht wird, wirtschaftlich ist und gut gestaltet ist. Das können oder wollen BT (in der Regel) nicht leisten.

    Jetzt ist aber auch gut!

    Bib007 weiß nun, daß es geht, kann sich mit den Behörden mal grundsätzlich darüber verständigen was die zu raumgreifenden Grenzbebauungen sagen (siehe BayBO Art. 6 (9)) und kann dann -oder besser schon jetzt- einen fähigen Planer hinzuziehen.

    Thomas
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... soll ja keiner behaupten, wir sind hier nur
    am rumnörgeln. :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Danke für die vielen Tipps. Das hat mir doch schon sehr weitergeholfen. Meine bisherigen Überlegungen trieben mich fast zu dem Punkt, den Platz zu verkaufen und einen anderen zu kaufen.

    Ihr habt mir aber jetzt gezeigt, dass man aus dem Grundstück doch schon ein schönes Häuschen bauen kann. Noch dazu ist hinter dem Haus ja die zugehörige große Wiese, welche kurz gemäht ja auch als Gartenersatz (inoffiziell natürlich) dienen könnte.
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da das Grundstück nach Süden abfällt, könnte man vielleicht die Garage auf Kellerhöhe im Süden direkt an das Haus anschließen (seitlich versetzt, Einfahrten von Ost oder West) und darauf ne schöne Terrasse setzen?
     
Thema: Grundstück mit nur 16m Breite - passt das da drauf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundstücksbreite 16 m

Die Seite wird geladen...

Grundstück mit nur 16m Breite - passt das da drauf? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  2. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...