Grundstückkauf, Bauantrag und Grunderwerbssteuer

Diskutiere Grundstückkauf, Bauantrag und Grunderwerbssteuer im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, passt nich perfekt ins Unterforum, aber ich habe nichts passenderes gefunden. Ich habe letzte Woche den Kaufvertrag für ein...

  1. mrbump

    mrbump

    Dabei seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo,

    passt nich perfekt ins Unterforum, aber ich habe nichts passenderes gefunden.

    Ich habe letzte Woche den Kaufvertrag für ein Grundstück unterschrieben, als Zahlungstermin ist allerdings erst Mitte Dezember angegeben (dauert also noch etwas, bis ich dann tatsächlich Eigentümer bin).

    Jetzt würde ich gerne den Bauantrag einreichen, der schon ganz fertig ist. Ich habe aber die Befürchtung, dass ich dann Grunderwerbssteuer nicht nur auf das Grundstück sondern auch auf das zukünftig dort stehende Haus zahlen muss.

    Weiß jemand, wie sich das verhält? Wenn ich das Grundstück ohne Bebauung erworben habe, ab wann kann ich dann einen Bauantrag stellen ohne dass der Staat auf die Idee kommt, mir für das Haus dann auch Grunderwerbssteuer zu berechnen?

    Grüße
    mr.bump
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Du bekommst nach dem Kauf einen Fragebogen, auf dem du darlegen kannst, dass Verkäufer und Häuslebauer nichts miteinander zu tun haben.
    Machst du das erfolgreich, zahlst du nur auf den Grundstückspreis die Grunderwerbsteuer.
     
  4. zenger325

    zenger325

    Dabei seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Getrag-Getriebemacher
    Ort:
    Waldenburg
    Leider warst du ja schon beim Notar.

    Ist der Platz den erschlossen ?? Hast du Dir in dem Kaufvertrag die Erschliessungskosten seperieren lassen ??

    Wenn nicht leider Pech gehabt denn dann bezahlst du die Grunderwerbssteuer auch auf die Erschliessungskosten die nicht gerade gering sind !
     
Thema:

Grundstückkauf, Bauantrag und Grunderwerbssteuer

Die Seite wird geladen...

Grundstückkauf, Bauantrag und Grunderwerbssteuer - Ähnliche Themen

  1. Bauantrag eingereicht - Nachweis vergessen

    Bauantrag eingereicht - Nachweis vergessen: Ich habe beim Bauordnungsamt einen Bauantrag abgegeben. Ich bin quasi zum Sachbearbeiter und habe kurz mit ihm gesprochen und gesagt, dass ich...
  2. Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg

    Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg: Hallo zusammen, ich habe unterschiedliche Aussagen zu der Genehmigungspflicht von Gauben zum nachträglichen Einbau in ein EFH in Hamburg...
  3. Bitte Hilfe! Probleme mit Architekt

    Bitte Hilfe! Probleme mit Architekt: Hallo, ich hoffe hier etwas Hilfe zu finden. Zum Sachverhalt: Wir bauen ein EFH und haben bereits eine genehmigte Bauvoranfrage. Als diese...
  4. Fehler im Bauantrag, was kann jetzt passiern

    Fehler im Bauantrag, was kann jetzt passiern: Hallo, ich habe 2003 in dem Elternhaus oben ein zweite Wohnung gebaut mit Balkon. Wurde auch vom Bauamt genehmigt. Nun möchte ich den Balkon...
  5. Vorgehensweise für Bauantrag :"Bauen im Aussenbereich"?

    Vorgehensweise für Bauantrag :"Bauen im Aussenbereich"?: Hallo wir haben ein Grundstück das im Dorf ist und möchten von Nachbar einen Teil seines abkaufen und daraufbauen. Jetzt hat sich rausgestellt,...