Grundstückskauf - Genehmigungserklärung durch Verjkäufer fehlt

Diskutiere Grundstückskauf - Genehmigungserklärung durch Verjkäufer fehlt im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, wir hatten einen Notartermin um unseren Ende August zu Kauf des Grundstückes. Der Verkäufer (eine große Landesgesellschaft) hat eine...

  1. misterbert

    misterbert

    Dabei seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller/QMB
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo,

    wir hatten einen Notartermin um unseren Ende August zu Kauf des Grundstückes. Der Verkäufer (eine große Landesgesellschaft) hat eine vollmachtlose Vertretung geschickt.
    Jetzt warten wir schon seit 8 Wochen darauf, dass die Genehmigungserklärung seitens des Verkäufers beim Notar eingeht.
    Nach vielzähligem Hin und Her und Versprechungen seitens der Gesellschaft ist immer noch nichts passiert.
    Wir wollen nun Eigentümer des Grundstückes werden weil alles anderen Sachen für den Bau schon geregelt.
    Ein Rücktrittsrecht seitens der Verkäufers ist im Kaufvertrag nicht geregelt aber wahrscheinlich auch nicht nötig, die die Vertretung ja vollmachtlos war.
    Kann man den Verkäufer in so einem Fall in Verzug setzen? Ich weiß, dass dies keine Rechtsberatung ist, ich wollte nur mal einen Anhaltspunkt, ob es sich für mich vielleicht eine Rechtsberatung lohnt.

    Danke, Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mreded

    mreded

    Dabei seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheit
    Ort:
    Sachsen
    Aus eigener leidvoller Erfahrung. Der Vertreter war vollmachtslos - der hat also gar nichts zu entscheiden. Auch wenn er beim Notar eine wichtige Mine aufgesetzt hat. Du hast einseitig den Kauf erklärt. Bis aber der Eigentümer sein Signum darunter gesetzt hat ist das Ganze nicht rechtskräftig. Du hast vor allem auch keinen Anspruch darauf es rechtskräftig zu machen.
     
  4. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Du kannst aber durch aus Fristen setzen und dann die eigene Willenserklärung zurück ziehen. Das kann aber auch teuer werden.

    Wenn es, wie hier geschrieben, eine Gesellschaft des Landes ist, kann man denen schon mal etwas Druck verpassen.

    Und sind sie taub, kann man ja mittels Presse testen, ob sie wenigstens lesen können !
     
  5. misterbert

    misterbert

    Dabei seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller/QMB
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe mich gestern noch intensiv bemüht, aber die richtigen Ansprechpartner zu bekommen will man mir anfangs einfach nicht zugestehen wollte. Ich ärgere mich über dieses Vorgehen maßlos. Trotzdem hab ich gestern eine Klärung für Anfang nächster Woche versprochen bekommen. Ich lass mich mal überraschen. Was mich auch wütend macht ist, dass ich vom Notar nicht darauf hingwiesen wurde, was das mit dem vollmachtlosen Vertreter bedeutet. Das hätte ich erwartet und ich hätte gleich eine Frist setzen können.
     
  6. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Normal ist es so, dass die Notare mal abgesehen, von dem Hinweis auf die Risiken beim vollmachtlosen Vertreter, gehalten sind, keine Verträge zu schließen, die auf unbestimmte Zeit schwebend unwirksam sind.

    Also, wenn der Vertrag z.B. von einer Baugenehmigung abhängt, wird der Käufer verpflichtet, diese bis zum x.x.xxxx bei zu bringen, sonst steht dem Verkäufer z.B. das Recht der Auflöung (aber nicht die Pflicht) des Vertrages zu.

    Ähnlich hätte es der Notar hier wohl auch halten müssen.

    Was sagt der Notar denn dazu ? Fragen kostet nichts.

    Und weshalb kam überhaupt der vollmachtlose Vertreter ?
     
Thema:

Grundstückskauf - Genehmigungserklärung durch Verjkäufer fehlt

Die Seite wird geladen...

Grundstückskauf - Genehmigungserklärung durch Verjkäufer fehlt - Ähnliche Themen

  1. Go oder No-go: ein Grundstück mit Grenzgarage Probleme kaufen

    Go oder No-go: ein Grundstück mit Grenzgarage Probleme kaufen: Hallo Leute, wir sind aus Asien, wir möchten sich in NRW niederzulassen, nachdem wir hier seit 7 Jahren gelebt haben. Weil meine Kinder hier...
  2. Lattung am Mauerwerk / Sparren fehlt

    Lattung am Mauerwerk / Sparren fehlt: Hallo, Ich bin gerade dabei mein Dachgeschoss auszubauen. Nun bin ich bei der Anbringung der Lattung auf folgendes Problem gestossen; Ein...
  3. First-/Gratrolle fehlt

    First-/Gratrolle fehlt: Hallo Zusammen Bei unserem Neubau mit Walmdach haben wir einen dunkelgrauen Tonziegel für die Deckung ausgesucht. Der Dachdecker hat die...
  4. Potentialausgleich Wasserrohr fehlt

    Potentialausgleich Wasserrohr fehlt: Guten Abend, unser Haus ist nun schon 9 Jahre alt und ich habe heute durch Zufall bemerkt, dass wir keinen Potentialausgleich zwischen unserem...
  5. Probleme mit der Statik - Bewehrungsplan fehlt und reißt ein Loch in den Terminplan..

    Probleme mit der Statik - Bewehrungsplan fehlt und reißt ein Loch in den Terminplan..: Hallo Zusammen, als bislang passiver Leser (der leider auch zu wenig Erfahrung hat um mit Rat zu helfen...^^), habe ich mich nun mal...