Grundstücksplanung

Diskutiere Grundstücksplanung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Guten Tag, wir haben uns ein wenig in ein Grundstück verschossen und sind nun am Planen wie wir das ganze "einrichten". Ein paar Fakten: -...

  1. touchi

    touchi Gast

    Guten Tag,

    wir haben uns ein wenig in ein Grundstück verschossen und sind nun am Planen wie wir das ganze "einrichten".


    Ein paar Fakten:

    - Grundstück liegt im Ort, neues Wohngebiet als Lückenbebauung.
    - Die Straße im Norden ist eine Sackgasse führt zu insgesammt 6 Häusern (unseres inkl.)
    - Die Straße im Osten führt zu den restlichen 10 Häusern
    - Es gibt keine Durchgangsstraße
    - Bis ans Meer sind es 1300m Luftlinie
    - Das Haus wird ca. 9m x 11,50 (1,5 mit Satteldach)
    - Grundstück würden wir jetzt erwerben - gebaut wird dann nächstes Jahr


    zur Bebauung:

    - wir möchten einen kleinen Nutzgarten für Obst & Gemüse
    - unseren Doppelcaport würden wir gerne wieder haben (Umsetzung nach Finanzlage)
    - unser jetziges Haus ist mit Wintergarten & Wohnzimmer nach süden ausgerichtet das gefällt sehr
    - Wir waren mit unserer "Planung" schon einmal beim Bauamt. Die Grenzbebauung würde in Ordnung gehen.
    - der Abstand Terrasse - Garage (Nachbar) ist relativ gering 11m. Unserer jetziges Grundstück ist aber genauso 11m bis zur Grundstücksgrenze (ab Hauswand gemessen). Die Garage ist von der Länge nicht korrekt eingezeichnet sie ist nur 9m lang.

    Tja was haltet ihr davon ???
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. touchi

    touchi Gast

    Ich hatte auch einmal versucht das Haus auf die Ostseite zu stellen. War aber meiner Meinung nach nicht gerade optimal. Die weitere Planung macht natürlich der Architekt des GÜ aber wir sind natürlich schon ein wenig selber am Ideen sammeln.

    Abstecken mit Absperrband waren wir auch schon mal aber da bekommt man ja Angst das Haus ist 4 Nummern zu klein :yikes .

    Touchi
     
  4. touchi

    touchi Gast

    B-Plan
     

    Anhänge:

  5. fanderl

    fanderl

    Dabei seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenberaterin
    Ort:
    LK PAF
    Hallo Touchi,

    ich finde die Aufteilung an sich ganz gut, im Grunde haben wir sogar eine ähnliche Aufteilung, nur unsere Garage ist im Osten und daneben haben wir den Nutzgarten geplant. Leider haben wir im Westen nicht so sehr viel Platz.
    Einzig der Blick im Sünden von der Terrasse auf die Garage ... wenn mans optisch verschönre kann is ja gut, sonst wäre es für mich ein Ausschlusskriterium.
    Leider haben wir ein ähnliches Problem, wir blicken auf eine Hauswand die nicht sehr schön ist. Aber da das Grundstück nun mal schon in der Familie ist, bleibt uns keine Wahl.

    Was natürlich toll ist, der kurze Weg zu Meer :-) Habt ihr euch den Strand auch schon mal angeschaut? Ist das auch ein schöner, sauberer Fleck?

    Die Hausplanung an sich, wird ja übergeben, von daher ... Euch muss es gefallen

    Gruß Fanderl
     
  6. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hi!

    Die Nachbargaragenwand läßt sich sich auf viele verschiedene Arten "verschönern".
    Wenn der Nachbar mitspielt, dann kann sie sogar zum bunten blühenden Blickfang werden.

    11 m bis zu dieser Garage sind durchaus genug.
    Wenn Du auf der Terrasse sitzt, dann "weitet" sich das Grundstück optisch von Ost nach West.

    Ein Ausschlusskriterium "könnte" für mich das Eckgrundstück sein.
    Handelt es sich hier um ein Grundstück in einem Umlegungsgebiet?
    Wie wurde das Grundstück zugeteilt?
    Bei uns hier werden die Grundstücke z.B. strassenlandabgabefrei zugeteilt.
    Das bedeutet aber, dass Du dann noch die Strassen- und die Kanalbaukosten an der Backe hast.
    Wenn dann noch in der Satzung der Kommune steht, dass als Berechnungsgrundlage die Straßenfront angesetzt wird, dann wird es teuer ...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. touchi

    touchi Gast

    Also die Erschließung ist jetzt beim Grundstück schon inkl., bei späteren Sanierungen könnte es uns natürlich treffen. Wir sehen den Vorteil aber gerade bei diesem Grundstück da wir nur 2 Nachbarn haben (beide Häuser stehen schon).

    Das Viertel an sich gefällt uns sehr gut. Es gibt einige die gleich 2 Grundstücke gekauft haben so das es nicht wirklich total zugebaut ist. Dazu liegt es wie gesagt im Ort. dieser ist gewachsen und leicht touristisch erschlossen.

    Ansonsten haben wir versucht alles möglichst kompakt zu halten.

    Der Abstand zur Garage ist wie gesagt genauso wie bei unserem jetztigen Haus. Die Wand würde natürlich begrünt werden.

    Touchi
     
  9. #7 D3esperator, 20. Juli 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    die wand kannst du mit einwilligung des nachbars direkt begrünen. sonst geht da nix...... nachbarschaftsrecht regelt dies genauer ?
     
Thema: Grundstücksplanung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundstück planung