Grundwasserabsenkung und Verbau

Diskutiere Grundwasserabsenkung und Verbau im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; N'Abend, ich bräuchte eine tendenzielle Auskunft über die Kosten einer Grundwasserabsenkung und den Verbau der Seitwände. Wir bauen eine...

  1. #1 McManaman, 30. April 2006
    McManaman

    McManaman

    Dabei seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Hamburg
    N'Abend,

    ich bräuchte eine tendenzielle Auskunft über die Kosten einer Grundwasserabsenkung und den Verbau der Seitwände.
    Wir bauen eine Doppelhaushälfte (ca. 14 x 6,5 Meter Grundfläche je Hälfte) mit Keller. Die Bodengrunduntersuchung hat ergeben, dass eine Grundwasserabsenkung durchgeführt werden soll. Zusätzlich sollen auch noch die Seitenwände des Aushubs verbaut werden, falls die Pumpen ausfallen. Die Seitenwände beginnen 50 cm vor der Grundstücksgrenze, die Nachbarhäuser sind zusätzliche 2,50 Meter entfernt.
    Die Kosten, die uns genannt wurden:
    - Grundwasserabsenkung: pauschal für die Pumpe 2500,- für beide Hälften
    - Pumpearbeit pro Tag: 110,- pro Tag
    - Verbau der Seitenwände (nur auf der jeweils langen Seite von 14m): 3000,- pauschal.

    Insbesondere der Verbau der Seitenwände erscheint uns sehr teuer!
    Kann uns da jemand Infos geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Abt, 2. Mai 2006
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    zu wenig Infos, Fachleute fragen

    die Preise für Verbau und Wasserhaltung hängen sehr von der Art der technischen Ausführung ab. Und die von den örtlichen Randbedingungen. Die anstehenden Bodenarten (beachte Plural, es gibt in der Regel mehrere Schichten, und eine kann entscheidend sein!) definieren z.B. mit, wieviel Wasser der Baugrube dann zufließt. Daraus ergibt sich dann, ob, und wie eine Grundwasserabsenkung möglich ist, z.B. mittels offener Wasserhaltung, mittels Brunnen oder mittels Sauglanzen.

    Oder der Verbau: ->
    Verbau gibt es für 8 Euro/m2 und auch für 300 Euro/m2, bei den vorherrschenden Randbedingungen (Verbau und GW-Absenkung und angrenzende Gebäude) kommt es darauf an, den richtigen Verbau auszuwählen, sonst gibt es Risiken für die Nachbargebäude.

    Beratung übers Forum ist m.E. nicht möglich, hier ist ein Zusammenspiel von Architekt, Baugrundgutachter, Tragwerksplaner und Wasserbehörde (GW-Absenkung ist in der Regel genehmigungspflichtig!) erforderlich.
     
Thema:

Grundwasserabsenkung und Verbau

Die Seite wird geladen...

Grundwasserabsenkung und Verbau - Ähnliche Themen

  1. Terrassen-Flügelement horizontal verbauen?

    Terrassen-Flügelement horizontal verbauen?: Servus allerseits, für den Bau eines Bürocontainers in einer Halle möchte ich ein ausrangiertes 2,2m x 1m Terrassentür-Flügel horizontal als...
  2. Olfry 2007 im Sockelbereich verbauen

    Olfry 2007 im Sockelbereich verbauen: Hallo Leute, wir haben uns bei unserem Haus für den Olfry 2007 entschieden. Nun die Frage: kann ich diesen Stein auch im Sockel verbauen und...
  3. welches Wasserleitungssystem verbauen Eure Erfahrungen

    welches Wasserleitungssystem verbauen Eure Erfahrungen: Hallo Froumgemeinde, vor ca. 10 Jahren habe in einer Wohnung in meinem Haus Kupferleitungen im Trinkwasserbereich gelötet was man ja...
  4. Walmdach Dachboden wie dämmen und Dampfbremse wo verbauen?

    Walmdach Dachboden wie dämmen und Dampfbremse wo verbauen?: Hallo zusammen, muss ich den Raum meines Dachbodens auch mit einer Dampfbremse auslegen? Ausgangsbasis: - EFH mit Walmdch 20Grad mit...
  5. Praktischer Umgang neue VOB/C, 2. Thema für Spezialisten: Verbau

    Praktischer Umgang neue VOB/C, 2. Thema für Spezialisten: Verbau: Auch dieses Thema ist sicher nicht für die große Masse in diesem Forum gedacht aber vielleicht ergibt sich für mich oder andere Planer aus einer...