GU10 HV und Dampfsperre

Diskutiere GU10 HV und Dampfsperre im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollten in eine abgehängte Decke ca. 15cm HV GU10 mit 50W einbauen. Nach langem suchem im Web ist dies angeblich nicht empfohlen, da...

  1. armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    wir wollten in eine abgehängte Decke ca. 15cm HV GU10 mit 50W einbauen. Nach langem suchem im Web ist dies angeblich nicht empfohlen, da die Hitze des Sockels deutlich höher ist als die Dampfsperre verträgt. Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen?

    Danke für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da hilft eine entsprechende Einbautiefe und hitzefeste Einbaudosen. Die Mindestanforderungen müssen in der Einbauanleitung stehen.

    Geeignete Einbaudosen gibt es von den üblichen Verdächtigen "K... usw.".

    Gruß
    Ralf
     
  4. armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    Leider finde ich bei K... auch nur welche bis 35W
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ehrliche Meinung? Vergiss GU10 mit Halogen-Birnen...

    Hab ich hier, habe nur Theater mit. Hab dann auf Energiesparlampen umgestellt, seitdem fliegen die nicht mehr daher...
     
  6. BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Bei unseren Einbauleuchten musste ein Abstand von mindestens 9 cm gehalten werden (falls ich mich recht entsinne).
    Dann braucht man auch keine hitzefeste Dose.

    Aber ich wuerde lieber NV Lampen nehmen (mit 20 oder 35 Watt). Da musst du halt noch die Trafos kaufen.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das würde ich so nicht unterschreiben.

    Da müsste ich mich jetzt auch auf die Suche machen. Ich dachte die hätten eine Serie die für HV mit 50W geeignet ist.

    Unabhängig davon, was hast Du mit den 50W Spots vor? Mit 50W beleuchte ich eine komplette Wohnung. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    HV-Halos mit GU10-Sockel sind technischer Krampf, mit mäßiger Lebensdauer.
    Sie wurden nur entwickelt, um billigere Leuchten anbieten zu können. Für den Nutzer haben sie viele Nachteile.

    Daher bei Neuanlage bitte NV-Halos verwenden!

    Zum Einbau:
    Was befindet sich oberhalb jener Decke?
    Wieviel Höhe ist zwischen Deckenverkleidung und Dampfsperre frei?
     
  9. armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    Aufbau der Decke:
    - Sparren mit Dämmung
    - Dampfsperre
    - Lattung
    - Konterlattung
    - Regipsdecke

    Lattung + Konterlattung ca. 15cm

    Wir haben EIB und da ist HV deutlich einfaher zum dimmen. Laut Lichtberechnung werden 50W benötigt. Ich muss mal testen ob ich mit 35W und mehr Lampen die gleiche Ausleuchtung bekomme.
    Ich hatte bisher mit HV und 50W noch nie Probleme gehabt.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    äääh, und wie viel Watt willst du installieren? Hältst du das für Sinnvoll heute noch SO viel Kohle in Strom zu investieren?

    Meine Deckenlampe hat mich richtig Kohle gekostet... 300 w Licht kosten halt richtig Geld...
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Einfacher nicht, nur etwas billiger.

    Allerdings ist das Dimmen von Halogenlampen generell etwas widersinnig (der Halogen-Kreisprozeß kommt unterhalb einer bestimmten Temperatur zum Erliegen und sie altern infolgedessen schneller).

    Spots dienen eben der Punkt- und nicht der Flächenbeleuchtung.
    Vermutlich ist Euer ganzes Beleuchtungskonzept insoweit suboptimal...

    Dann kommt das noch.
     
  12. Baustopp

    Baustopp

    Dabei seit:
    6. Dezember 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bergisches Land
    Interessant, kannst du das belegen? In einem Elektronikforum wurde mir vor Jahren das Gegenteil gesteckt. Und ich kann das empirisch auch bestätigen. Sowohl NV-als auch HV-Halos halten bei mir ewig. Wirklich eeewig und ich hab die ganz billigen von Reichelt. Sämtliche Leuchten sind gedimmt, schätze auf runde 50-70%.

    Die Mini-NV-Netzteile hingegen, die Mistdinger scheinen durch das Dimmen tatsächlich schnell zu altern. Deswegen würde ich (außer im Nassbereich) eher Richtung HV gehen, aber vielleicht hab ich ja bisher auch nur Glück gehabt.

    Baustopp
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vom Einsatz elektronischer Trafos hatte ich auch nichts gesagt.
    Auch dort gilt - die Vorteile liegen überwiegend beim Hersteller, nicht beim Anwender...
    Aber es gibt ja langlebige Alternativen.

    Was die technischen Hintergründe angeht:
    Ja, das könnte ich belegen. Ich weiß nur nicht, ob Du das bezahlen willst.

    Wenn man stark dimmt (und 50% ist in dem Zusammenhang schon ziemlich stark), überwiegt allerdings ein anderer Effekt, welcher die Lebensdauer stark verlängert.
    Allerdings geht das heftig auf Kosten des Wirkungsgrads! Für 50% Licht werden etwa 80% der elektrischen Energie (bezogen auf den Bemessungsbetriebspunkt).
    Muß laufend derart gedimmt werden, war schlichtweg die Beleuchtungsanlage falsch konzipiert (z.B. wäre eine Gruppenschaltung sinnvoller gewesen).


    Daher:
    Fachlich begründeter guter Rat war kostenlos.
    Ob man sich danach richtet oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen!
     
  15. Baustopp

    Baustopp

    Dabei seit:
    6. Dezember 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bergisches Land
    Nein. Ich fürchte, selbst wenn ich wollte - derart brisante Information könnte ich mir gar nicht leisten. Aber da du deine Aussage von oben ja relativierst, passt das jetzt zumindest zu meinen Erfahrungen.

    Baustopp
     
Thema:

GU10 HV und Dampfsperre

Die Seite wird geladen...

GU10 HV und Dampfsperre - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  3. Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat

    Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat: Hallo Leute! Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich bin am laminatboden verlegen. Der Aufbau des Bodens. Untergrund ist...
  4. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...
  5. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...