Gültige Baugenehmigung aus 2001 und Einhaltung der ENEV

Diskutiere Gültige Baugenehmigung aus 2001 und Einhaltung der ENEV im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, Ich habe mich neu angemeldet und erlaube mir höflichst gleich eine Frage an die Experten zu stellen. Bei einer „Google-Suche“ fand ich...

  1. panu89

    panu89

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,
    Ich habe mich neu angemeldet und erlaube mir höflichst gleich eine Frage an die Experten zu stellen.
    Bei einer „Google-Suche“ fand ich leider keine umfassende Antwort.
    Ich besitze ein Grundstück und habe im Jahr 2001 dafür einen Bauantrag für ein Einfamilienhaus über einen Architekten gestellt. Die Baugenehmigung würde damals von der Baubehörde schriftlich erteilt und ich habe diese immer verlängern lassen, so dass die Genehmigung immer noch gilt.
    Bedingt durch eine Ehescheidung kann ich erst im Jahr 2012 mit dem Bauobjekt beginnen.
    Nun zu meiner Frage:
    Bei der ENEV 2002 gab es die Übergangsregelung, dass für alle Bauvorhaben mit einem Bauantrag vor dem 01.01.2002 die ENEV nicht angewendet wird.
    Nun existiert aber mittlerweile die ENEV 2009 und es sind 10 Jahre seit dem Stichtag vergangen. Bin ich generell rechtlich überhaupt an die ENEV gebunden oder gilt für mich noch die Wärmeschutzverordnung von 1995?
    Mich interessiert nur die rechtliche Situation, was ich dann freiwillig an Energiesparmaßnahmen vorsehe ist eine andere Sache.

    Danke für Eure Antworten im voraus.

    panu89
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Die EnEV 2009 ist hier nicht anzuwenden, siehe § 28 (1) EnEV 2009:

    "Auf Vorhaben, welche die Errichtung, die Änderung, die Erweiterung oder den Ausbau von Gebäuden zum Gegenstand haben, ist diese Verordnung in der zum Zeitpunkt der Bauantragstellung oder der Bauanzeige geltenden Fassung anzuwenden."
     
  4. panu89

    panu89

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Bruno,

    danke für Deine Antwort.

    Bedeutet dies, dass für das Objekt keine Fassung der ENEV gilt und somit rechtlich noch die Wärmeschutzverordnung von 1995 anzuwenden ist?
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Genau so sehe ich es.
     
  6. #5 Der Bauberater, 13. Februar 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Grundsätzlich sehe ich das auch so, aber mit einem Neubau nach 1995 kannste heute keinen Blumentopf mehr gewinnen! Das würde ich mir als Bauherr lieber zweimal überlegen!!!
     
  7. panu89

    panu89

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    Vielen Dank für Eure Beiträge.

    Mir geht es nur um die Rechtslage. Wie in meinem ersten Beitrag geschrieben werde ich selbstverständlich, in diesem Fall freiwillig, Energieeinsparmaßnahmen bei dem Neubau vorsehen.


    panu89
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wie sieht es in solch einem Fall eigentlich aus wenn eine Änderung des Bauantrages eingereicht wird? Gilt dann die neue EnEv? Oder immer noch die des Bauantrages?
     
  9. #8 Der Bauberater, 14. Februar 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Zum Zeitpunkt des Bauantrages!
    Sobald ein Nachtrag oder eine Änderung beantragt werden, dann gilt die (neue) derzeit gültige EnEV bei Antagseingang!
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Böse Falle...
     
  11. Fredi

    Fredi

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Hilden
    Hallo,

    sehr interessant. Wo kann ich das belastbar nachlesen? Hier geht es um Bauantrag 2004 und Änderung bzw. Nachtrag in 2005 - also EnEV 2002 und EnEV 2004.

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    Gruß,
    Fredi
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Alfons Fischer, 19. März 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich hab grad einen ähnlichen Fall:
    Bauantrag aus 2000
    Baubeginn auch irgendwann danach. Danach war der Rohbau über Jahre leergestanden.
    Jetzt (in 2012) Einreichung Tekturplan und demzufolge neue Baugenehmigung (ursprüngliche Garage soll als Wohnraum genutzt werden).

    Ich sehe es so:
    Für das ursprüngliche Gebäude ist WSVO 95 anzuwenden, für den Ausbau der Garage EnEV 2009. Das ist aber gar nicht so einfach...
    Da das Gebäude aber schon steht, ist es m.E. ein "bestehendes Gebäude" im Sinne des Abschnitts 3 der EnEV (ab§9).
    Also will ich nach EnEV 2009 rechnen, aber die Anforderungen für bestehende Gebäude (§9 EnEV) zugrundelegen, mit 40% höheren Grenzwerten.

    Ich freue mich über Kommentare!
     
  14. #12 Der Bauberater, 19. März 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Das hat doch Bruno schon geschrieben:
    Sobald Du einen Antrag stellst und der genehmigt wird, gilt die zum Zeitpunkt des Antrags gültige EnEV! :bef1021:
     
Thema:

Gültige Baugenehmigung aus 2001 und Einhaltung der ENEV

Die Seite wird geladen...

Gültige Baugenehmigung aus 2001 und Einhaltung der ENEV - Ähnliche Themen

  1. §10 EnEV bei Altbau

    §10 EnEV bei Altbau: Hallo, am 24.11. haben wir einen Notartermin bezüglich eines Hauskaufs. Im Vertragsentwurf des Notares steht folgendes: "auf mögliche...
  2. Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?

    Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?: Hallo, ich plane eine Fläche zu mieten und dort eine Escape Room Gewerbe zu eröffnen. Da, die Mietkosten pro QM für Hallen und Lagerräume...
  3. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  4. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  5. Baugenehmigung ohne direkten Zugang zum Grundstück

    Baugenehmigung ohne direkten Zugang zum Grundstück: Hallo liebe Foristen, ich habe zur Zeit eine Immobilie plus Garten (gleiches Flurstück) zum Erwerb im Auge. Der Garten ist größer als 1000qm...