Haarriss in der Kellerdecke

Diskutiere Haarriss in der Kellerdecke im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo an die Fachwelt, ich habe soeben in einem Raum im Keller in der Decke einen Riss entdeckt. Seit wann er existiert weiß ich natürlich...

  1. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen
    Hallo an die Fachwelt,

    ich habe soeben in einem Raum im Keller in der Decke einen Riss entdeckt. Seit wann er existiert weiß ich natürlich nicht. Die Decke ist ca. 2 Jahre alt. Leider weiß ich nicht wie der Aufbau der Decke ist. Insgesamt sind es sicher über 20 cm. Wenn ich an die Decke schaue sehe ich weiße Gipsfugen. Der Riss läuft dazu quer beginnt an der Außenwand und endet an der Fuge. Es scheint so als würde ein Element in der Mitte durchbrechen. Muss ich mir hier Sorgen machen?

    Viele Grüße
    amdtobi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    Die Bilder sagen nur Riss.
    Leg mal ein Bild mir der gesamten Decke rein, und zeichne mal die Lage von den Riss dort ein. Ich würde gerne sehen wo der Riss sich befindet.
    Was ist schon "putzig" find, ist, dass man auf einen Teil der Bilder, genau die Abstandshalter sieht.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Abstandhalter darf man ja auch sehen ;)

    Wie breit sind die Risse und was ist das für eine Decke? sieht mir nach Teilfertigdecke (Filigrandecke mit Aufbeton) aus!

    Sorgen erstmal insoweit nicht da jeder Beton reißt nur die Breite der Risse und die Gebrauchstauglichkeit ist entscheident.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Risse längs zur Spannrichtung (!) ... mir iss kein FT-Hersteller
    bekannt der Flächenabstandshalter bei Elementdecken einsetzt
    daher tippt meine Glaskugel erstmall auf Ortbeton :lock

    wenn ich solche Risse seh frag ich mich als erstes was steht oben
    drauf ... gibt´s auch Grundrisse mit Eintrag wo sich die Risse befinden ?
     
  6. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen
  7. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen
    sorry der erste Link ging schief
    http://www.roepix.de/gallery2/riss/IMG_7433.jpg
     
  8. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen

    Kann leider meine Beiträge nicht editieren deshalb soviel Antworten von mir.

    Oben drauf steht mein Wohnzimmer. Heizestrich mit Fliesen. Schwere Möbel keine.


    Es grüßt
    amdtobi
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ist das jetzt ne Wand?
     
  10. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen
    Nein dort wo ich Wand geschrieben habe ist die Wand, man sieht es schlecht weil noch nicht in dem Raum gemacht wurde. Das graue ist die Decke. Unten die weiße Ecke die Außenwand.
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und der (verspachtelte) Streifen an der Decke? und die zugespachtelten Löcher?
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Löcher sind üblich für Hohlkörperfertigelementdecken... mhhh
     
  13. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    sieht awengerl komisch aus ... im Streiflicht könnt man fast
    die Mattenbewehrung erahnen ???

    auch die Verspachtelung iss awengerl unüblich, die Querverspachtelung
    könnt auf FT hindeuten ... könnt aber gerad so gut auch ein Bonaplan-
    stoss sein der unsauber rauskam und drum überspachtelt wurde,
    die Punktverspachtelung gibt im FT-Bereich keinen Sinn, im Ortbeton-
    bereich auch ned, es sei den hier wurde mit falschen Nägeln gearbeitet.

    das ganze iss samt eventl. Aussage zur Ursache dann doch
    ein Glaskugelspiel ... sprich ohne die notwendigen Info´s dürfte
    es hier ziehmlich Feierabend sein ... nicht noch ein paar
    Foto´s von der Bauphase (betonieren) vorhanden, dann könnt
    man wenigstens die Ortbeton contra FT Geschichte lösen :)
     
  14. planfix

    planfix Gast

    entweder Du bekommst jetzt ein paar super Fotos hin, oder besser, Du holst Dir mal jemanden ins Haus der sich das anschaut
     
  15. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen
    Hohl sind sie wohl ist mir beim bohren für die Lampen aufgefallen. Die Verspachtelung habe ich in allen Kellerräumen. Dachte bislang es ist der Übergang von Element zu Element. Die Deckenplatten wurden von einem Kran gelegt mehr weiß ich bis jetzt nicht.
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wohl wahr...

    Vor allem die Deckenoberfläche sieht nach Systemschalung oder fertigteil aus, die Löcher deuten auf Hohlkörperfertigelemente hin...

    Das RAster das man sieht ist wie groß? Ds könnten Matten oder Abdrücke einer Systemschalung sein...

    Das eine ist gerissen, das nächste Feld nicht, was wieder für Fertig oder Teilfertigteile spricht...
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ah ok Rätsel 1 gelöst... Hohlkörperfertigteile.... (stolzbin!)
     
  18. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen

    ok ich les hier nur Bahhof ;-)
    Hat die Art der Decke jetzt Auswirkung auf meinen Riss? Der ist ca.0,1mm breit und ca. 1,5m lang. Ich habe an einigen Stellen gelesen das sowas normal sein kann oder eben auch nicht. Bin ziemlich beunruhigt, bricht das irgendwann durch?

    Grüße
    amdtobi
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Mit Sicherheit nicht ;)

    o,1 mm ist nix was beunruhigen muss...

    In der Regel sind die Hohlkörperdecken stark überhöht / vorgespannt also machen einen Bogen nach oben. Wenn diese nun beim Krantransport weit außen angehangen werden bekommen die schonmal einen Riss in der Breite. Der Riss ist weder bedenklich noch schränkt er die gebrauchstauglichkeit ein.
     
  21. amdtobi

    amdtobi

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhausen
    Vielen Dank für die Info. Du hast mir den Sonntagabend gerettet. :biggthumpup:

    Habe bei euer Diskussion ziemlich Panik bekommen.

    Viele Grüße
    amdtobi
     
Thema:

Haarriss in der Kellerdecke

Die Seite wird geladen...

Haarriss in der Kellerdecke - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung an Kellerdecke sichtbar - Ist das nicht anders machbar ?

    Entwässerung an Kellerdecke sichtbar - Ist das nicht anders machbar ?: Hallo, zu aller erst möchte ich sagen dass es mir klar ist dass irgendwo / irgendwie entwässert werden muss. Wir haben heute unseren...
  2. Riss in der Kellerdecke

    Riss in der Kellerdecke: Hallo Fachleute, an der Kellerdecke habe ich einen Riss am Rand festgestellt, welcher mittlerweile eine Rissbreite von 0,4 mm an der Seite...
  3. Kellerdecke: Risse und Schäden an Hohlziegel

    Kellerdecke: Risse und Schäden an Hohlziegel: Hallo, in unserem vermieteten Haus zeigen sich nach 30 Jahren plötzlich Schäden an den Hohlziegelsteinen der Kellerdecke. Siehe Bilder. Die...
  4. Kellerdecke dämmen

    Kellerdecke dämmen: Hallo alle, zur Kellerdeckendämmung werden ja gerne Styropor, Styrodur, EPS oder PUR/PIR Platten benutzt. Bin davon wegen der Brandlast die...
  5. Muss die mittlere und oberne Bewehrung der Kellerdecke mit Draht gebuden werden?

    Muss die mittlere und oberne Bewehrung der Kellerdecke mit Draht gebuden werden?: Hallo Leute vom Fach, ich habe vom Keller aus nach oben schauend stellenweise das Londoner U-Bahnnetz an der Decke. Jedoch sind es bei mir...