Haarrisse in der Sohlplatte. Noch OK?

Diskutiere Haarrisse in der Sohlplatte. Noch OK? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; n/a

  1. #1 Saesh, 08.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    n/a
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,

    naja kommt drauf an um welche haare es sich handelt damit man diese risse haarrisse benennen kann.Solche dicke haare habe ich noch nicht gesehen!
    Der beton wurde nicht nachbehandelt, ewtl. nicht geschützt.
    Teilen sie Ihren Bauleitung das mit, für mich ist es eine mangel.

    Mfg.
    Yilmaz
     
  3. #3 Saesh, 08.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    n/a
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    ich glaube risse bis 0,4 mm sind erlaubt, dadrüber nicht mehr.
    Folgen sind u.a. gefährdung der bewehrung wegen korrosion, undichtigkeit gegen feuchtigkeit.

    Mfg.
    Yilmaz
     
  5. #5 Carden. Mark, 08.04.2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Was ist das für eine Bodenplatte?
    Keller?
    Soll diese noch abdichtende Funktion übernehmen?
    Riss verpressen ist kein Problem.
    Die Frage ist aber, ob die Bodenplatte bei dieser (nicht?) Nachbehandlung die an dieser gestellten Anforderungen genügt.
     
  6. #6 Saesh, 08.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    n/a
     
  7. #7 Carden. Mark, 08.04.2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    wie dick?
    tragend?
    wie bewehrt?
     
  8. #8 Saesh, 08.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    n/a
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Mark Carden ist der richtige Pysiater für sowas

    Ich gehe mal eier suchen...
     
  10. #10 Carden. Mark, 08.04.2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Aber eine Glaskugel habe ich auch nicht.
    Ein Haarriss ist das nicht.
    Icg gehe hier eher von einen Trennriss aus.
    Nur ob das schadet kann ich ohne Info, Unterlagen usw. nicht erraten.
    Kann schlimmsein, kann ohne Probleme bleiben.
    Je nachdem was von der BP erwartet wird.
    Fragen Sie "Ihren" Statiker - oder ist das ein Bauträgerhaus?
     
  11. #11 Saesh, 09.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2007
    Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    n/a
     
  12. #12 Rene', 09.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2007
    Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Argumentier doch morgen andersrum: Der Bauleiter soll Dir bitteschön zeigen wo es steht das die Risse so in der Form erlaubt sind bzw. keinen Einfluss auf die Festigkeit und die geforderten Eigenschaften der Bodenplatte haben.
    Er soll dafür einen schriftlichen Nachweis (mit ausführlicher Dokumentation der Risslänge,der Rissbreite und den Aussagen desjenigen dazu der die Standsicherheit berechnet hat!) erbringen das die Ausführung so OK ist.


    Wenn er sich doof stellt : Einen Sachverständigen einschalten. Gerade in der Anfangsphase des Bauvorhabens schadet es nicht klare Verhältnisse zu schaffen. Der Bauunternehmer sollte schon bemerken das man dreimal hinschaut.

    Was sagt der Statiker dazu? Oder wird der vom Bauunternehmer/Bauträger bezahlt? ;)


    Gruß Rene'
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    .. nicht schlecht :)

    sind die risse diagonal, in den eckbereichen (auf 1 .. 2m)?
    kommt vollflächige abdichtung?
    wer vertritt -technisch- die bauherreninteressen?

    der "sachverständige an sich" ist mir zu unspezifisch (der tip war aber trotzdem gut) und kommt meist, wenns zu spät ist - ausser, es wird anderes beauftragt...
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    schaut euch mal die Oberfläche von dem Beton an (!) ... sogar
    Luftbläsen sieht man = VW Beton ???
    .
    auf was gegründet ? ... welcher Bewehrungsgrad ? ... wie eingebracht ? ...
    und wie nachbehandelt ? ... und schon sieht´s so aus wie´s aussieht (!)
    .
     
Thema:

Haarrisse in der Sohlplatte. Noch OK?

Die Seite wird geladen...

Haarrisse in der Sohlplatte. Noch OK? - Ähnliche Themen

  1. Farbe auf Betonzaun hat Haarrisse

    Farbe auf Betonzaun hat Haarrisse: Hallo Zusammen! Wir haben unseren Betonzaun mit neuer Farbe versehen! Zuerst grundiert und anschl. Kunstharz Fassadenfarbe drauf. Nach dem...
  2. Haarrisse in Ausgleichsmasse

    Haarrisse in Ausgleichsmasse: Hallo zusammen, Erstmal vielen Dank für dieses tolle forum, bin seit langem stiller Mitleser! Jetzt habe ich selber ein Problem und bin mir sehr...
  3. Weiße Wanne, Haarriss

    Weiße Wanne, Haarriss: Das Gebäude ist ungefähr 25 Jahre alt. Die Weiße Wanne hat eine Stärke von ungefähr 30 cm. Der Keller ist insgesamt trocken. Der Keller wurde von...
  4. Nivelliermasse Haarrisse

    Nivelliermasse Haarrisse: Ist es normal, dass bei bestimmten Nivelliermassen kleine Haarrisse entstehen? Habe zum ersten Mal eine relativ günstige Nivelliermasse...
  5. Cimsec Nivelliermasse Haarrisse

    Cimsec Nivelliermasse Haarrisse: Ist es normal, dass bei bestimmten Nivelliermassen kleine Haarrisse entstehen? Habe zum ersten Mal die Nivelliermasse von Cimsec verwendet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden