Haben wir uns unbemerkt eine Unterfangung eingebrockt?

Diskutiere Haben wir uns unbemerkt eine Unterfangung eingebrockt? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forengemeinde, wir haben das Problem, dass unser Haus auf drei Streifenfundamenten 60cm über Geländeoberkante sitzt. Sind die...

  1. #1 Hausbauhoelle84, 19.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    wir haben das Problem, dass unser Haus auf drei Streifenfundamenten 60cm über Geländeoberkante sitzt. Sind die Freiräume zwischen diesen recht groß und die Wasserleitung ist meiner Meinung nach frostgefährdet.

    Unser Architekt/Gü hat als Lösung ein Verstellen mit Winkelsteinen vorgeschlagen. Die Ausführung wollte er nicht übernehmen, weil dies vertraglich nicht festgesetzt war und er keine Zeit dafür hat. Zum Gespräch mit dem ausführenden Tiefbauer hat er sich allerdings breitschlagen lassen.

    Heute hat der Tiefbauer angefangen und ich kann jetzt meine Fundamente an der Stirnseite betrachten. Nachdem ich mir das ein bisschen durch den Kopf gehen lassen habe ist mir gekommen, dass diese nun gar keinen Gegendruck mehr haben.

    Weder der Architekt noch der Tiefbauer haben das Thema Unterfangung auch nur Ansatzweise erwähnt. Ich befürchte aber das es sich um eine solche handelt ohne jegliche Sicherungsmaßnahmen, Pläne und Berechnungen.

    Architekt und Tiefbauer haben die Fundamente damals erstellt. Aber ob wir noch 50cm über der Gründungssohle sind weiß ich nicht. Was meint ihr dazu?

    Am Montag soll es Weitergehen und ich überlege ob ich das abgetragen Material wieder ranschaffen und verdichten lassen soll und diese bescheuerte Idee abbrechen soll.

    Auf dem Bild sind die hellrosa en Teile die Zwischenräume und die dunkelrosanen die 60cm erhöhten Fundamentköpfe über GOK. Darunter müssten die Fundamente noch 1m Höhe haben
     

    Anhänge:

  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.150
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das ist doch nicht fertig GOK, sie schütten und bauen dort doch noch auf? Und zwar ca 60 cm nach der xps zu urteilen, sie kommen doch sonst nie vernünftig zu ihrer Türe raus...?
     
  3. #3 Hausbauhoelle84, 19.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Doch unter dem xps soll fertige gok sein daher verblendet mit Winkelsteinen.Die Bopla des Hauses steht auf den Fundamentköpfe. Zur Tür sollen dann blockstufen hin aber das ist gerade denke ich das geringere Problem wenn mir das Haus seitlich wegkippt/rutscht.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.150
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Bei noch 1 m in der Tiefe? Wo soll das hin, die Streifen liegen doch axial zu den Längseiten also 90°, parallel zu der Tür nehme ich an, und mit Anschluss Bewehrung werden sie nicht sein... da müssen sie sich eher Gedanken wegen einer Unterspülung bei vllt Starkregen machen, als das sich dort was bewegt ..
     
  5. #5 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Sorry, aber ich bin gerade zu aufgeregt. Die Streifen sind links und rechts neben der Tür und einer vorne den man leider nicht sieht quasi weit rechts vom Außenwasserhahn. Ab der Unterkante xps sollen die Fundamente noch 1m nach unten gehen, also denke ich das nach Abtrag nur noch 30 bis 40 cm im Boden sind. Nachdem es der abfallende Teil vom Hang ist denke ich das schon Druck zu dieser Seite hin besteht. Unterspülung soll durch eine Drainage auf der anderen Giebelseite verhindert werden. Nur selbst wenn es bis Montag halten sollte wird ein Abstand von 30 cm zwischen den Winkelsteinen und den Fundamenten verbleiben den es ja zu verdichten gelte? Laut Tiefbauer soll danach wieder auf die Winkelsteine geschottert und verdichtet werden
     
  6. #6 Fabian Weber, 20.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Also wenn ich mir die Ausführung der Perimeterdämmung anschaue haben Sie nicht nur ein Problem
     
  7. #7 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die Perimeterdämmung ist quasi keine. Ist nur im Hohlraum eingeklebtes xps gegen Ungeziefer und möglicher durchfrostung. Aber dahinter ist quasi nix. Hab aber eher Angst das mein Haus umfällt bzw. die Fundamente wegsacken.
     
  8. #8 simon84, 20.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.236
    Zustimmungen:
    1.364
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    So wie bei den US Filmen, da ist doch dort immer ein Waschbär oder eine Schlange unterm Haus ;)
     
  9. #9 Lexmaul, 20.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.810
    Zustimmungen:
    1.054
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Zombies, viele Zombies!
     
    Fabian Weber gefällt das.
  10. #10 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Klingt vielleicht doof ist aber so. Aber wirklich helfen tun mir solche Aussagen auch nichts. Dafür sollten ja die Winkelsteine davor. Nur die Tiefe Abgrabung macht mir Angst
     
  11. #11 Fabian Weber, 20.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Warum wird denn nicht einfach angeschüttet, auf dem Foto sieht man doch am hinteren Zaun wo GOK ist.

    Wenn Du da Winkelsteine hinstellst dann kommt noch hinzu, dass Du ja gar nicht mehr frostfrei gegründet hast.
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.150
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Da Sie keinen Schnitt haben bzw hier zeigen, und ich auch keine Antwort zu der Frage erhalte - ob BP gleitend oder mit Anschlussbewehrung und auch die Dimension der Streifen fehlt incl des unter - und anliegenden Erdreichs, gibt's da auch keinen Kommentar dazu vllt @petra345 oder @bauspezi45 fragen, die sehen das via Röntgenblick :not_w1:
     
    Fabian Weber gefällt das.
  13. #13 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SIL

    habe den Schnitt beigefügt. Ich denke mal Anschlussbewährung, da die Fundamente auf zwei mal gegossen wurden.
    Die Winkelsteine sollen nur dorthin um diese Hohlräume zu überdecken. Danach wird auf diesen wieder bis zur ehemaligen rosanen unterkanten höhe angefüllt damit es wieder frostfrei ist.
    Wir können leider aus anderen Gründen nicht weiter auffüllen weil sonst die Parkflächen nicht mehr passen.

    Der "Zaun" ist unser Humus Aushub.

    Ich würde sagen die sollen am Montag wieder alles Material ranschaffen und wieder verdichten. Ich verstehe einfach nicht warum die nicht kleinere Winkelsteine einfach auf den Schotter gesetzt haben.
     

    Anhänge:

  14. #14 Fabian Weber, 20.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Du musst einfach wieder bis zur bleuen gestrichelten auffüllen...
     
  15. #15 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sorry wegen der jetzt saudoofen Frage, bis zur blauen Linie ist mir klar, aber gilt das auch wenn die Winkelsteine gesetzt werden oder wenn ich nur mein Material ranschaffen lasse? Im Zwischenraum zwischen Fundamenten und Winkelsteinen soll Glasschaumschotter zum Einsatz kommen. Habe ja selbst Angst das meine Fundamente danach nicht mehr passen weil ja der direkte Erdgegendruck fehlt wenn die Winkelsteine davor sind. Mir war schlicht und einfach nicht klar das er so resen Viecher ranbringt und deshalb so weit runter muss. Überträgt der Winkelstein möglicherweise den Frost nach unten?

    Ich habe mal das vom Tiefbauer geplante Vorgehen aufgemalt und hoffe das es verständlich ist.
     

    Anhänge:

  16. #16 Fabian Weber, 20.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Ich verstehe bis jetzt nicht wozu die Winkelsteine gut sein sollen und nicht einfach an das Haus drangepflastert wird.
     
  17. #17 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Damit durch die Hohlräume keine Luft mehr durchziehen kann weil auf der Seite auch die Wasserleitung liegt und reingeht. Außerdem soll das Material unterm Haus nicht mehr Raus Rollen können. An die lapprige xps Platte kann man nicht richtig ran pflastern. Aufschütten geht leider nicht mehr als es vor der Abgrabung war. Man versucht hier die vorher vergessene seitliche Schalung zu ersetzen denn so wars grundsätzlich geplant
     
  18. #18 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sorry war doppelpost
     
  19. #19 Fabian Weber, 20.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Es darf überhaupt keine Hohlräume unter dem Haus gehen, das muss alles verfüllt werden. Da kann man nicht einfach Winkelsteine davor stellen.
     
    SIL gefällt das.
  20. #20 Hausbauhoelle84, 20.10.2018
    Hausbauhoelle84

    Hausbauhoelle84

    Dabei seit:
    19.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bis auf 10 cm ists aufgefüllt gen bodenplatte dennoch bleiben halt große Räume zwischen den drei Streifenfundamenten aufgesetzt der Giebelseite. Das Haus ist nicht wirklich hang fähig aber das haben wir zu spät gemerkt. Wir sind bei der Planung zu hoch raus und nachdem wegen den Leitungen nicht verschalt werden durfte stehen wir halt jetzt da. Wenn der Tiefbauer einfach 60cm Steine statt 105er angeschafft hätte hätte ich wegen der Tiefe auch weniger Bauchschmerzen gehabt. Aber nur lapprige xps Platten hängen lassen können wir ja auch nicht. Sonst schwemmt da echt noch alles an Verhüllung raus.
     
Thema:

Haben wir uns unbemerkt eine Unterfangung eingebrockt?

Die Seite wird geladen...

Haben wir uns unbemerkt eine Unterfangung eingebrockt? - Ähnliche Themen

  1. unbemerkter Reset der WP. Und nu?

    unbemerkter Reset der WP. Und nu?: Bin absoluter Laie und es macht mir echt zu schaffen, so wenige verständliche Infos zu bekommen, um das Wunderwerk WP zu verstehen Wir haben die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden