Halb-lockere Fliesen heraushebeln?

Diskutiere Halb-lockere Fliesen heraushebeln? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, in meinem Wohnzimmer (Fußbodenheizung) sind Buchtal-Fliesen 60 x 60 cm verlegt, ca. 6 mm stark. Einige davon sind nun zur...

  1. #1 Pascal111, 20. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo liebe Experten,
    in meinem Wohnzimmer (Fußbodenheizung) sind Buchtal-Fliesen 60 x 60 cm verlegt, ca. 6 mm stark. Einige davon sind nun zur Hälfte locker geworden: Beim Draufklopfen klingt eine Hälfte fest, die andere Hälfte hohl, man merkt auch leichte Bewegung beim Klopfen. An den lockeren Seiten bröselt bereits die Fuge.

    Meine Frage an Euch: Kann ich so 'ne halbfeste Fliese heraushebeln, wenn ich vorher die Fuge sauber rausmache? Ich möchte sie dann wieder einkleben. Oder muss ich fürchten, dass sie mir dabei bricht - ich hab leider nur noch eine Ersatzfliese!

    Wie würdet Ihr den Schlamassel reparieren? Danke schon für die Tipps. :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Heraushebeln kann in der Tat böse enden. Mir sind selber schon Fliesen gebrochen die an einer Seite noch fest waren, und an der anderen Seite lose.....
    Auch Fliesenkleberreste oder Fugenmasse von der alten weiter zuverwendenden "abmachen" kann zu einem Fliesenbruch führen - je nachdem wie gut die Verbindung mit der Fliese noch hällt.

    BTDT....
     
  4. #3 Anda2012, 20. Mai 2015
    Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Frag nen Fliesenleger, der dürfte das minimalinvasiv wieder herrichten können. Da gibts was dafür.
     
  5. #4 eltorito, 20. Mai 2015
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Ich würde die Ersatz fliese nehmen, zum fachhandel, und schonmal aehnliche bestellen,oder gleiche aus ner anderen charge, bei 6 lockeren fliesen, und nur ein Ersatz? Schonmal versucht kleberreste von ner fliese zu entfernen? Das kriegst du selbst wenn die fliese in ein Teil rauskommt nicht sauber geklebt...
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Fliesenleger fragen, ob er ein Gerät dafür hat. Im Prinziep ist das ein Heißlufföhn mit Kasten. Durch die hohe Wärme löst sich die Fliese ohne Schaden.

    DIY wird das nichts.
     
  7. #6 Gast036816, 20. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit s......o kann man (fliesör) die masse unterhalb injizieren, dann liegt die fliese nicht mehr hohl.

    der vollständige kommt als PN.
     
  8. #7 baufix 39, 20. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    was hilft es eine Fliese zu stabilisieren wenn die "einigen" auch bereits hohl klingen.Man sollte sich überlegen den Rest der Fläche zu untersuchen ob da nicht Fehler bei der Verlegung gemacht wurden.
    Welche Art von Estrich ist denn eingebaut worden.
     
  9. #8 Pascal111, 20. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    Betroffen sind etwa 6 Fliesen, die links und rechts entlang einer gemeinsamen (lockeren) Fuge liegen - in einem 35-Quadratmeter-Raum. Keine Ahnung, welcher Estrich, es ist 25 Jahre her; es scheint aber nicht am Estrich zu liegen, denn wir haben sonst keinerlei Risse im Boden.
     
  10. #9 Pascal111, 20. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    Danke übrigens für die vielen Ratschläge.

    Was haltet Ihr von dieser Methode (Hab ich schon mal erfolgreich bei 'ner einzelnen Fliese angewandt): Fuge sauber rausklopfen und an der lockeren Fliesenseite Gießharz einfüllen. Dieses läuft ein Stückchen in die Rillen, die die Zahnspachtel im Fliesenkleber frei gelassen hat. Die Fliese ist an den Rändern fest, auch noch nach 5 Jahren, der Fugenmörtel hält.
     
  11. #10 baufix 39, 20. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    wenn es so klappt ist das doch ok.
     
  12. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    scheint kein Einzelfall zu sein, ich vermute daß die damals verwendeten Kleber jetzt ans Ende kommmen (organische Zusätze) ?.
    ist auf FBH schlechter als ohne
    ich würde mich darauf einstellen das das weitergeht bzw. Mehr wird
     
  13. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Möglicherweise ist dem Fliesenleger in dieser Reihe der Mörtel vor dem Einbau hart geworden oder ausgegangen.
    ODER es ist möglicherweise ein konstruktives/statisches Problem, weil sich die Decke verformt. Steht ggf. eine Wand unter der Decke?
    Ist hier der Zulaufbereich der FBH so dass in diesem Bereich die Temperaturdifferenzen am größten sind?
    Gibt es Anzeichen von Feuchtigkeit?
     
  14. #13 Pascal111, 21. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    Die FBH kommt hier nicht rein. Sichtbare Anzeichen für Deckenverformung gibt's auch nicht, die Kellerdecke drunter ist ohne jegliche Risse, es steht auch keine Wand drunter. Aber - 25 Jahre - da kann wohl ein halber mm Deckenverformung schon zu Spannungen bei den Fliesen führen.

    Ich rechne schon damit, dass sowas wiederkommt.

    Würde gerne probieren, mit dem "Fliesenfön" (Tipp von Lebski) eines der Dinger zu lösen. Bei der Größe 60 x 60 besteht wahrscheinlich große Gefahr, dass sie dabei reißen. Wegen der großen Fläche wird's auch teuer, wenn ich das aufwendige Verfahren an einen Handwerker übergebe. Falls jemand weiß, wo man diesen Brutkasten ausleihen kann, bitte ich um einen Hinweis.

    Vielen Dank einstweilen, Pascal
     
  15. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Diese Teile kenne ich nur als Selbstbauvariante. Eine Art Blechkasten in der Größe der auszubauenden Fliese. Unten offen und oben geschlossen, mit einer Öffnung für einen Heißluftgebläse. Dieser wird nach dem Entfernen der Fugen passgenau auf die Fliese gesetzt (quasi in die Fugen gesteckt) und der Innenraum vorsichtig erwärmt.
     
  16. #15 baufix 39, 21. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ich erinnere mal :vor 25 Jahren !!
    da wurde fast immer Zementestrich eingebaut und der Kleber war auch auf Zementbasis.
    da wird eine Wärmebehandlung nichts bringen
     
  17. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Ich denke mal, Norbert meint das gleiche wie ich: Das geht ohne Fliesenrausklopfen und ist schnell erledigt, gerade wenn die Fliesen anscheinend nebeneinander sind.
     
  18. #17 Pascal111, 21. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    Danke Anda, das klingt sehr beruhigend, aber ich habe nicht begriffen, welche Methode Du meinst. Wie soll ich jetzt vorgehen?
     
  19. #18 Pascal111, 21. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    FAZIT für alle, die das gleiche Problem haben und diese Seite lesen:

    1. Fliesen heraushebeln bringt nichts, sie brechen höchstwahrscheinlich dabei.

    2. Bei nicht allzu großen Fliesen kann der Fachmann (wie von Lebski beschrieben) einzelne Platten mit einem Fönkasten lösen.

    3. Fliesenleger können mit einer Spezialschlämme nach Entfernen der Fuge die lockere Seite wieder festigen.

    4. Auch mit dünnflüssigem Epoxidharz kann man nach Entfernen der Fuge die Platte wieder festkleben. Zum Einfüllen des angemischten Harzes am besten Plastikspritzen aus der Apotheke verwenden.

    :-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 22. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit einem fliesör deines vertrauens kontakt aufnehmen, ihn nach der verfahren befragen, ob er damit erfahrung hat und ein angebot ausstellen lassen, was du bei gefallen dann beauftragst. das ist nichts für diy.

    wenn du keinen fliesör findest, dann mit dem aussendienst des herstellers - name hast du per PN erhalten - eventuell vermitteln die dir einen verarbeiter in deiner umgebung.
     
  22. #20 Pascal111, 23. Mai 2015
    Pascal111

    Pascal111

    Dabei seit:
    7. Mai 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Nürnberg
    Ja Rolf, ich glaube auch, dass Do-it-yourself hier nur geht, wenn jemand einschlägige Erfahrungen damit hat. Der Tipp in deiner PN bringt mich bestimmt weiter.

    Thanks! :-)
     
Thema:

Halb-lockere Fliesen heraushebeln?

Die Seite wird geladen...

Halb-lockere Fliesen heraushebeln? - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...