Hall im Treppenhaus reduzieren

Diskutiere Hall im Treppenhaus reduzieren im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo! Wir haben in unserem Reihenhaus eine vom Keller bis ins DG durchgehende Steintreppe. Das Treppenhaus ist zwar vom Wohnzimmer durch eine...

  1. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Hallo!

    Wir haben in unserem Reihenhaus eine vom Keller bis ins DG durchgehende Steintreppe. Das Treppenhaus ist zwar vom Wohnzimmer durch eine Tür abgetrennt, aber durch den sehr hohen Raum (insgesamt 4 Etagen) und die glatten Oberflächen (Parkettboden im Flur, Steinstufen) hallt es stark. Teilweise hat man den Eindruck, dass insbesondere hohe Frequenzen sogar noch verstärkt werden, was zu unangenehmen Geräuschübertragungen zwischen den Etagen führt.

    Ich habe schon alle möglichen Suchbegriffe verwendet, aber noch keine richtige Lösung für dieses Problem gefunden.
    Ist es ausreichend, wenn man im DG an die Decke Schallabsorber oder diese durchlöcherten GK-Platten anbringt oder müsste schon auf jeder Etage ein schallschluckendes Element installiert werden? Welche Art von Fachmann kann einen dazu ggf. auch Vor-Ort beraten (Trockenbauer?)?
    Vorhänge oder ähnliches möchte ich nicht anbringen.

    Vielen Dank für Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 16. April 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Schwieriges Thema. Habt Ihr Strukturputz? Als erstes es einmal mit Bildern aus Leinwand versuchen. Ihr müßt einfach soviel Schallschluckende Gegenstände verteilen wie nur möglich. Helfen könnte auch ein Läufer. Eine Schallabsorbierende Decke alleine wird bestimmt nicht reichen. Auch schwere Textiltapeten können helfen, sind aber nicht Jedermans Geschmack.
    Hier wäre ein Akkustikbauer der richtige Ansprechpartner, dies kann ein Trockenbauer sein muß aber nicht.
     
  4. #3 Headhunter2, 16. April 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Falls das Treppenhaus Fenster hat tun's evtl. auch schon schwere Vorhänge, oder ihr hängt euch einen Gobelin rein (Achtung, nicht mit Goblin verwechseln, die riechen mit der Zeit :D)
     
  5. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Nein, kein Strukturputz, Rauhfasertapete.
    Das mit den Bilden ist so eine Sache. Beim Treppenaufgang müssten die relativ niedrig hängen, damit das aussieht. Wir haben aber ein kleines Kind, da bleiben solche Sachen leider nicht lange hängen :yikes In den Fluren haben wir schon Leinwandbilder, das hat aber nichts gebracht.
    Ist es egal, wo man schallschluckende Elemente anbringt? Würde es auch helfen, wenn man die Ecken damit teilweise verkleidet? Es gibt strukturierte Schaumstoffelemente, die ich mir auch gut als Design-Element vorstellen könnte. Aber zum Herumexperimentieren sind die leider etwas teuer.

    @headhunter: wie ich schon schrieb: KEINE Vorhänge!!!
     
  6. donede

    donede

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    primär ist es schon richtig schallabsorbierende Körper ins Treppenhaus zu stecken. Wichtig dafür ist der Schallabsorbtionsgrad "alpha", welcher von 0 bis 1 angegeben wird (1 entspricht dabei 100% Schallabsorbtion). Hier gibt es einige Produkte die zb. mit Bildern bedruckt werden könnten etc etc. Mit "soviel schallschluckende Gegenstände wie möglich" ins Treppenhaus packen, wäre ich vorsichtig --> Stichwort: Brandlast in notwendigen Treppenräumen. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Akustikputz.... einfach googeln... hier findet man einiges im www
     
  7. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Das Thema Brandschutz lag mir auch schon auf der Zunge. Gerade im Treppenhaus haben brennbare Gegenstände nicht zu suchen. Wenn Schallabsorber, dann aus nichtbrennbaren Materialien und so gestalltet, das die Wege im Treppenhaus nicht verstellt werden.
     
  8. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Pflanzen, vielleicht?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Alfons Fischer, 18. April 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Deckensegel oder Baffeln aus Melaminharzschaum würden mir einfallen. Dicke Teppiche am Fußboden. Ich war kürzlich in einem Raum mit Akustikputz (müsste von Knauf gewesen sein), der hatte eine tolle Dämpfung.
    Möbel mit Akustikplatten als Türen, Seitenwände etc. wären vielleicht auch eine Möglichkeit. Alles aber sicher nicht ganz günstig zu bekommen..
     
  11. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hallo !

    Die Ecken wären besonders geeignet für eine Absorbtion zu den tieferen Frequenzen.

    Zum Ausprobieren könntest du auch einfach mal Steinwolle kaufen. Die bekommt man schon für rund 60 € / cbm. Die könntest du auch dauerhaft nutzen, wenn eingepackt gegen den Faserflug. Eine teurere Alternative wäre Isobond von Caruso, das müsste nicht eingepackt werden. Das kriegst du auch in Kleinmengen direkt beim Hersteller. Basotect (Melaminharzschaum) und die anderen Schaumstoffhersteller sind in der Regel nochmal teurer.

    Gruß
    Thorsten
     
Thema: Hall im Treppenhaus reduzieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Treppenhaus hallt

    ,
  2. leinwandbilder gegen hall

    ,
  3. was kann man gegen schall im treppenhaus machen

    ,
  4. hall beseitigen leinwand,
  5. treppenhaus schall
Die Seite wird geladen...

Hall im Treppenhaus reduzieren - Ähnliche Themen

  1. Kann man ein angebautes Treppenhaus verkleinern?

    Kann man ein angebautes Treppenhaus verkleinern?: Hallo zusammen, ich habe eine Frage, zu der ich Rat suche: wir haben ein Haus aus den 20ern, an das Ende der 70er ein Treppenhaus mit Windfang...
  2. Staubverschwelung reduzieren

    Staubverschwelung reduzieren: Hallo Leute, vor Kurzem wurde ich mit dem Konzept der Staubverschwelung konfrontiert: Dabei handelt es sich um Luftverschmutzung, die an...
  3. Neubau - Riss im Treppenhaus

    Neubau - Riss im Treppenhaus: Hallo zusammen, ich benötige eure Hilfe. Ich habe heute zwei kleine und einen grosse Riss im Flur /Trennenaufgang entdeckt. Der Riss...
  4. Brandschutz Abwasserleitungen aus Büro und Betriebsleiterwohnung in die Halle leiten?

    Brandschutz Abwasserleitungen aus Büro und Betriebsleiterwohnung in die Halle leiten?: Hallo, Sachverhalt: 1.600m² Halle, keine lauten Maschinen an der Halle angebaut, mit KS-Wand getrennt: EG Büros OG Betriebsleiterwohnung...
  5. Außenwand Treppenhaus mit einzelnen Glasbausteinen Problem!

    Außenwand Treppenhaus mit einzelnen Glasbausteinen Problem!: Hallo liebe Community, ich habe ein Reihenendhaus mit Treppenhaus in das 1. OG. Es sind jeweils 11 Nischen mit einem oder zwei Glasbausteinen...