Halogenstrahler und Mineralwolle-Dämmung

Diskutiere Halogenstrahler und Mineralwolle-Dämmung im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, möchte in meine OSB-Platten-Decke 220V Halogen-Sparlampen direkt einsetzen, also die Decke nicht mehr abhängen. Direkt über den...

  1. #1 HenniBenni, 2. Juni 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Hallo,

    möchte in meine OSB-Platten-Decke 220V Halogen-Sparlampen direkt einsetzen, also die Decke nicht mehr abhängen. Direkt über den OSB-Platten soll 160mm Mineralwolle zur Dämmung drauf. Dampfbremsfolie gibts keine, da OSB-Platten luftdicht angebracht sind.

    Mein Frage: Was, falls überhaupt, muß ich aus branschutztechnischen Gründen tun, um die Wolle vor der Wärme der Halogenstrahler zu schützen?

    Danke,
    HenniBenni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    "Dampfbremsfolie gibts keine, da OSB-Platten luftdicht angebracht sind." ... Danach aber nicht mehr, da die Halogenstrahler nicht Luftdicht sind.
     
  4. Bauherr

    Bauherr Gast

    Jo, ich dachte auch, das man die Stöße bei den OSB auch abkleben muss, oder nicht.

    Naja, zur eigentlichen Frage. 220V Hallogen werden sehr heiß, ich hab selbst welche und wurde sie mir nicht mehr kaufen. Allternativ gibts 220V Sopts auch mit neuer LED Technik, ich weiß zwar nicht wie es bei denen mit der Lichtausbeute ist, aber die haben nur 3-4W pro Strahler, da gibts zumindest mit Wärme keine Probleme
     
  5. #4 HenniBenni, 2. Juni 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    @Lebski: OK. Nun bitte aber nicht auch einen Vorschlag wie man es besser machen kann! Decke abhängen? Zusätzliche Folie über Strahler kleben? Danke!
     
  6. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Einbauleuchten sollten das Zeichen M im Dreieck haben (steht für Möbeleinbauleuchten mit begrenzter Oberflächentemperatur).
    Ansonsten stehen die Abstände zu brennbaren Materialien (OSB) meist auf der Verpackung.

    Aber was sind 230V Halogen-Sparlampen?
    Ich kenn "Sparlampen", das sind Kompaktleuchtstofflampen und ich kenn Halogen-Glühlampen. aber beides kombiniert kenn ich nicht.
    Halogen-Glühlampen werden sehr heiss, bei "Sparlampen" wird höchstend das Vorschaltgerät heiss, es sei denn es ist ein EVG (Elektonisches Vorschalt Gerät).

    Für die luftdichte Montage empfehle ich einen "Einbaukoffer" rund um die Leuchte anzubringen.
    Aus dem Gedächtnis raus, behaupte ich mal, es gibt auch luftdichte Einbaugehäuse von Kaiser
    http://www.kaiser-elektro.de/
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

  8. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    ätsch, Lebski, ich war schneller

    wenn auch nicht so genau wie du.
     
  9. #8 HenniBenni, 2. Juni 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Vielen Dank! Eine prima Lösung von Kaiser. Mal sehen, ob ich das ThermoX bei Elektrohändler um die Ecke bekomme.

    @Lebski: Es sind tatsächlich 220V Energiesparstrahler. Glaub's! ;-) Muß nachher mal nach dem "M" auf der Verpackung suchen.
     
  10. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Eben: entweder sinds "Energiesparlampen" (auch als Bauform Strahler) oder es sind Halogenlampen. Das Leuchtmittel sagt nicht unbedingt etwas über die Bauform der Leuchte aus.
     
  11. #10 HenniBenni, 3. Juni 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Richtig Manni: Es sind Energiesparlampen in der Bauform eines Strahlers. Daher die Verwechselung, sorry. Nach deiner Info werden diese nur 7 Watt Lampen nicht sehr heiß, höchstens das EVG. Wo kann das stecken? Im GU 10 Lampensockel? Bis auf Lampen, Sockel und Anschlußklemmen ist nicht weiter im Set.

    Danke, Henrik
     
  12. #11 Taphorn Norbert, 5. Juni 2004
    Taphorn Norbert

    Taphorn Norbert

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lohne
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Abstandshalter für Halogeneinbaustrahler

    Hallo an alle,

    um die Dämmung und die Folie vom Leuchtmittel fernzuhalten gibt es außer dem sehr teuren Halox noch ein anderes Produkt.

    Es handelt sich um einen Abstandshalter, der sich zum Einbauen in Hohldecken ( Trockenbau, Altbau, Neubau) eignet.

    Der Abstandshalter ist aus einem nichtbrennbaren, glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Er steht auf einer 3- Bein Konstruktion, die am Fußanfang eine Spitze enthält, um ein verrutschen zu vermeiden.

    Mit dem Abstandshalter wird die Folie und die Glaswolle in Hohldecken vom heißen Leuchtmittel ( Niedervolt & Hochvolt ) ferngehalten. Dadurch entsteht ein Hohlraum der die Lebensdauer des Leuchtmittels verlängert und gleichzeitig einen direkten Kontakt zur Isolierung verhindert.

    Er wird nachträglich von untern eingesetzt, ist somit auch beim Renovieren nachzurüsten. Der Abstandshalter kann für Bohrungen vom Ø62mm bis Ø90mm verwendet werden.

    Bilder siehe ebay (Suchberiff: Abstandshalter)

    Weiter Infos unter info@dinota-tech.de

    Gruß Norbert
     
  13. Lebski

    Lebski Gast

    Schwachsinn.

    Muß mal so gesagt werden. Die Dampfbremse läßt sich niemals soweit dehnen, ohne dass Beschädigungen auftreten. Und dies wird man nicht sehen. Folge: Feuchtigkeitseintrag in die Dämmung, Wärmebrücken, Schimmel....
     
  14. #13 Taphorn Norbert, 5. Juni 2004
    Taphorn Norbert

    Taphorn Norbert

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lohne
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Abstandshalter

    Hallo Lebski,

    kann ich Ihnen leider nicht ganz recht geben.

    Der Abstandshalter ist deutlich kleiner als der Halox und damit einfacher einzubauen. Er eine Gesamthöhe von nur 7,4cm. Da nach der Folie meistens noch eine Lattung (ca. 3cm) untergebracht wird, braucht die Dampfspreer nur 4,3cm nach oben gedrückt werden.

    Wenn ich Halogenstrahler in eine Hohldecke einbauen mochte, kann ich die Folie ohne Probleme so anbringen, das ich den Abstandshalter ohne Spannen der Dampfsperre einbauen kann.

    Mehrer hundert Kunden können den problemlosen Einbau bestätigen.

    Gruß Norbert
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Lebski

    Lebski Gast

    "Wenn ich Halogenstrahler in eine Hohldecke einbauen mochte, kann ich die Folie ohne Probleme so anbringen, das ich den Abstandshalter ohne Spannen der Dampfsperre einbauen kann."

    Und wenn es nicht so Geplant und Ausgeführt ist? Wenn die Dampfbremse, wie bei 98 %, recht stramm montiert ist???

    Kommen Sie dann für die Schäden auf, weil ja jeglicher Hinweis darauf fehlt? Ich hoffe, Sie haben eine gute Versicherung...
     
  17. #15 Taphorn Norbert, 5. Juni 2004
    Taphorn Norbert

    Taphorn Norbert

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Lohne
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Abstandshalter

    Ich glaube das da ein paar Sachen durcheinander gebracht werden. :confused:

    Das eine ist die Funktion des Abstandshalters, zuder Sie leider nichts sagen.

    Das andere ist der fachgerechte Einbau des Abstandshalters. Wie bei allen Bauelementen können Sie nur richtig funktionieren, wenn Sie fachgerecht eingebaut werden (Sache des Installateurs).

    Ohne einen Abstandshalter oder einen Übertopf von Brumberg (noch so eine Alternative, läßt sich aber nicht nachträglich Einbauen) oder einen Halox oder... kann ich keinen Halogenstrahler fachgerecht einbauen. Auch ein EVG, wie vorher schon empfohlen, muß einen Mindestabstand zu allen Baustoffen haben um fachgerecht Montiert zu sein.

    Für alle die neuen Produkten nicht gleich so negativ und voreingenommen gegenüberstehen, möchte ich erwähnen das man mit dem Abstandshalter eine günstige Möglichkeit geboten bekommt doch noch Halogenstrahler in die Hohldecke zu bekommen.
    Ob der Abstandshalter oder Alternativen angewand werden können muß im Einzelfall vor Ort entschieden werden.

    Gruß Norbert Taphorn
     
Thema:

Halogenstrahler und Mineralwolle-Dämmung

Die Seite wird geladen...

Halogenstrahler und Mineralwolle-Dämmung - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...