Haltbarkeit von Chromleisten/ Edelstahl poliert.

Diskutiere Haltbarkeit von Chromleisten/ Edelstahl poliert. im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Moin, Ich stehe vor der Entscheidung ob ich die Fliesenkanten im Bad als verchromte Messingleisten oder Edelstahl poliert nehme. Was für...

  1. papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
    Moin,

    Ich stehe vor der Entscheidung ob ich die Fliesenkanten im Bad als verchromte Messingleisten oder Edelstahl poliert nehme.

    Was für Erfahrungen habt ihr mit Verkratzen, Abplatzen, Macken in den Chromleisten? Verkratzt so was leichter? Wie häufig verkratzen diese Leisten überhaupt?

    Ich denke da an Bereiche wie Waschtischkante (Aufsatzbecken also tiefer) und Badewannenkante.


    Beide Leisten sind von einem deutschen Systemhersteller (Schlü....)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 10. März 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    was veranstaltest du für gewöhnlich in deinem badezimmer ?? (ich bin da meist kaum bekleidet und ohne drahtbürste unterwegs )
     
  4. papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
    Wie? Du gehst nicht mit der Rückendrahtbürste unter die Dusche? Hygienemuffel. Beim Waschen muss Blut fliesen :D :P


    Der Fliesenleger hat mich auf das Thema gebracht. Er meinte das man Macken im Chrom halt sieht weil das Messing durchkommt. Soweit auch klar.

    Ich hab allerdings noch nie darauf geachtet in wie weit solche Leisten verkratzen/ vermacken usw. Ich hab da Null Ahnung.

    Die meisten Leisten bekommen ja eh nie Wasser und Berührung ab z.B Fenster usw.

    Was ist aber mit dem Bereich um dem Waschtisch usw? Da kann man schnell mal mit dem Gürtel usw. hängen bleiben. Nach 2 Jahren glänzt dann vielleicht nix mehr :-/

    Hatte gehofft das ein Fliesenleger aus seiner Erfahrung erzählen kann.
     
  5. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Wir haben Edelstahl gebürstet genommen. Bei Edelstahl poliert, könnte man sicherlich später auch selber noch etwas nachpolieren wenn da Kratzer die sind. Bei der chrom Variante auf Messing ist Nein Kratzer sicherlich nicht mehr so leicht zu korrigieren.
     
  6. #5 Gast036816, 10. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann solltest du schlachthausprofile nehmen und nix hochglanzverchromtes. dusw
     
  7. #6 stockstadt, 10. März 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    geht es um den Preis oder warum fragst du??
    Vielleicht ein Anhaltspunkt für dich ... ich habe 11,-/m fertig verlegt für Edelstahl bezahlt.

    Ich würde immer Edelstahl nehmen .. das Risiko ist, dass Chrom bei so kleiner Fläche irgendwo "blind" wird.

    LG
     
  8. #7 Skeptiker, 10. März 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Sorry, aber weshalb nimmt man überhaupt metallische "Fliesenkanten"? Die Fliesen haben doch alleine Kanten! Entweder verlegt man die auf Stoß und nimmt die schönste als sichtbare Kante, oder man schneidet die Fliesen auf Gehrung. In beiden Fällen stellt sich die obige Frage nicht mehr!
     
  9. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    @Skeptiker:Als Kantenschutz vielleicht?
    @Stockstadt:Warum soll das bei kleineren Flächen "blind" werden???

    Verchromte Schienen sind den meissten Kunden zu teuer,desshalb wird zu Edelstahl gegriffen.Chrom sieht, meiner Meinung nach, edler aus und passt auch besser zu Armaturen.Habe die "Chromschienen" im Bad meiner Eltern eingebaut und man sieht nach nun fast 8 Jahren keine Gebrauchsspuren.Ich könnt mich jedesmal in den Ar... beissen, dass ich bei mir Edelstahl genommen habe. Chrom sieht einfach schöner aus.Bei den normalen Edelstahlschienen darf man auch nicht mit zu starken Reinigern rangehen,dann fangen die an zu rosten.
     
  10. #9 Skeptiker, 10. März 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ganz ernsthaft: Brauchen die den?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  11. papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
    Aus Optischen Gründen tendiere ich ganz klar zum Chrom. Komplett deiner Meinung.


    Es geht nicht um den Preis. Der Preisunterschied insgesamt ist zweistellig.

    Es geht mir darum wie das Chrom nach ein paar Jahren Benutzung aussieht. Edelstahl ist was massives. Chrom eine Beschichtung.

    Fliesenschnittkanten finde ich nicht schön.
     
  12. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Ich denke auch, das ohne eine Eckschiene ein Fliesenübergang wesentlich Chlechter aussieht, als wenn man da eine schöne Edelstahlleiste oder ähnlich hat. Auf Gehrung vielleicht noch ok, obwohl ich glaube das die Schnittkante trotzdem zu erkennen ist, aber stumpf gegeeinander, also von der einen Seite die schmale Kante der einen Fliese zu sehen, geht gar nicht.

    Und dieser Tipp von einem Architekten :-p die immer Wert auf gute Qualität / Ausführung legen.
     
  13. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Geht also gar nicht und sieht chlecht aus:

    [​IMG]

    Wenn man natürlich auf Zierleisten steht ... Waren beim Auto ja auch mal das non plus ultra. Okay, jedem seinen Geschmack!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  14. #13 Gast036816, 11. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sieht natürlich sehr edel aus. man muss natürlich mit dem bauherrn auch beim herstellpreis im klaren sein, die aussenecken der fliesen auf gehrung zu bearbeiten und allen folgehandwerkern sowie den nutzern die empfindsamkeit dieser ecken rechtzeitig beibringen!
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was soll dann überhaupt die Frage?
    Es kommt für Dich sinnvoll nur Edelstahl in Frage!
    Chrom kann weggammeln (ein Extrem) oder auch weggeputzt werden (anderes Extrem), es bedarf dazu nicht einmal irgendwelcher massiver Kratzer oder Beschädigungen.
     
  16. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Hab versucht vorher bei Google Bilder davon zu finden, aber selbst nix gefunden. Immer nur die eckschutzschienen. Auch wenn dies so möglich ist (natürlich muss der Fliesenleger dies auch können, ist ja sicherlich nicht immer der Fall) ist mit Eckschutzschiene die Ecke trotzdem sicherlich geschützter. gerade auf Gehrung geschnitten, ist ja die obere Kante dünn, weil sie ja spitz zuläuft. Wie schnell kann da was im Gebrauch abplatzen. Ich denke da sind schöne eckschutzleisten trotzdem im Vorteil. Zumal der Fliesenleger sicherlich auch nen guten Mehrpreis haben will um die Ecken sauber auf Gehrung zu schneiden und zu legen. Da geht's ja dann um mm beim schneiden.
     
  17. bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Dumme Frage: Wie muss man sich die Kante mit auf Gehrung geschnittenen Fliesen dann vorstellen? Liegen die 45 Grad Schnitte press aneinander oder ist ein Abstand gefüllt mit Fugenmaterial? Hat man im Endeffekt eine 90 Grad Ecke oder eine 45 Grad Fase am Übergang?

    Danke
    Hannes
     
  18. kappradl

    kappradl Gast

    Wenn man das so hinbekommen will wie auf dem Bild, geht es schon um 1/10 mm.
    Ich hab weiße Kunststoffschienen, weil mir der Kontrast bei Metall zu stark gewesen wäre.
    Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen, die sind erst seit knapp 4 Jahren drin.
     
  19. #18 stockstadt, 11. März 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    wenn es gut gemacht ist, kann das schon gut aussehen.
    Ich hatte mal einen Fliesenleger, der alle jolly´s selbst geschnitten hat und mein Bad auch noch in Mörtel gefliest hat .. na gut, das ist 25 Jahre her.
    An den Badwänden hätte man Wasserwaagen eichen können, so gerade waren die.

    Bei meinem Neubau habe ich die Fliesenleger mal nach Jolly´s und Mörtelverlegung gefragt ... irgendwie war der Blick unwissend :mega_lol:

    Und wenn es einer macht und es bescheiden aussieht, heißt es hier wieder ... man bekommt, was man beauftragt, liegt alles in der Toleranz :mega_lol: :mega_lol:

    LG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Chrom ist als Oberfläche wesentlich härter als Edelstahl, Beschädigungen also "schwieriger" herzustellen. Die Chromstoßstangen meines 55 Jahre alten Autos lassen sich auch heute noch hervorragen auf Spiegelglanz polieren. Gundelputz oder Elsterglanz leisten hier hervorragende Dienste ohne die Oberfläche anzugreifen.
    Wieviele Chromarmaturen sind denn schon weggegammelt, wenn immer pfleglich behandelt? Also jetz nicht im Baustellenklo :mega_lol:
     
  22. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Ganz deiner Meinung PeterB.

    Eine Jolly Kante sieht auch gut aus wenn sie gut gemacht ist, aber einmal zu doll mit dem Wischmopp oder Staubsauger dagegen und die Ecke ist weg.Dass passiert Dir mit einer Schiene nicht.
     
Thema: Haltbarkeit von Chromleisten/ Edelstahl poliert.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliesenleger qualität sichtbare kanten

    ,
  2. Edelstahl deckenleisten bad

Die Seite wird geladen...

Haltbarkeit von Chromleisten/ Edelstahl poliert. - Ähnliche Themen

  1. Badarmaturen - Edelstahl (matt) - warum so selten?

    Badarmaturen - Edelstahl (matt) - warum so selten?: Hallo, gibt es eigentlich einen plausiblen Grund, weshalb es so wenige matte Badarmaturen gibt? In der Küche ist das fast normal / jedenfalls...
  2. günstiger aber extrem haltbarer Belag für Terasse

    günstiger aber extrem haltbarer Belag für Terasse: Hallo, folgende Rahmenbedingungen. Betonierte Doppelgarage mit Flachdach ca. 36 qm. Auf dem Flachdach befindet sich eine Terasse. Diese ist...
  3. Haltbarkeit Betondecke

    Haltbarkeit Betondecke: Hallo, wir sind gerade auf Haussuche. Bei der Besichtigung gestern, gab es im Keller einen Raum, welcher unter dem Überdachten Eingangsbereich...
  4. Poliertes Betonviereck

    Poliertes Betonviereck: Hallo, ich möchte mir ein Poliertes Betonviereck von 15×15cm selbst gießen und polieren. Da dass Stück aber sehr klein ist kann ich es nicht mit...
  5. Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl

    Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl: Hallo liebe Experten, Wohnhaus Baujahr 1910 Massiv Ziegelbauweise 2 Geschossig. Im Zuge der Sanierung soll der Keller abgedichtet werden. Zuerst...