Handtuchheizkörper wird nicht richtig warm

Diskutiere Handtuchheizkörper wird nicht richtig warm im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Ein Bekannter hat im OG Bad einen Handtuchheizkörper installiert (Neubau). Wenn er ihn nun aufdreht wird er nicht richtig warm. Er meint es wird...

  1. Zinken

    Zinken

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lean Experte
    Ort:
    BW
    Ein Bekannter hat im OG Bad einen Handtuchheizkörper installiert (Neubau). Wenn er ihn nun aufdreht wird er nicht richtig warm.
    Er meint es wird nur so handwarm.

    Ich vermute, da der Heizkörper am FB Kreislauf angeschlossen ist, kann auch hier nicht mehr wärme durchfließen wie es die FB Heizung steuert.

    Was meinen die Profis dazu?
    Gibt es eine Lösung um den Heizkörper wärmer zu bekommen?
    Strom für den Anschluss einer Heizpatrone hat er nicht vorgesehen.

    Kann Ihm jemand einen Tipp geben was er machen soll, ob dies ein Reklamationsgrund ist, da Ihn in der Planung niemand darauf hingewiesen hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Bei den in einem Neubau verwendeten VL-Temperaturen wird er auch nicht wärmer (Welche Heizung hat er?).

    Wieso sollte das ein Reklamationsgrund sein? Hat er einen heißen Handtuchheizkörper bestellt?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Genau so ist es.

    Lösung:

    a.) el. Heizpatrone
    b.) zusätzlicher Heizkreis

    beide Varianten sind mit nicht unerheblichem Aufwand verbunden. Ob man den Planer dafür haftbar machen kann, ist aus der Ferne nicht zu beantworten. Wer weiß schon was vereinbart war.

    Man könnte auch über eine Variante c.) nachdenken, sprich ein el. Heizkörper irgendwo im Bad verbaut, vorzugsweise in der Nähe einer Steckdose.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Zinken

    Zinken

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lean Experte
    Ort:
    BW
    Also passte meine Vermutung, das mit der VL Temp. vermutete ich ja und sagte ich Ihm auch.

    Er heizt mit Gas.

    Reklamationsgrund?
    Er wollte bei der Planung einen Zusatzheizkörper um das Bad kurzerhand aufzuheizen ohne die FB Heizung. Ihm wurde versichert es funktioniert mit diesem Heizkörper, daher die Frage.
     
  6. Zinken

    Zinken

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lean Experte
    Ort:
    BW
    Hallo Ralf, Danke für die Antwort!
    Tja, den genannten Aufwand wurde Ihm GW Installateur vorgeschlagen, aber er wollte es nicht.
    Der Planer meinte aber es passt so.

    Bei uns hart er es auch gesagt aber ich habe die Heizpatrone trotzden installieren lassen (welch Glück:D)
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Funktioniert nur mit Heizpatrone. Wer war für den E-Anschluß verantwortlich?

    Keine Ahnung wer da was geplant hat, aber ein Heizungsbauer hätte so etwas nicht gemacht. Ihm wäre auch aufgefallen, dass dies ohne E-Patrone und "Steckdose" in der Nähe nicht funktioniert.

    Das Problem jetzt auf irgendeinen Planer zu schieben ist zu einfach.

    Wer hat ausgeführt? Anscheinend doch Dein "Bekannter" selbst. Also darf er sich jetzt auch damit rumärgern, und ich ahne schon wie das ausgeht.

    Gruß
    Ralf
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn der GWI das installiert hat, dann steht er jetzt in der Haftung.

    Also Mangel anzeigen und die sollen sich darum kümmern.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Zinken

    Zinken

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lean Experte
    Ort:
    BW
    Ich ahne es auch wie das ausgeht => Anwalt (Bauleiter = Planer und Bekannter sind so gleich!)

    Heizungsbauer wollte Steckdose für E - Patrone
    Bekannter war es zu teuer
    Bauleiter sagte geht auch so
    Bekannter sucht jetzt einen schuldigen.

    Für mich ist die Sache klar, beide haben die gleiche Schuld keine wollte auf den anderen hören. ich habe mich vom Heizungsbauer überzeugen lassen.
     
  10. #9 Zinken, 29. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2011
    Zinken

    Zinken

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lean Experte
    Ort:
    BW
    Leider wie immer nicht schriftliches, nur mündliche Aussagen!

    Ich werde Ihm das ganze mal weiterleieten.

    Danke für die Antworten!
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn der GWI darauf hingewiesen hat, dann wird´s interessant. Wenn dann alles nur mündlich vereinbart wurde, erst Recht.

    Gruß
    Ralf
     
  12. DanielBu

    DanielBu

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungskaufmann
    Ort:
    Berlin
    Handtuchheizkörper mit Heizpatrone

    Hallo,

    möchte mich hier mal einklinken. Auch wir planen eine FBH mit möglichst niedriger VL-Temp. Auch wir denken über das Erfordernis eines Handtuchheizkörpers im Bad nach.

    Ist generell eigentlich ein solcher Heizkörper zu empfehlen? Freunde von uns haben gerade gebaut und haben mit ca. 30 Grad VLT ein schön warmes Bad. Ihnen fehlt offensichtlich nichts....Täte es zur Not (für die Übergangszeit) nicht auch ein Heizlüfter, wenn die FBH eben noch nicht richtig hochgefahren ist?

    Unser Anbieter verlangt für die Variante mit Heizpatrone das Doppelte ggü. der Ausführung ohne Patrone. Worin besteht denn der erhebliche Mehraufwand? Ich dachte, zusätzliche Heizpatrone (kostet m.E. nicht die Welt) und eine Steckdose reichen??

    Gruß
    Daniel
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 31. Dezember 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann beschäftige Dich mal mit der Füllung des HK und den VK-Preisunterschieden der Hersteller!

    Ein Heizlüfter als "Übergangslösung" :mega_lol:. Sorry, dass macht man vielleicht im Altbau, aber im Neubau würd ich mich schämen, wenn in meinem Bad son Puster rumstünde.
    Und wer zottelt den raus und packt den weg - 2* p.A.??

    Vergiss es!
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zum preislichen Mehraufwand kann man nicht viel sagen, wer weiß schon, was Dein Anbieter so kalkuliert. Heizstab, Steckdose, Absperrmöglichkeit, das alles auch verbauen, da kommen schon ein paar Euro zusammen. Ob sich dadurch aber der Preis für den Handtuchwärmer verdoppeln muss?

    Natürlich kannst du auch einen Heizlüfter verwenden (der aber nicht für Dauerbetrieb geeignet ist).

    Welche Temperatur im Bad mit einer FBH erreicht wird, ist schwer abzuschätzen. Das kommt auf die Heizlast und die verfügbare Bodenfläche an. Ohne Zusatzheizer sollte eine RT vergleichbar mit den anderen Räumen möglich sein. Wer also keine 24°C im Badezimmer braucht, kann darauf verzichten. Ein Profi der das planen muss, kann sich das aber nicht erlauben. Er würde sonst eine mangelhafte Planung abliefern.

    Gruß
    Ralf
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zustimmung, aber es soll Leute geben, die sind da ziemlich schmerzfrei. :o

    Gruß
    Ralf
     
  16. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mir geht es ähnlich wie DanielBu. Gibt es etwa Handtuchheizkörper, die sich sowohl mit Heizungswasser als auch elektrisch beheizen lassen?

    Mein Plan wäre, den Heizkörper während der kalten Zeit mit dem Wasser der Fußbodenheizung zu beaufschlagen und in der Übergangszeit, wenn die "richtige" Heizung schon aus ist, ihn als Heizung elektrisch zu betreiben.

    Kann mein Plan einigermaßen einfach verwirklicht werden?
     
  17. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ja, jeder Handtuchtrockner der groß genug ist, um den Heizstab Deiner Wahl aufzunehmen. Du musst nur im Elektrobetrieb schön darauf achten, dass das Thermostatventil geschlossen ist, sondt heizt Du eventuell das ganze Haus elektrisch.

    @Ralf

    Ja der Preis kann sich elektrisch ganz schnell verdoppeln oder mehr.
    Kommt auf den Preis der Sprossenwand und die Ausführung des Heizstabes an (Programmierbar, thermostatisch, mit Fernbedienung).
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deswegen hatte ich das als Frage in den Raum gestellt. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  19. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    ... und wenn man einen Handtuchheizkörper zu dem verwendet, was der Begriff aussagt, dann wird er in beiden Heizungsvarianten nicht viel Wärme in den Raum bringen :shades

    Allen, die es hören wollen, einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Bruno Bosy
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DanielBu

    DanielBu

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungskaufmann
    Ort:
    Berlin
    2. Heizkreislauf

    Noch ein Gedanke, auf den mich mein Bauberater gebracht hat:

    Man kann für die Handtuchheizkörper einen 2. Heizkreislauf vorsehen, um diese mit einer höheren Vorlauftemperatur zu betreiben.

    Was haltet Ihr davon?
     
  22. #20 Achim Kaiser, 3. Januar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wenns einem den Aufwand von ~1000 bis 1500 € wert ist ....

    Regelmäßig fällt das bei nur einem Heizkörper aus wegen des Aufwandes.

    FBH mit Mischer, je nach Anlagenkonzept und Hersteller noch ne hydraulische Weiche, Erweiterung der Regelung, zusätzliche Rohrleitungen und noch einige Kleinigkeiten ....

    ... tut sich seltenst jemand an für 2h / Tag Bad *wärmer* als im Standby Betrieb.

    Da sind die höheren Kosten für rein elektrischen Betrieb für die nächsten zig Jahre oder gar Jahrzehnte lange bezahlt, wenn man mit Timer, Temperatursteuerung etc ein wenig mehr Aufwand betreibt ... und das Bad ist in 15 Min sicher auf Temperatur und das auch mal in der Übergangszeit, in der man sich die Gebäudeheizung noch sparen kann ... wenns einen im Bad nicht an den Hintern frieren würde.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema: Handtuchheizkörper wird nicht richtig warm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. handtuchheizkörper wird nicht warm

    ,
  2. handtuchwärmer wird nicht warm

    ,
  3. handtuchhalter wird nicht warm

    ,
  4. rohrheizkörper Bad wird nicht komplett warm,
  5. Handtuch über Heizkörper heizt nicht mehr,
  6. elektrischer badheizkörper wird nicht warm,
  7. handtuchhalter heizkörper wird nicht warm,
  8. handtuchtrockner warum wird er nicht warm,
  9. handtuchheizung nicht warm ist das normal,
  10. bad im obergeschoss wird nicht warm handtuchheizer,
  11. wie warm wird ein handtuchheizkörper,
  12. wenn es draußen zu warm ist heizt der handtuchhalter nicht?,
  13. elektrischer Handtuchhalter wird nicht warm,
  14. bad badheizkörper wird nicht richtig warm
Die Seite wird geladen...

Handtuchheizkörper wird nicht richtig warm - Ähnliche Themen

  1. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  5. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...