Handwerker beschädigt Haustüre - Entschädigung Versicherung

Diskutiere Handwerker beschädigt Haustüre - Entschädigung Versicherung im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Folgendes Problem bzw. Frage: Handwerker baut Treppe ein und beschädigt dabei die Haustüre (zwei Kratzer in Sichthöhe im Rahmen, einer kleiner und...

  1. #1 Niederbayer, 07.10.2013
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Folgendes Problem bzw. Frage: Handwerker baut Treppe ein und beschädigt dabei die Haustüre (zwei Kratzer in Sichthöhe im Rahmen, einer kleiner und weniger gut sichtbar, einer sehr gut sichtbar - ca. 7 cm lang - genau neben der Türklinke). Der Schaden wurde angeblich schon der Versicherung gemeldet. Mit dem Handwerker, der die Türe eingebaut hat, habe ich schon gesprochen. Dieser sagt, um den Schaden 100% zu beseitigen, muss der Rahmen komplett ausgetauscht werden. Dies würde einen ziemlich erheblichen Schaden bedeuten. Nun zu meiner Frage, wie wird ein solcher Schaden durch eine Versicherung reguliert? Welche Ansprüche habe ich gegenüber der Versicherung ? Muss ich mich mit einer Bastlerlösung (Lackstift) zufrieden geben ? Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.
     
  2. #2 Achim Kaiser, 07.10.2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Zwischen Lackstift und Rahmentausch kann vermutlich ein guter Maler für Abhilfe sorgen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  3. #3 Gast036816, 07.10.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    woraus besteht denn der türrahmen?
     
  4. #4 Markus79, 07.10.2013
    Markus79

    Markus79

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerk Elektriker
    Ort:
    LK Ravensburg
    Je nach Lack. Bei Pulverbeschichtung eventuell nicht möglich.

    Bei mir hat der Gipser/Maler mit dem Cuttermesser einen schnitt in den Rahmen des Türblatts gemacht nach dem der Abteilungsleiter den Schaden begutachtet hat sagte er mir das er das nicht nach lackieren kann wegen der Pulverbeschichtung bei mir.
    Daraufhin habe ich von der Schlussrechnung eine komplette Türe abgezogen und eine Frist von 10Tagen für eine Lösung gestellt.
    Das war vor fast 2 Monaten. Inzwischen fällt mir der Schaden nicht mehr auf und somit sitze ich es einfach aus. Falls die Firma den Schaden wirklich beseitigt muss ich natürlich die Abgezogene Türe bezahlen.

    @Niederbayer die vorherrschende Meinung im Forum ist Schaden mal 2 abziehen damit man Druck ausüben kann. Musst du jetzt selber wissen ob du eventuell mit dem Schaden leben kannst wenn du dafür Betrag X nicht bezahlst. Falls der Handwerker den Schaden aber behebt bekommt er auch den vollen Betrag.
    Aber aus meiner Sicht unbedingt einen angemessenen Betrag abziehen um Druck für die Nachbesserung auszuüben.

    MFG
    Markus
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Öhm, der 2-fache Mangeleinbehalt ist bei eigener Arbeit so vom BGH festgelegt.

    Das dies auch für die Beschädigung anderer Gewerke gilt, wäre neu. Man kann ja immer noch mit der Schadenshöhe (Austausch) an sich genug Druck aufbauen. Man kann allerdings heute mittels Smart-Repair ziemlich viele Beschädigungen reparieren.

    Ein Foto wäre hilfreich.
     
  6. #6 Bauliesl, 09.10.2013
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Ein wichtiger Punkt ist meiner Ansicht nach, ob die Haustür von Dir schon abgenommen wurde. Wenn ja, dann musst Du denjenigen "verknacken" der Dir (bzw. Deiner Haustür ) Schaden zugeführt hat. Wenn Du die Haustür noch nicht abgenommen hast, dann geht Dich die ganze Sache gar nichts an - dann muss sich nämlich der Haustürmann mit dem Verursacher auseinandersetzen.
    Wäre eine interessante Info.
    Gruß Liesl
     
  7. #7 Achim Kaiser, 09.10.2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Und was soll das Geeier wenn feststeht wers war ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. #8 Bauliesl, 09.10.2013
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Ganz einfach:
    Wenn die Tür noch nicht abgenommen ist, muss sich der Haustürmann mit dem Verursacher rumstreiten (da der Haustürmann eine mängelfreie Leistung schuldet, muss er sich drum kümmern, dass sein Werk sich in einem mängelfreien Zustand befindet).
    Wenn die Tür schon abgenommen ist, muss der Bauherr sich mit dem Verursacher streiten.
    Ich finde, das ist ein ziemlich großer Unterschied und rechtfertigt auch ein wenig Geier.
     
  9. #9 Niederbayer, 10.10.2013
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Die Haustüre ist abgenommen. Der Schadensverursacher steht einwandfrei fest (Drei Zeugen).
     
  10. #10 Bauliesl, 10.10.2013
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Ich würde mal ein Foto der beschädigten Tür einstellen, damit man sich evtl. ein Bild davon machen kann.
     
  11. #11 Gast036816, 10.10.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    am besten aus 2 m entfernung und nicht im makro-modus!
     
  12. #12 Managerin01, 05.11.2013
    Managerin01

    Managerin01

    Dabei seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bayern
    Hallo Niederbayer,
    würde dem Beschädiger den Betrag den die Türreparatur (komplett Reparatur, keine Bastlerlösung) kostet von seiner Rechnung abziehen und eine Frist setzen, bis wann er die Sache i. O. zu bringen hat. Dann ist er im Zwang, sich um die Sache zu kümmern und das mit seiner Haftpflichtversicherung auszumachen. Nicht, dass Du nachher noch auf dem Schaden sitzen bleibst.
    Würde mich nicht einschüchtern lassen und freundlich bestimmt bleiben.
    Schöne Grüße aus Niederbayern
     
  13. #13 Niederbayer, 15.12.2013
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Es gibt was Neues:
    http://www.fotos-hochladen.net/view/img07187o0qahdslp.jpg
    (hier mal ein Foto)
    Nachdem der Handwerker versucht hat, den Kratzer wegzupolieren (hat nicht funktioniert), habe ich dem Handwerker nach gestrigem Rechnungserhalt mitgeteilt, dass ich die Kosten für den Rahmentausch in Abzug bringen werden. Dieser wies mich sofort drauf hin, dass ich mich dann in Verzug befinde. Bin ich das wirklich? Einen Nachweis, dass er es der Versicherung gemeldet hat, habe ich immer noch nicht. Was tun? Kann man verursachte Schäden nicht mit der Rechnung für das eigentlich erstellte Gewerk verrechnen ?

    Muss ich eigentlich dem Geländerbauer die Möglichkeit geben, den Schaden an der Tür selbst zu beseitigen oder habe ich das Recht, dass ein Fachmann den Schaden beseitigt?
     
  14. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Mal völlig davon ab, dass ich persönlich einen Rahmentausch wegen des Kratzers für völlig überzogen halte, weiß ich echt nicht, wie Du auf die Idee mit dem Rechnungseinbehalt kommst.
    Das sind doch zwei völlig unterschiedliche Dinge:
    1. - eine Rechnung für die Treppe, also für eine anscheinend zu Deiner Zufriedenheit geleistete Arbeit und
    2. - eine Sachbeschädigung an Deinem Türrahmen.
    Wenn ich Du wäre, würde ich die Rechnung zahlen mit dem Hinweis, dass eine Schadenersatzforderung für den beschädigten Rahmen bei seiner Versicherung geltend gemacht wird.


    Gruß Stoni
     
  15. #15 Niederbayer, 15.12.2013
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Ich habe ja nie gefordert, den kompletten Rahmen auszutauschen. Nur wie hoch ist nun der Schaden? Lt. Türenhersteller gibt es keine Möglichkeit, den Schaden anderweitig zu beseitigen.

    Bzgl. Rechnungseinbehalt - siehe mal Antworten oben :wow

    Meiner Meinung nach befinde ich mich auch in Verzug nach Ablauf der Zahlungsfrist. Aber was sonst tun?
     
  16. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Verträgt sich irgendwie nicht miteinander, oder???


    Melde dass der Versicherung und sprich mit deren SV die Reparatur ab.

    Gruß Stoni
     
  17. #17 Niederbayer, 15.12.2013
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Welcher Versicherung. Der Handwerker hat den Schaden scheinbar noch nicht gemeldet, sonst hätte ich ja schon lange einen Fragebogen oder sonstiges bekommen.
     
  18. #18 tanzbaer, 15.12.2013
    tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Nö, erstmal nicht. Beides sind Forderungen zwischen den gleichen Beteiligten. A hat eine Forderung an B (geschuldete Vergütung aus Werk- oder Dienstvertrag), B hat eine Forderung an A (aus Schadenersatz). Erstmal grundsätzlich, warum soll B die beiden nicht nach BGB Paragraph 387 verrechnen können? Ob der hier zieht weiss ich allerdings auch nicht (IANAL), dagegen stehen könnten Individualvereinbarungen in evtl. AGBs oder anderweitig vereinbart und ich bin mir nicht sicher, ob die der Höhe nach unbestimmte Forderung auf Schadenersatz da ein Hemmschuh sein könnte.

    Gegen Deine Sicht spricht auch, dass die beiden Forderungen ursächlich zusammenhängen, der Schaden ist ja bei der Ausführung des Auftrages entstanden.

    Ob wirklich eine Aufrechnung möglich ist oder nicht wird dem Fragesteller vermutlich aber nur ein Anwalt sagen können.
     
  19. #19 tanzbaer, 15.12.2013
    tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    gelöscht, schlecht recherchiert...
     
  20. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    @tanzbaer,

    mit Sicherheit bin ich kein Jurist, aber ehe man hier anfängt, gegeneinander aufzurechnen wäre für mich der einfachere Weg, den Schaden über die Betriebshaftpflicht des Treppenbauers zu regulieren.
    Noch einfacher für alle Beteiligten ist es natürlich, dass man sich den Kratzer mit 50,- oder 100,-€ vergolden lässt und gut isses.
    Durch den eventuellen Ausbau des Rahmens wird das ja auch alles nicht besser, und da der Kratzer im Bereich der Drückergarnitur ist, ist es mit Sicherheit nicht der letzte.

    Gruß Stoni
     
Thema: Handwerker beschädigt Haustüre - Entschädigung Versicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Entw?sserung Gangkofen

    ,
  2. kratzer haustür betrag mindern

    ,
  3. pulverbeschichtete haustür kratzer entfernen

    ,
  4. schaden durch handwerker haustür,
  5. handwerker beschädigt schadenersatz,
  6. aluminium haustür kratzer entfernen,
  7. handwerker kratzer an der Haustüre,
  8. handwerker zerkratzte tür trotz vorwarnung abzug,
  9. höhe schadenersatz farbschaden haustür,
  10. handwerk erst mal schaden zu reparieren,
  11. handwerker kratzer haustür,
  12. haustür beschädigt durch handwerker ,
  13. handwerker zerkratzt wand
Die Seite wird geladen...

Handwerker beschädigt Haustüre - Entschädigung Versicherung - Ähnliche Themen

  1. Holzfenster EFH Bj. 1991 ersetzen, Empfehlung Handwerker und Alu oder Kunststofffenster?

    Holzfenster EFH Bj. 1991 ersetzen, Empfehlung Handwerker und Alu oder Kunststofffenster?: Hallo zusammen, ich habe gestern dieses Forum entdeckt und erbitte Hilfe zum Thema Fenstertausch. Ich plane 2019 unsere Holzfenster im EFH gegen...
  2. Was ist mit dem Handwerk los?

    Was ist mit dem Handwerk los?: Jetzt bin ich seit 1,5 Jahren Hausbesitzer und habe etwas über 60.000 EUR in Handwerksarbeiten gesteckt. Von all den Gewerken die bei uns tätig...
  3. allgemein handwerker

    allgemein handwerker: Handwerker berechnet vollen stundenlohn macht aber kurz Frühstück, macht Mittagspause und mehrmals raucherpausen.
  4. Welcher Putz - drei Handwerker, vier Meinungen

    Welcher Putz - drei Handwerker, vier Meinungen: Hallo zusammen, das Thema wurde ja schon mehrfach hier erörtert, hoffe aber trotzdem zu den vier Alternativen auf viele Meinungen. Nächste Woche...
  5. Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung

    Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung: Hallo zusammen, ich hoffe das ist einigermaßen das richtige Unterforum. es geht um folgendes; Wir haben in unserer DHH Zentral im EG eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden