Handwerker und Belege

Diskutiere Handwerker und Belege im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Guten Abend, nach längerer Zeit möchte ich gerne noch einmal eine Frage an dieses Forum stellen. Folgende Situation: Vor 2 Jahren hat ein...

  1. Mona64

    Mona64

    Dabei seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    Köln
    Guten Abend,

    nach längerer Zeit möchte ich gerne noch einmal eine Frage an dieses Forum stellen. Folgende Situation:

    Vor 2 Jahren hat ein Handwerker in meinem Haus gearbeitet. Der hat damals auch einmal eine Rechnung gestellt und von dieser sowohl von mir als auch einer Versicherung (wegen Schaden) je einen Abschlag erhalten, der Rest sollte mit der Restsumme verrechnet werden. Danach hat er sich nicht mehr gerührt, obwohl es insgesamt drei Sachen gab, die über die Versicherung zu regeln waren und auch noch ein paar Dinge, die von mir selbst zu tragen waren. Ich dachte natürlich zumindest die Versicherungssachen wären inzwischen längst erledigt gewesen, zumal er eine Abtretung hatte.

    Nach diesen 2 Jahren tauchte er plötzlich mit einer horrenden Rechnung auf. Es gab einen Besprechungstermin bei dem sich herausstellte, daß er alles in einen Topf geworfen hatte, also die Summen, die privat zu zahlen waren und die, die von der Versicherung zu erstatten waren. Er führte plötzlich auch die Summen, die er schon erhalte hatte wieder als Forderung aus. Er hatte sich auch noch keinen Cent von der Versicherung zahlen lassen und zudem die Positionen privat und Versicherung durcheinander geschmissen. Die Arbeitsnachweise hatten zudem das Problem, das kein einziger unterschrieben war. Es war auch nur schwer nachzuvollziehen was woher kam. Ich habe ihm daraufhin angeboten mir das ganze (in Kopie) zu überlassen, so daß ich es einmal auseinanderrechnen könne. Kein Reaktion statt dessen ein Anruf, wann er mir die Rechnungen schicken könne. Ich habe auf obige Situation verwiesen - keine Reaktion.

    Jetzt wieder drei Monate später schickt er plötzlich die Rechnungen. Die haben sich mal locker um 3.000,-- Euro reduziert (kein Witz!), und schon wieder schickt er, trotz Abtretung, die an die Versicherung mit. Die allein kann schon nicht stimmen, da es mehrere Schäden waren, aber offensichtlich nur einer abgerechnet wurde.

    Der Rest, immer noch rein gar nicht nachvollziehbar, die Arbeitsnachweise fehlen wieder, die Summer völlig undurchschaubar, zwar einzeln aufgeführt, aber absolut nicht durchschaubar.

    Frage - was tun? Hat jemand schon einmal eine solche Situation gehabt? Sorry, aber ich möchte die Arbeitsnachweise mal sehen und zwar richtig und ich möchte auch gerne die Geschichten für die Versicherung korrekt abgerechnet wissen. Warum tut jemand sowas?

    Ratlose Grüße,

    Mona.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....im Zweifelsfall weil er keine Mindestordnung halten kann.

    War mit der Versicherung abgesprochen, dass Forderungen abgetreten werden?
     
  4. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Dein Stichwort: nicht nachvollziehbar trifft es doch genau.

    Rechnung wird so nicht bezahlt, da nicht nachvollziehbar.

    bitte um Klärung der fraglichen Sachverhalte
    Bitte um Nachweis der fehlenden Belege
    Bitte um separate Aufstellung Versicherungsfall und der direkt abzurechnenden Aufträge

    Alles als Schriftliche Mitteilung.

    Für dich:
    Zusammensuchen:
    alle deine Unterlagen zu dem fraglichen Fall (Abtretung Versicherung, Angebote, sonstige Nachweise, Material/Lohnnachweise, Lieferscheine, etc.)
     
  5. #4 Olaf (†), 26. August 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Erst...

    mal entspannt zurück lehnen.
    Rechnung zurück, nicht prüfbar, stichpunktartig alles aufführen, was nicht passt und ihn dann kommen lassen.
    Und wenn er weiter rummosert hm einfach nur verkünden;), dass Du die Sache Deinem RA zur Prüfung übergeben hast.
    Ja noch nicht ins Detail gehen, damit er keinen Aufhänger hat!
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Manchmal ist weniger mehr. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  7. Mona64

    Mona64

    Dabei seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    Köln
    Tja,

    ich gehöre immer noch zu den braven Leuten, die pünktlich zahlen und mich überkommen dann immer Beklemmungen, aber sorry, die Nummer ist mir wirklich etwas heftig. Sowas hab ich ja noch nie erlebt.

    Gruß,

    Mona.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. msommer81

    msommer81

    Dabei seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Köln
    und was machst du nun? also ich würde wirklich darauf bestehen, dass die Rechnung nachvollziehbar ist. Gibt es denn nicht auch eine Gesetzeslage, die beschließt, dass man darauf bestehen kann, Rechnungen von Handwerkern zu bekommen, die man nachvollziehen kann? Sonst könnte man ja ständig von Handwerkern oder auch anderen Selbständigen im Dienstleistungssektor auf den Arm genommen werden :winken
     
  10. Mona64

    Mona64

    Dabei seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    Köln
    Hi,

    es wird, nach jetzigem Kenntnisstand darauf hinauslaufen, daß der eine Betrag von der Versicherung übernommen wird (separate Rechnung). Dann gibt es die zweite Rechnung, die aus einer bunten Mischung besteht, Versicherungsschaden und weiteres. Da kommt es darauf an, wenn die Versicherung das übernehmen möchte, gerne, ich nicht. Der Installateur hat bisher auch denen gegenüber keinen Rapportzettel rausgerückt und bei mir, bekanntermaßen, auch nicht. Und dann gibt es noch ein paar Heizungen zu bezahlen. Die übernehme ich freiwillig, die hängen bei mir an der Wand. Da werde ich nicht drüber diskutieren. Der Rest ist ein solches Chaos, dem kann ich nicht folgen und wenn er sich nicht kooperativ zeigt, dann muß er gucken. Allerdings gibt es die Original-Rechnung an die Versicherung von mir aus auch nur (zur Auszahlung), wenn das restliche Chaos beseitigt ist und er mich nicht mehr belästigt. Vorher muß alles geklärt sein. Ich hab inzwischen gehört, daß ist wohl nicht seine erste Nummer dieser Art, aber dafür kann er es wohl gut mit der Versicherung.

    Gruß,

    Mona.
     
Thema:

Handwerker und Belege

Die Seite wird geladen...

Handwerker und Belege - Ähnliche Themen

  1. Das Rauchen der Handwerker

    Das Rauchen der Handwerker: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und versuche mich etwas zurecht zu finden und auch niemandem auf die Füße zu treten. Deswegen entschuldige ich...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  4. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  5. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...