Handwerker verköstigen?

Diskutiere Handwerker verköstigen? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich hoffe ich bin nicht zu spät, denn der Keller steht und die Maurer sind bald fertig..... Die Armen haben nun einige Zeit in der Kälte...

  1. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Hallo,

    ich hoffe ich bin nicht zu spät, denn der Keller steht und die Maurer sind bald fertig..... Die Armen haben nun einige Zeit in der Kälte für uns gearbeitet, hätte ich da mal warme Suppe, Kuchen, Kaffee o.ä. vorbei bringen müssen / sollen? Will mich ja nicht lächerlich machen und da zum Kaffeekränzchen laden.... Also, wie hält man das? Reicht es wenn ich meine Rechnung demnächst schnellstens bezahle oder gehört da noch was zu (auch Trinkgeld o.ä.?)

    Ich gehe mal davon aus, dass ich die beiden Maurer zum Richtfest einladen sollte?

    Sorry, aber habe noch keinen Hausbau selber miterlebt und weiß nicht was erwartet wird.... Ich meine, dass ich mich um unsere Family welche hinterher die Bude streicht zu kümmern habe ist klar, aber auch um die regulären (bezahlten) Handwerker?

    Was ist Eure Erfahrung?

    Danke!

    Jassy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolzhausWolli, 11. Dezember 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Warum solltest Du denen was zu essen machen? Warme Suppe nur weils kalt ist? Nächste Woche wollen die noch Schnitzel.....

    Wo kommen wir denn da hin, die wußten doch daß es kalt wird!

    Trinkgeld? Wozu denn? Die verdienen im europäischen Vergleich genug Geld, außerdem wird das eh in der Kneipe versoffen, damit die Frau es nicht mitbekommt. Würde ich nicht unterstützen!

    Die machen nur ihre Arbeit für die sie bezahlt werden, übrigens auch nicht schneller, wenn Du ihren Chef schneller bezahlst.

    Spar das Geld lieber für deine Familie, die dir im Innenausbau helfen soll. Wenn Du Dich da lumpen läßt kriegst Du das bei jeder Familienfeier untergejubelt. Die Handwerker siehst Du doch eh nie wieder......
     
  4. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Ne, ne, die sind Ihre eigene Chefs, ist eine 2-Mann Firma, die bekommen also das Geld direkt überwiesen und ich bin schnell, die erste Abschlagszahlung war nach 3 Tagen auf derem Konto!

    Also lieber brav (schnell) überweisen und dann noch zum Richtfest einladen?

    Das mit dem "in der Kneipe versaufen" habe ich jetzt nicht gelesen, denn das ist fies, die Beiden sind nett und machen glaube ich gute Arbeit!:shades

    ....Diese Minusgrade hier... die tun mir halt irgendwie leid, aber stimmt schon: Sie wußten ja das sie ne' Firma im Sauerland haben und nicht in Sapnien.....

    J.
     
  5. gast3

    gast3 Gast

    also meine Leute freuen sich immer über einen Kaffee - und ich finde das auch gut - Suppe und Schnitzel muss aber wohl nicht sein
     
  6. #5 HolzhausWolli, 11. Dezember 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Jassy....sag bitte daß daß alles nicht Dein Ernst ist........ MEINER, jedenfalls war es NICHT!!!!

    Wer ist denn hier auf wen reingefallen??? :o
     
  7. shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    also ich hab' die Maurer auf meiner Baustelle immer mit Essen und Trinken (alkoholfrei, was anderes war aber eh' nie gewünscht) versorgt und bin imho nicht schlecht damit gefahren...

    @wolli
    war nicht ganz klar, ob das nun Ironie war oder nicht ;)
     
  8. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland

    Erwischt.... dachte jetzt echt der Holzhauswolli ist so ne Sau..... Also muß ich denen gleich doch Schnitzel bringen??
    J.
     
  9. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Etwas Warmes braucht der Mensch...
    Frag' sie doch einfach.
    (Unseren Maurern habe ich gerne mal 'ne Kiste Astra in die Bude gestellt.)
    Aber rechne damit, dass es mehr werden. Wenn dann erst die Zimmerer, Dachdecker, Putzer, Maler, Sanilöter, Elektriker, etc. da sind, kann ein hoher Standard teuer werden...
     
  10. #9 HolzhausWolli, 11. Dezember 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Das war reinste Ironie!


    Beispiel GaLa-Bauer: Einsatzzeit 4 Monate 2-3 Leute. Die haben jeden Tag eine Kanne Kaffee mit Gebäck bekommen. Darüber hinaus 1 x die Woche ein einfaches warmes Mittagessen (Suppe, Brathähnchen, etc.).


    Trinkgeld: In Abhängigkeit meiner Zufriedenheit mit den Handwerkern habe ich das auch auf die Einsatzdauer bezogen. Ganz grob im Schnitt so 3-5 pro Tag, mindestens € 10,- und höchstens € 50,-. Einen hatte ich allerdings schneller weggejagt, als ich ihm noch Trinkgeld geben konnte...auch das gabs.

    Ich denke, daß gehört dazu, wenn man baut. Muß aber jeder selbst entscheiden, weil ein Zwang ist es natürlich nicht.
     
  11. Gast943916

    Gast943916 Gast

    jeder Handwerker freut sich, wenn die Baustelle nicht so "trocken" ist, stell mal ´ne Kiste Cola und Wasser hin und die freuen sich bestimmt. bei Minusgraden sind die auch dankbar für eine Kanne Kaffee, (meine freuen sich auch im Sommer darüber).
    Würde ich aber nicht jeden Tag machen, sonst wird es zur Selbstverständlichkeit und keiner dankt es dir mehr.
    Gipser (war selber oft dankbar für ´nen Kaffee)
     
  12. engelchen

    engelchen

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamtin
    Ort:
    Bissendorf
    :mega_lol: Musste über HolzHausWolli's Aussage auch n bißchen schmunzeln!

    Kaffee und n paar Kaltgetränke gabs bei uns immer! Vor Allem, weil wir auch fast jeden Tag befreundete Helfer da hatten! Solange die Handwerker nicht jede Stunde ne halbe Stunde Kaffee trinken, ist doch auch alles in Ordnung! Manche haben sogar das Brötchen während der Arbeit gegessen, anstatt sich grad 5 Minuten hinzusetzen!
     
  13. Gast943916

    Gast943916 Gast

    aber gut gemacht hat er´s....:28:
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi,

    sone kleine Aufmerksamkeit (Kaffee, Wasser, Brötchen) wird schon gern genommen und schadet sicher nicht.
    Es gibt aber auch Extreme.
    Beispielsweise stellt der Besuch des Handwerkers für alleinstehende ältere Leute eine willkommene Abwechslung dar. Da steht schon morgens das Frühstück auf dem Tisch, pünktlich um 12 das Mittag, zufällig war da noch ein frisch gebackener Kuchen zum Kaffee und zum Feierabend gibts noch Abendessen. Das ganze garniert mit der ausführlichen Schilderung der Familiengeschichte und nem Eimer Erdbeeren zum Mitnehmen.
    Das ist gewiss sehr lieb gemeint, man weiß aber nicht so recht, wie man da die Arbeit schaffen soll aber bei der Verpflegung kommt man auch am WE nochmal gern. :)
    Das andere Extrem sind die, die sich bei Mordshitze mit dem kühlen Drink danebenstellen und nicht auf die Idee kommen einen Schluck Wasser anzubieten (dazu ist niemand verpflichtet - es ist aber Eigenheit von Höflichkeit, Aufmerksamkeit oder Freundlichkeit, daß sie ohne Verpflichtung existieren), sich aber noch aufregen, wenn man sich zur Mittagspause mal ne Stunde von der Baustelle verkrümelt, was die einzige Pause des Zehn- oder Mehrstundentages ist.

    Gruß Lukas
     
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    In meinem Ferienjob im GaLaBau

    in M hab' ich da so meine Erfahrungen gemacht.

    Am aufmerksamsten und großzügigsten waren die Bauherren (bzw. vor allem die -herrinen), die sich das Häuschen sichtlich "vom Mund abgespart" hatten.
    Da gab's die Frau, die mich vor der morgendlichen Einkaufstour fragte,
    "Wo meng's denn zum Essen? Meng's an Leberkäs?"
    Später bekam ich dann einen gedeckten Tisch auf der Terasse.
    Und das hat die Motivation deutlich gehoben an einem Tag, an dem ich 200 Stauden im strömenden Regen pflanzen durfte.
    Bei denen, die in Schwabing im Kaschmirmantel aus'm BMW stiegen, gab's hingegen eher selten was.
     
  16. DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Eigentlich halte ich es genauso wie die anderen.

    Aber bei mauern usw. im Winter
    gibt es "zu oft" Saures und nicht Süßes.

    MfG
     
  17. wasweissich

    wasweissich Gast

    wir bekamen schon mit dem zweitporsche geholte mettbrötchen , selbsgebackenen kuchen (extra nur für uns) , die telefonnummer vom pizzasevice mit der anweisung :sagen sie nur auf rechnung herr xxxx , eine kiste wasser in die garage gestellt , oder auch garnix .............. ist alles , wie es ist in ordnung , wobei ein warmer kaffee bei der kälte im moment freut genauso , wie kalte flasche wasser im hochsommer ........

    j.p.
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das ist der Unterschied zwischen gerade so reich und richtig reich.

    Gruß Lukas
     
  19. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Vermutlich. Die anderen haben ihr ganzes Geld ja für's "Reich sein" verbraucht :mega_lol:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Man kommt eben selbst zu nix, wenn man gibt.
    Die oberen und unteren Extreme geben. Die einen, weil sie eh nix zu verlieren haben und Mensch sind, die oberen, weil sie es sich locker leisten können, auch das Mensch sein.
    Zur Armut des Rests sag ich jetzt nix.:angel:
     
  22. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Mir und meinen Kollegen wurde vor meiner "Verselbständigung" Kaffee angeboten den wir gerne annahmen, und im stehen in einer 5-10 Minütigen Pause getrunken haben.
    Anschließend hat der Windhund den Chef im Büro angerufen und sich beschwert das wir nur den ganzen Tag rumstehn und Kaffee trinken !
    :):):)
     
Thema: Handwerker verköstigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trinkgeld fensterbauer

Die Seite wird geladen...

Handwerker verköstigen? - Ähnliche Themen

  1. Das Rauchen der Handwerker

    Das Rauchen der Handwerker: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und versuche mich etwas zurecht zu finden und auch niemandem auf die Füße zu treten. Deswegen entschuldige ich...
  2. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  3. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  4. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...
  5. Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?

    Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?: Moin, ich habe ein Gartentor einbauen lassen vor 1 Woche. Es wurden 3 Mängel von mir schriftlich per Email beschrieben. 1. bei einem...