Hanggrundstück - was bedeutet das Bodengutachten

Diskutiere Hanggrundstück - was bedeutet das Bodengutachten im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag, wir haben uns ein Hanggrundstück (Steigung gesamt 10 Meter auf einer Fläche von 50 Meterns; an Bestimmungsort Haus etwa 1 Meter...

  1. #1 egal1984, 14.08.2012
    egal1984

    egal1984

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Filderstadt
    Guten Tag,

    wir haben uns ein Hanggrundstück (Steigung gesamt 10 Meter auf einer Fläche von 50 Meterns; an Bestimmungsort Haus etwa 1 Meter Steigung) angeschaut, welches uns sehr zusagen würde.

    Eine Baugrunduntersuchung wurde durchgeführt. Jetzt würden wir gerne wissen, was das für unser Bauvorhaben bedeutet, bevor wir andere Dinge noch klären müssen.
    (wir sind eigentlich mitten in den Planungen mit einem Architekten für ein Einfamilienhaus mit ELW für einen anderen Bauplatz. Aber dieser Bauplatz lief uns zufällig über den Weg).

    Was für besondere Maßnahmen sind hier notwendig (und in welchem Preisrahmen spielt das Ganze)?

    Untersuchungsergebnisse:

    0- 0,3 Meter - Ackerboden, braun
    0,3 - 0,8 Meter - Ton, schjluffig, steife Konsitenz, hellbraun, Bodengruppe TM
    0,8 - 1,5 Meter - Ton, steife Konsitenz, hellbraun, Bodengruppe TL
    1,5 - 5,0 Meter - Mitteljura; Ton, feste Konsistenz, braun, Bodengruppe TL

    Kein Grundwasser bis 5 Meter unter Geländeoberkante
    Lastfall "Aufstauendes Sickerwasser"
    Ausgehobener Boden nicht zur Wiederverfüllung geeignet
    Baugrube möglichst schnell wieder zu schließen
    Zwischen Tragschicht und gewachsenem Boden ist Baustellenvlies erforderlich
    max. Böschungswinkel ohne Verbau 60°

    Wäre super, wenn uns hier jemand kurz antworten könnte, da wir sehr gespannt sind.

    Grüße

    Johannes
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 14.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.313
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der ist doch Euer erster Ansprechpartner!
    Der weiß, was Ihr wollt und welche Konsequenzen ein entsprechendes Gefälle für seine/Eure Planungen hat. Der weiß, ob der jetztige Grundriss einfach anzupassen ist oder in die Tonne kann.
    Der kann Euch auch zu Kosten etwas sagen.

    Was das Bodengutachten und das Gefälle bedeuten, kann man nur in Abstimmung mit dem derzeit angepeilten Grundstück und der derzeitigen Planung beurteilen.

    Wenn Ihr schon mit Keller geplant habt, ist der Aufwand viel geringer als wenn Ihr eine Bodenplatte auf topfebenem Grundstück angedacht hattet!
    Wie ist der Boden auf dem bisherigen Grundstück
    usw
    usw
    usw

    Ich habe zufällig einen schönen Golf GTI gefunden. Bisher hatte ich ein anderes Auto im Auge. Was droht mir, wenn ich den Gof kaufe?
    Was war das andere Auto? Ein Cinquecento oder ein Ferrari? Was für ein GTI? Golf I (Oldtimer) oder ein Neuwagen?
    Merkst was?
     
  3. #3 egal1984, 14.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2012
    egal1984

    egal1984

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Filderstadt
    Keine Frage, nur hat sich unser Architekt leider in seinen Sommerurlaub verabschiedet. Das hier im Forum niemand eine konkrete Angabe machen kann ist klar. Uns gehts nur darum, ob die Werte vom Bodengutachten gut/ok/Katastophal sind. Ob die Mehrkosten eher bei 10.000 oder eher bei 50.000 EUR liegen.

    Bisherige Planung war ein Keller mit ELW (etwa 90 qm Grundfläche) auf einem ebenen Grundstück, inklusive seperater Außentreppe als Eingang zur Einliegerwohnung.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja in seinen sommerurlaub verabschiedet.

    ich kenne einige architekten, aber nicht
    einen der kein handy in der tasche hat.
     
  5. #5 Oliver82, 14.08.2012
    Oliver82

    Oliver82

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    BW
    Nana Baumal..
    willst du etwa im Urlaub und zu jeder Tages u Nachtzeit aus dem Bett geklingelt werden?

    Gab es da nicht erst kürzlich eine Forderung aus der Politik die Benutzung von Geschäftshandys in der Freizeit zu reduzieren? ;)
     
  6. #6 egal1984, 14.08.2012
    egal1984

    egal1984

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Filderstadt
    Ich respektiere den Urlaub. Ich selber bin im Urlaub auch erreichbar. Aber nur für dringende Angelegenheiten.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hmm .. der twp is a im urlaub!? ;)

    über den strauss an mehrungen, bspw.
    . wasserhaltung/-ableitung während bauphase ..
    . platz für böschung
    . mehraushub u. auffüllung
    lässt sich nur am objekt diskutieren.
    10k .. ist viel - und trotzdem nix, wenn nicht
    auf die örtlichen gegenebheiten hinoptimiert wird.

    einziger lichtblick:
    in statisch-konstruktiver sicht wirds wohl keine
    dramatischen ausreisser geben - kommt aber drauf an,
    wie das bisherige konzept aussieht.
     
  8. #8 Havanadiver, 14.08.2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27.09.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Was Ihr auf keinen Fall vergessen dürft sind die Kosten für das Abfangen des Grundstücks. Ihr solltet mit eurem Archi abklären in wie weit und mit welchem Aufwand das nötig ist. Das ganze kann ganz schön was kosten und diese Kosten müsst Ihr zum Grundstückspreis dazuzählen, weil Ihr es letztlich nur so nutzen könnt.
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 14.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.313
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ähhh - was willst Du denn da abfangen?
     
  10. #10 Thomas B, 14.08.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Stimmt! Ich habe auch im Urlaub mein Handy dabei....

    Aber: Das Handy bleibt im Urlaub konsequent ausgeschaltet!

    Habe für mich einfach die Erafhrung gemachht, daß der Erholungswert in dauernder Rufbereitschaft erheblich schwindet.

    Daher: Urlaub = Urlaub = Urlaub!
     
  11. kike

    kike

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Vielleicht meint er, dass da aufgeschüttet werden müsste. Aber man kann ja auch ein Hanghaus "Hanghaus" sein lassen - dann muss auch nichts abgefangen werden. Je nachdem welche Wertigkeit und Anforderungen an die ELW gestellt werden und wie der Zugang zum Garten organisiert wird kann das Thema Hang auch ein deutlicher Vorteil sein.
     
  12. #12 Havanadiver, 14.08.2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27.09.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    @Ralf
    Das habe ich damit gemeint. Heiß das anders?
    Wie auch immer, wir hätten es machen müssen und das hätte uns eine Stange Geld gekostet. Grundstück.jpg
     
  13. #13 egal1984, 14.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2012
    egal1984

    egal1984

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Filderstadt
    Hmm, es gibt wohl vieles zu beachten. Meiner Meinung nach handelt es sich nicht wirklich um ein Hanghaus. Vor dem Haus ist ein Hang (Treppen zum Haus) und nach dem Haus ist ein Hang. Der vorgesehen Bauplatz hat ja mit 1 Meter Höhenunterschied für mich nicht wirklich Hangqualität.

    Das Grundstück macht uns mehr und mehr an. Am Anfang standen wir davor und konnten es uns überhaupt nicht vorstellen. Aber mittlerweile sieht man das schon richtig im Kopf. Vor allem der Garten gibt hier unglaublich Gestaltungsspielräume (Grundstück 23a, zweite Baureihe (als einzigstes Grundstück) angrenzend an ein Naturschutzgebiet)

    Da wird das Haus fast zur Nebensache ;-)
     
  14. #14 Havanadiver, 14.08.2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27.09.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Ich wollte nur mal unsere Erfahrung teilen. Ob das nötig ist oder nicht wissen die Profis besser.
     
  15. #15 Ralf Dühlmeyer, 14.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.313
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Jau - nennt sich Gartengestaltung ;)

    Abfangen musst Du einen Hang, wenn er rutschen will. Dein Bild zeigt Terrassen. Die machen "nur" das Laufen im Garten bequemer, weil Du von Ebene zu Ebene (im Wortsinne von Eben=glatt) auf- bzw. absteigst und nicht die ganze Zeit bergan/-ab gehst.
     
  16. #16 Havanadiver, 14.08.2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27.09.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Das habe ich auch gemeint. Es ist ja nicht bekannt ob der Hang zum rutschen neigt oder nicht.
     
  17. #17 peterk61, 14.08.2012
    peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die von Dir genannten Angaben aus dem Baugrundgutachten sind für den Großraum Stuttgart als durchaus üblich einzustufen. Aufgrund der genannten Angaben sind wenig Mehrkosten für den Bau eines EFH zu erwarten.

    Da nur ein kurzer Auszug genannt ist, kann man auch nicht viel mehr dazu sagen. Frag doch einfach den Verfasser des Gutachtens.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb lässt du es dann nicht zuhause?:D
     
  19. #19 egal1984, 15.08.2012
    egal1984

    egal1984

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Filderstadt
    Vielen Dank schonmal für die Antworten. Wir sind gestern einfach auf gut Glück im Bauamt vorbeigegangen um einen aktuellen Bebauungsplan zu haben und sind dann mit der Sachbearbeiterin ins Gespräch gekommen.

    Das war relativ ernüchternd. Für das Grundstück wurde bereits mehrfach ein Haus geplant und jeweils wieder abgesprungen. Warum wusste sie natürlich nicht.

    Aber wir sind jetzt doch sehr verunsichert...

    Was ist denn das Worst-Case Szenario? (mit vorhandemem Bodengutachten). Im Bodengutachten vermisse ich Angaben darüber, ob der Hang rutscht. Ich glaube bei 23a und das Haus ziemlich unten auf dem Bauplatz könnte das ein sehr teurer Spaß werden...
     
  20. #20 peterk61, 15.08.2012
    peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ob der Hang rutschungsgefährdet ist kann der Baugrundgutacher am Besten beurteilen. Die von Dir genannten Angaben helfen hier nicht wirklich weiter.

    Auf der Basis Deiner Daten kann man Dir nur Hausnummern aber keine belastbaren Zahlen nennen.
     
Thema: Hanggrundstück - was bedeutet das Bodengutachten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hanggrundstück

    ,
  2. hanggrundstück auffüllen

    ,
  3. lastenfall hang

    ,
  4. was ist ein hanggrundstück,
  5. was ist hanggrundstuck,
  6. Gutachten für Hanggrundstücke,
  7. hanghaus einliegerwohnung abfangen,
  8. was kostet ein bodengutachten hang,
  9. wie Grundstück abfangen,
  10. hanggrundstück auffüllen kosten
Die Seite wird geladen...

Hanggrundstück - was bedeutet das Bodengutachten - Ähnliche Themen

  1. Trockenlegung und Sanierung Untergeschoss Hanggrundstück

    Trockenlegung und Sanierung Untergeschoss Hanggrundstück: Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit "passiver" Mitleser im Forum. Ich habe kürzlich ein altes EFH auf einem schönen Grundstück...
  2. Grenzgarage auf Hanggrundstück in BaWü

    Grenzgarage auf Hanggrundstück in BaWü: Ich tüftele gerade an einer Grundstücksbebauung in BaWü. Um planunten (= Süd) mehr Grundstücksbreite für das Haus frei zu haben, würde ich gerne...
  3. Befestigung von Grenze an Hanggrundstück

    Befestigung von Grenze an Hanggrundstück: Wir haben ein Haus an einem Hanggrunstück mit leichter Neigung. Wir haben unser Haus ebenerdig angelegt. Dadurch ist zum Nachbargrundstück ein...
  4. Stützmauer am Hanggrundstück

    Stützmauer am Hanggrundstück: Hallo, ich habe folgendes Problem und hoffe auf Hilfe bzw. Tipps zum Vorgehen. Ich habe ein Grundstück, zu dessen rechtem Nachbarn eine Mauer...
  5. Hanggrundstück, Garage im Keller und zwei Geschosse.

    Hanggrundstück, Garage im Keller und zwei Geschosse.: Hallo Gemeinde, zunächst möchte ich mich für meine Dreistigkeit entschuldigen, mich (zunächst) nur aus Interesse an der Klärung meines Anliegens...