Harzer Pfanne auf dem Carport

Diskutiere Harzer Pfanne auf dem Carport im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich möchte meinen Satteldachcarport mit 24 Grad Dachneigung mit Harzer Pfanne von Braas eindecken. Laut Verlegeanleitung sollte die...

  1. custom

    custom

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumeister
    Ort:
    Hof
    Hallo!

    Ich möchte meinen Satteldachcarport mit 24 Grad Dachneigung mit Harzer Pfanne von Braas eindecken. Laut Verlegeanleitung sollte die Lattung nicht mehr als 335mm betragen. Wenn ich mit 12 Reihen eindecke erhalte ich einen Lattenabstand von 338mm. Was sagen denn die Experten, geht das bei einem Carport, oder sollte ich mit 13 Reihen eindecken, dann hätte ich einen Lattenabstand von 317mm.
    Was die Breite anbelangt hat das Dach ein Maß von 5960mm. Laut Braas erhalte ich bei 18 Dachpfannen und den Ortgangziegel ein Maß von 5950. Haben die Dachpfannen noch soviel "Luft" das das ausgleichen kann, oder sollte ich einen Halbstein verwenden.
    Die Lattung würde ich im übrigen ohne Konterlattung direkt auf die Sparren nageln. Da ich in einer sehr schneereichen Gegend wohne wollte ich 60/40er verwenden. Bei einem Sparrenabstand von 75cm wäre wohl auch ein kleinerer Querschnitt möglich, oder?
    Wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte!

    gruß Bastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast360547, 22. Juni 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    trotzdem

    Moin,

    die 3 mm werden den Kohl nicht fett machen. Trotzdem würde ich auf eine Unterspannung/Unterdeckung und Konterlattung nicht verzichten wollen.

    Grüße

    stefan ibold
     
  4. custom

    custom

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumeister
    Ort:
    Hof
    Danke erstmal für die Antwort. Erkläre doch bitte einen Fachfremden, warum ich doch eine Konterlattung anbringen sollte. Wie sieht es denn nun mit der Breite aus? Hab ich in den Dachsteinen genügend "Luft" um die 10mm auszugleichen?

    Danke!
     
  5. #4 Gast360547, 22. Juni 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    weil

    Moin,

    damit evtl. auftretendes Sekundärtauwasser oder Schneeeintrieb sicher abgeleitet werden. Die KL brauchts, um genug Abstand zu der Zusatzmaßnahme zu erhalten.

    Seitlich sind die in einem sehr schmalen Streifen verschiebbar. Das können Sie nur ausprobieren.

    Grüße

    stefan ibold
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich frag mich gerade wo du das Braasmaß her hast... Also:

    Beton kann man locker und bequem von 119,5 - 120,5 eindecken. Jetzt nehmen wir mal
    120cm x4 und bekommen 480 cm. Dazu rechnen wir noch 60 cm dazu und bekommen 5,40 m Deckbreite. Jetzt noch 57 cm dazu gerechnet für rechten und linken Ortgang und schwupps sind wir bei 5,97 m Deckbreite über allem...

    Das ist jeweils von Innenschenkel Ortgang bis Innenschenkel Ortgang gemessen.

    Dein Dach passt da aber so was von Geschmeidig drunter... Und du hast immer noch Luft falls dein Dach nicht genau im Winkel ist...


    Achja: Dächer ohne Konterlatten sind so was von Murks... Ich frag mich wie man auf die Idee kommen kann den Euro pro Quadratmeter zu sparen wenn man es selber macht... DA kommt es nu wirklich nicht drauf an, auf diese 20 oder 30 Euro... Aber bringen tun sie sehr sehr viel...




    Gruß Holger
     
  7. #6 gunther1948, 22. Juni 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und mit der konterlattung wird seine decklänge länger und das ganze noch geschmeidiger.

    gruss aus de pfalz
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    In der Decklänge sehe ich weniger das Problem, einfach eine Reihe mehr machen und gut ist...

    Aber dann bitte die Ortgänge mit langem Einstich bestellen, sonst passt das nicht ;)
     
  9. custom

    custom

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumeister
    Ort:
    Hof
    Hallo!

    Erstmal herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten! Also, an einer Konterlattung sollte es wirklich nicht scheitern. Dachte nur, wewegen Kontalattung wenn ich eh die Sparren zu Verfügung habe. Ich möchte mir vorwiegend die Dachschalung sparen, da ich ja keine Dämmung brauche und mich sichtbare Dachsteine von unten nicht stören. Ich lasse mir gerne was sagen, dewegen poste ich auch hier.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte es mit der Breite passen. Die Konterlattung nagle ich einfach auf die Sparren (da langen ja die 24/48er),quer dazu die 60/40er Dachlatten und decke mit 13 Reihen.
    Korrekt?

    gruß Bastian
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Stopp...

    Also: Wenn du keine Unterspannbahn machst hast du ganz schnell das Problem das deine Dachsteine stiften gehen.

    Wenn du keine Unterspannbahn hast brauchst du ja auch keine Konterlatten...

    Ohne Folie musst du reichlich für Sturmsicherung sorgen, das geht aber auch, ein Carport ist ja sowieso nicht so wirklich dicht...
     
  11. #10 gunther1948, 22. Juni 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und die sparren verlängerter dann es gibt ja die neuen holzelektroden.

    gruss aus de pfalz
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wieso? Das Deckmaß in der Länge passt doch...
     
  13. custom

    custom

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumeister
    Ort:
    Hof


    Aha, okay da war ja noch der Wind....
    Wird jeder einzelne Stein mit Sturmklammern gesichert, oder wie darf ich mir das vorstellen.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Gleiche Konstellation: ic hhabe mich damals für Lösung mit Unterspannbahn entschieden und bin sehr zufrieden. Bei einer Investition in dieser Größenordnung machen diese par Euronen den Kohl auch nicht mehr fett.
     
  16. custom

    custom

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumeister
    Ort:
    Hof
    Hallo!

    Die Geschichte mit der Unterspannbahn gefällt mir trotzdem nicht und habe mich entschieden die Traglatten direkt auf die Sparren zu nageln und ausreichend Sturmklammern zu verwenden.
    Jetzt noch eine Frage:
    Wenn ich 60/40er Latten verwende brauche ich doch 100er Nägel, oder?
    Bei 50/30er Latten müssten es doch 75er (falls es die gibt) sein. Welche Nägel brauche ich denn? Wenn ich recht informiert bin sind das doch Schraubnägel.
    Wenn jemand einen Link hat wäre es natürlich toll.

    gruß & danke

    Bastian
     
Thema:

Harzer Pfanne auf dem Carport

Die Seite wird geladen...

Harzer Pfanne auf dem Carport - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  2. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....
  3. Carport und Schuppen

    Carport und Schuppen: Hallo zusammen, mein Neubau wächst und wächst, sodass ich mich nun langsam meinem Carport (in Eigenleistung) widmen möchte. In der Anlage ein...
  4. Carport

    Carport: Hallo, Ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin. Mein Anliegen. Wir haben ein Carport, bei dem 3 Wände mit Holz verkleidet sind. Der Boden...
  5. Carport-Balken schimmlig

    Carport-Balken schimmlig: Hallo zusammen! Wie Ihr sehen könnt, hat der Carport ein Trapezblech-Dach. Durch das geringe Gefälle lief ständig Wasser vom Rand den Balken...