Haus am Ende der Versorgungsleitung

Diskutiere Haus am Ende der Versorgungsleitung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meinem Anliegen hier am rechten Ort bin, da wir ein Haus kaufen und nicht bauen möchten. Genauer...

  1. #1 Boscaccio, 26.01.2013
    Boscaccio

    Boscaccio

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Rosenheim
    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, ob ich mit meinem Anliegen hier am rechten Ort bin, da wir ein Haus kaufen und nicht bauen möchten. Genauer gesagt geht es um die Erschließung des Hauses. Dieses wurde nachträglich am Rande eines Neubaugebiets erschlossen. Das ursprüngliche Baugebiet ist an eine Ringleitung angeschlossen von der unser Objekt nachträglich abgezweigt worden ist. Dementsprechend hängt sowohl die Wasserversorgung wie auch die Kanalisation an einem "Nebenarm", der an unserem Revisionsschacht endet, während die anderen Anschlüsse in der "Ringleitung" hängen.

    Nun stellt sich uns die Frage, ob es hier Gefahren wie etwa Rückstauungen o.ä. gibt oder ob man erst mal den Wasserhahn eine halbe Std. laufen lassen muss, bevor man tatsächlich Frischwasser erhält. Der Immo-Makler sagt natürlich das sei alles gar kein Thema, aber der gute Mann denkt schließlich in erster Linie an seine Provision.

    Ich hoffe ich habe die Situation einiger Maßen verständlich erläutert, wir haben von soetwas keinerlei Ahnung... Baulich ist das Haus tiptop und genau das Haus was wir uns auch hätten bauen wollen, gäbe es diese nicht.

    Gibt es von den Erfahrenen Häuslebauern oder Architekten hier im Forum irgendwelche berechtigten Zweifel oder sollten wir sonst irgend etwas hinsichtlich der Versorgungsleitungen bedenken?

    Für eure fundierten Ratschläge bedanke ich mich bereits im Voraus!

    Viele liebe Grüße!
     
  2. #2 ThomasMD, 26.01.2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Man muss die Versorgung mit Trinkwasser und die Entsorgung des Schmutzwassers getrennt betrachten.

    Die Bewertung möglicher Risiken der Beeinträchtigung der Trinkwassequalität hängt von der Länge und der Nennweite Eures Leitungsabzweiges ab.
    Wenn Du beide Größen kennst, kannst Du ausrechnen, wieviel Wasser ablaufen muss, bevor "frisches" Wasser bei Dir ankommt. Bei erdverlegten Leitungen kommt noch die Verlegetiefe und der umgebende Boden beeinflussend hinzu. In der Regel sind Wasserleitungen in einer Tiefe verlegt, die auch im Sommer nicht wesentlich über 10-12°C erwärmt wird. Dann kann das Wasser auch länger stagnieren ohne dass das Mikrobenwachstum explodiert.

    Die Betriebsbedingungen der Schmutzwasserleitung werden im Wesentlichen von Dir selbst bestimmt. Verstopft die, dann hast Du vermutlich zu vehement Wasser gespart. Kann aber auch sein, dass zuviel oder zu wenig Gefälle vorhanden ist.
    Die Rückstaugefahr ist nicht größer als in der Hauptleitung. Staut es dort, dann steigt der Wasserstand in Eurer Leitung ebenfalls an. Hier spielt nur die Höhenlage des Hauses rein.
     
  3. #3 feelfree, 26.01.2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Wobei ich mich schon frage, was denn "frisches" Wasser sein soll. Wie lange ist es denn unter normalen, durchschnittlichen Umständen von der Quelle über den Wasserturm zu meinem Hahn unterwegs? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Aber ich vermute, dass es auf die letzten 20m Stichleitung da auch nicht mehr ankommt.
     
  4. #4 Boscaccio, 26.01.2013
    Boscaccio

    Boscaccio

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Rosenheim
    Hallo und vielen Dank für eure Antworten!

    Also gibt es keinen akuten besorgniserregenden Grund. Wir waren uns nur nicht ganz im Klaren und bevor man eine solche Investition tätigt, versucht man noch mal die ein oder andere Meinung einzuholen. Wichtig ist mir, dass die Rückstaugefahr nicht größer ist als bei anderen Anschlüssen. Dass man mit dem eigenen Abwasserverhalten sich natürlich hausgemachte Probleme verursachen kann liegt ja auf der Hand.

    Die Wasserleitungen liegen tief im Boden und Kanalisation wurde von der Stadt verlegt. In sofern gehe ich mal davon aus, dass die Arbeiten fachmännisch ausgeführt wurden. Vielleicht kann mir auch jemand beim Bauamt Auskunft geben, dazu benötige ich allerdings evtl. die Einwilligung des Verkäufers, oder? Sonst versuche ich mich dort einmal durchzufragen, ein wohlgesonnener Bauamtmitarbeiter kann auf eine allgemein formulierte Frage ohne expliziten Bezug auf das Grundstück vielleicht auch unsere letzten und vermutlich wohl unbegründeten Bedenken zerstreuen. :-)

    Viele liebe Grüße!
     
Thema:

Haus am Ende der Versorgungsleitung

Die Seite wird geladen...

Haus am Ende der Versorgungsleitung - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Haus ausreichend?

    Abdichtung Haus ausreichend?: Hallo zusammen, unser Hausbau nähert sich der Endphase und ich frage mich zunehmend, ob die erstellte Gebäudeabdichtung der Baufirma ausreichend...
  2. Grundrisse - Drei Wohnungen im Haus

    Grundrisse - Drei Wohnungen im Haus: Hallo, anbei die Grundrisse von drei Wohnungen in einem Altbau Haus. Wurde vor 20 Jahren gekauft. Die Deckenhöhe ist sehr hoch, fast 5 m. Es gibt...
  3. Wie darf mein Haus aussehen? Raumhöhe/Wandhöhe

    Wie darf mein Haus aussehen? Raumhöhe/Wandhöhe: Hallo zusammen, wir wollen bauen :-) und haben auch schon passende Grundstücke gefunden. Allerdings steige ich bei den Vorgaben zum Grundstück...
  4. Welche Einzelkosten bilden am Ende den Gesamtpreis für unser Haus?

    Welche Einzelkosten bilden am Ende den Gesamtpreis für unser Haus?: Hallo liebe Forengemeinde. Mein Anliegen habt ihr ja bereits in der Überschrift gelesen. Damit ihr aber wisst mit wem ihr es zu tun habt, möchte...
  5. Architekt offenbart gegen Ende der Bauphase das dass Haus teurer wird...

    Architekt offenbart gegen Ende der Bauphase das dass Haus teurer wird...: Hallo zusammen, wir bauen zur Zeit ein Haus (Holzständer) und werden wohl in 4 bis 6 Wochen einziehen... Diese Woche offenbarte uns der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden