Haus fast komplett sanieren lassen (Kostenschätzung)

Diskutiere Haus fast komplett sanieren lassen (Kostenschätzung) im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Moin Moin, ich weiß das man zu meiner folgenden Frage nichts genaues antworten kann. Versuche es aber trotzdem mal. Habe mir letzte Woche mit...

  1. #1 Xyronimo, 29.07.2013
    Xyronimo

    Xyronimo

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Westerstede
    Moin Moin,

    ich weiß das man zu meiner folgenden Frage nichts genaues antworten kann. Versuche es aber trotzdem mal.
    Habe mir letzte Woche mit meiner Frau zusammen ein altes Haus Bj. 1925 angeschaut (4 Zimmer mit 125m/2). Mir gefällt es sehr gut. Ruhiges Grundstück am Waldrand (ca. 1400 m/2) Das Haus wurde schon komplett entkernt, es müsste aber noch sehr viel gemacht werden. Hoffe das mir jemand so grob was zu den Kosten sagen könnte. Aber erst mal die schon gemachten Sachen :winken:winken alle Fenster wurden dieses Jahr ern. alle Türen wurden ern. und der Schornstein wurde komplett neu aufgebaut. Zwischendecke (Holzdecke) wurde neu gedämmt.
    Dränage auf dem Grundstück ist vorhanden.

    Nun zu dem Sanierungsbedarf:

    1. Dach müsste neu, ca. 100m/2 Dachfläche (neu eindecken und dämmen)
    2. Heizung, Heizkörper und Leitungen müssten ern. werden.
    3. Elektrik müsste komplett neu. Alle Leitungen und Sicherungskasten. (Leerrohr und Leitungen würde ich alles selbst verlegen. Nur zum anklemmen an den Sicherungskasten und einbau des Kastens würde eine Firma beauftragt.)
    4. Im Erdgeschoß würde ich gerne den Holzboden gegen Beton austauschen lassen. (ca. 75 m/2 Wohnraum)
    5. Kompletter Wohnraum müsste neu verputzt werden. (würde ich auch komplett selber machen, sowie Fliesen und Böden legen)
    6. Denke mal das die Aussenfassade auch neu gedämmt werden müsste.

    Ich glaube das wars. Hoffe habe nichts vergessen. Aber da kommt bestimmt noch was mehr dazu. :wow

    Jetzt zum Preis des Hauses. Der Besitzer (ein sehr alter Mann) wollte am Anfang 69000 Euro für das Haus haben. Nach mehreren Stunden Verhandlung hab ich ihn jetzt soweit das er es für 37500 Euro verkaufen würde.

    Was haltet ihr davon. Würde es sich lohnen das Haus zu kaufen?

    Gruß

    Xyronimo
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das dürfte allein schon das Grundstück wert sein, also hält sich das Risiko in Grenzen.

    Über die Sanierungskosten könnte man jetzt munter spekulieren, aber ohne das Objekt gesehen zu haben, ist und bleibt das ein Ratespiel.

    Als Beispiel. "Du schreibst, Dach neu eindecken und dämmen." ABER Wurde überhaupt schon geprüft, ob man auf dem vorhandenen Dachstuhl aufbauen kann? oder sind auch da Änderungen notwendig? Ruckzuck brauchst Du ein komplett neues Dach mit allem drum und dran, und die Kosten sind doppelt so hoch als geplant.

    Auch das Thema "Heizung" kann man so einfach nicht beantworten, es steht ja noch nicht einmal fest, was für ein Wärmeerzeuger eingebaut werden soll. Ob dann Heizkörper sinnvoll sind, wenn sowieso die Böden neu gemacht werden sollen, könnte man auch hinterfragen. Und schon reden wir über eine Preisspanne zwischen 20T€ und 50T€, wobei genau betrachtet, der Preis nach oben offen ist. Was ist mit Sanitäreinrichtung? Wasser/Abwassersystem usw. usw. usw.

    Und so zieht sich das durch alle Gewerke. Du schreibst, dass Du die E-Leitungen selbst verlegen möchtest. Hast Du überhaupt einen Elektriker der da mitspielt? Reden wir über 1km Leitungen oder 2km? und schon wieder haben wir eine Preisspanne die irgendwo zwischen 5T€ und 15T€ liegen kann.

    Fassadendämmung.....wie groß ist die Fassade überhaupt? Wie und womit soll gedämmt werden? und schon sind noch einmal 20T€ weg....

    Du siehst, es ist schlichtweg unmöglich hier einigermaßen seriöse Preisangaben zu liefern.

    Ich sag´s mal so, es würde mich nicht wundern, wenn sich die Kosten auf mehr als 100T€ belaufen werden.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Freak86, 29.07.2013
    Freak86

    Freak86

    Dabei seit:
    09.04.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Schrauber
    Ort:
    Im Schwabenländ'le
    die kosten belaufen sich mit Sicherheit auf über 100t€.......interessanter wäre zu wissen wer das haus "entkernt" hat und aus welchem Grund? Ist da jemand zu dem Entschluss gekommen, besser zu verkaufen als zu sanieren? Es scheint nicht viel Interessenten an dem Haus zu geben, aufgrund der Preisreduzierung auf 37t€ Teile mal den Grundstückspreis durch die Grundstücksfläche.....dann kommst du auf den m² Preis und prüfe diesen auf dem Rathaus ob dieser realistisch ist.....ich weiß "Nachfrage regelt den Preis" aber die Preissenkung ist äußerst merkwürdig
     
Thema: Haus fast komplett sanieren lassen (Kostenschätzung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus entkernen kosten

    ,
  2. wohnhaus entkernen

    ,
  3. kosten haus entkernen

    ,
  4. altbau entkernen kosten,
  5. altbau komplett entkernen,
  6. altbau entkernen,
  7. haus komplettsanierung kosten,
  8. dachgeschoss entkernen kosten,
  9. haus komplett entkernen,
  10. entkerntes haus aufbauen kosten,
  11. was kostet eine komplette sanierung,
  12. entkernen kosten pro m2,
  13. was kostet eine komplette haussanierung,
  14. haus entkernen lassen kosten,
  15. komplettentkernung kosten,
  16. entkernen kosten,
  17. haus komplett entkernen kosten
Die Seite wird geladen...

Haus fast komplett sanieren lassen (Kostenschätzung) - Ähnliche Themen

  1. Fundament Ausbesserung bei fast 100 Jahre altem Haus

    Fundament Ausbesserung bei fast 100 Jahre altem Haus: Hallo, unser Haus (Baujahr 1927, Holzständerbauweise) steht auf einem Streifenfundament. Das Fundament ist ca. 10cm Dick und außen herum ist...
  2. Sachverständiger bei fast neues Haus?

    Sachverständiger bei fast neues Haus?: Hi zusammen, wir wollen ein DHH kaufen was nur 3 Jahre alt ist. Wo das Haus fertig war, ist es von einem Sachverständigen geprüft worden. Sollte...
  3. Einziehen in ein fast fertiges Haus

    Einziehen in ein fast fertiges Haus: Hallo Leute, gibt es irgendwelche Vorschriften o.ä., die es untersagen, in ein noch nicht 100% fertiges Haus einzuziehen? Bis zur...
  4. Haus fast fertig - Frau zweifelt am Wandaufbau

    Haus fast fertig - Frau zweifelt am Wandaufbau: Hallo allerseits, in meiner Familie ist eine vollkommen unnütze Diskussion zum gewählten Wandaufbau angefangen worden. Das Haus ist fast...
  5. Titanzink Dachrinne fast komplett ums Haus verbogen ...

    Titanzink Dachrinne fast komplett ums Haus verbogen ...: Hallo Jungs. Leider haben wir die nächste Baustelle. Wir wohnen im Erzgebirge (450m) und haben einen Bungalow Bau mit Zeltdach 34° 12mx12m...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden