Haus kaufen und an asylanten vermieten

Diskutiere Haus kaufen und an asylanten vermieten im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Da der staat anscheinend unendlich viel geld hat und man bei uns 30 euro pro asylant bekommt den man eine unterkunft bietet hab ich mir überlegt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Bauernbua, 12.10.2015
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Da der staat anscheinend unendlich viel geld hat und man bei uns 30 euro pro asylant bekommt den man eine unterkunft bietet hab ich mir überlegt ich kauf ein altes haus für ca 100.000 euro das natürlich halbwegs in schuss ist, angebote gäbe es genug bri uns. Wenn man dies einrichtet und etwas umbsut dass 10 drinn platz finden wäre das ein gutes geschäft. Erst neulich hat jemand wieder eine gaststätte geksuft, sowie einige private häuser, bahnhof ect die umgebsut werden für flüchtlinge. Wär doch ein gutes geschäft oder nicht? 10x 30 = 300 euro pro tag, wären 110.000 euro im jahr!!!!
    Wiso macht sowas nicht jeder?
    Obendrein wird einem die bude nachdem die weg sind hergerichtet, wobei das bei der summe schon fast zu vernächlassigen ist. Was haltet ihr davon?
     
  2. #2 Schnabelkerf, 12.10.2015
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Finde ich total gut das Du Dich so selbstlos für Flüchtlinge und Asylbewerber einsetzten willst.
     
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    seltsame wahrnehmung. was ich zwischen ro und bgl sehe, deutet auf knappes
    und teures angebot.
     
  4. #4 Thomas B, 12.10.2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ähnliches geht gerade bei uns ab (direkte Nachbarschaft): Altes Haus mit ca. 350m² Wohnfläche gekauft (Bauträger), hergerichtet (Low-Budget. Jetzt sind 31 Flüchtlinge eingezogen. 31 x 20 EUR/ Tag (bei uns sind es wohl 20EUR) = EUR 620/ Tag = ca. 18.600 EUR / Monat = 223.200 p.a.

    Unmoralisch?

    Ich denke nein!

    Es wird kein Geld mit der Not Hilfsbedürftiger verdient, denn die zahlen das ja gar nichts dafür. Der Staat bietet von sich aus die Beträge an. Dass der Staat allerdings derartige Beträge offeriert ist zumindest...ungewöhnlich, gibt er sich doch sonst eher knauserig.

    Man sollte allerdings so etwas mit Bedacht tun und nicht geldgeil reiner Gewinnmaximierung nachhecheln. Wieviele Flüchtlinge veträgt ein Ort/ ein Umfeld? Bei uns sind es derzeit ca. 100 (bei 4.500 Einw.), es werden wohl noch 10 - 15 hinzukommen. Bisher alles ganz unproblematisch und viele freiwillige Helferlein...
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    würde ich an stelle deiner machen.
    weshalb kaufst du nicht 4 gebäude, dann kommt
    noch mehr geld herein?

    da du so sehr bemüht bist um asylbewerber, könntest
    du bei dieser gelegenheit, auch mit zum deutschkurs
    gehen, schaden würde es dir nicht.
     
    besterbauer gefällt das.
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    100T€ für ein Haus in dem 10 Personen leben können, inkl. Grundstück?
    Ich wusste nicht, dass Traunstein so günstig ist. Bei uns bekommst Du dafür ein Grundstück, evtl. noch eine abrissreife Bude dazu, aber niemals ein "Haus", und ich wohne mit Sicherheit nicht in einer teuren Gegend (Grundstückspreise < 100,- €/m2).
     
  7. #7 mastehr, 12.10.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Da die armen dort untergebrachten Menschen nichts dafür bezahlen müssen, halt ich diese Art der Geldmacherei moralisch vergleichbar mit dem Betrieb einer PV-Anlage.
     
  8. #8 Bauernbua, 12.10.2015
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Wie gesagt angebote hätt ich, asylbewerber sind so oder so da, wiso sollte man sowas nicht ausnutzen? Tu dabei nimandem was schlechtes im gegenteil.
    @schnabelkerf: natürlich will ich damit geschäft machen, kannst ja gern welche umsonst aufnehmen wenn du so sozial bist :)

    Hat jemand erfahrung damit?? Gibts irgentwo was wo steht welche auflagen man haben muss? Ich weiss dass eine person 7m2 braucht. 1-2 badezimmer, essn muss man sich nix kümmern...
     
  9. #9 Thomas B, 12.10.2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Richtig.

    Das wird letztendlich von der Allgemeinheit finanziert. Das Geld dieser Allgemeinheit verwaltet der Staat treuhänderisch. Oder eben nicht.

    Tatsächlich ist bei uns Wohnraum sehr teuer. Aber mit diesen Preisen kann man da wohl richtig Asche machen.
     
  10. #10 Thomas B, 12.10.2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Oder anders: wäre es klüger, weil man sich sonst als "Kriegsgewinnler" fühlen könnte, einfach keine Unterkünfte zur Verfügung zu stellen????

    Natürlich will der Staat damit Anreize schaffen. Wer würde seine Immobilie sonst an Flüchtlinge, die dort auf eher wenig Raum zusammenleben (müssen) vermieten? Stimmen die Mieteinnahmen, steigert dies die Bereitschaft dies zu tun.
     
  11. #11 Ralf Wortmann, 12.10.2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Jetzt reicht es aber!

    Selbst, wenn du das vielleicht irgendwie im Sinne der Asylbewerber positiv gemeint haben solltest, verbieten sich solche Vergleiche!
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    keiner wird eine immobilie kaufen und sanieren um flüchtlinge
    aufzunehmen. der wohnraum ist knapp. so schauts aus.

    und der staat hat versagt, die letzten jahrzehnte bez. sozialem
    wohnungsbau.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keine Ahnung woher Du diese Infos hast, aber nur zur Erinnerung, laut Rechtsprechnung steht selbst einem Gefangenen eine Zellengröße von 6-7m2 zu, und wenn das nicht gewährleistet ist, dann muss dieser verlegt oder freigelassen werden. Bei einer "Vermietung" wird man mit einem deutlich höheren Wohnraumbedarf rechnen müssen, als Ansatzpunkt könnte man die Flächen heranziehen die auch bei ALGII herangezogen werden. Evtl. gibt es Ausnahmen bei einer sehr kurzfristigen Unterbringung, wie beispielsweise in den Containern bis zur Registrierung, aber das hat nichts mit privater Vermietung zu tun..

    Auch hinsichtlich sanitärer Einrichtungen wird man bei einem Altbau erheblich nachrüsten müssen, denn der Eimer hinter der Küchentür hat schon lange ausgedient.

    Was die Miethöhe betrifft, so wäre wohl die ortsübliche Miete anzusetzen, deswegen vielleicht auch der Unterschied zwischen 20,- € und 30, - €, wobei ich mir nicht erklären kann, wie in Traunstein die Gebäude und Grundstücke so billig sind während die Mieten so hoch sind.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    7 m² steht einem gefängnisinsassen zu!
    was soll das für eine menschenverachtende
    geschäftsidee werden?
     
  15. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Wieso denn nicht kaufen und "sanieren"? Wenn er eine höhere Rendite erzielen kann? Das ist halt Marktwirtschaft. Wird hier schon von Einigen gemacht.
    "Wir schaffen das!" Schon vergessen? Bloß was genau "wir" schaffen sollen, darüber schweigt Merkel. So "schafft" in der "Flüchtlingskrise" jeder vor sich hin. Merkel ist da Vorbild - die hat schon einige geschafft - ihre potentiellen Konkurrenten.
     
  16. #16 saarplaner, 12.10.2015
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    ich habe aktuelle Unterlagen auf dem Tisch.

    Bei uns wird für die Wohnung für 1 Person ca. 290 €/Monat zzgl. NBK bezahlt. Für die Wohnung für 2 Personen kommen noch ca. 80 €/Monat dabei.

    Also ganz so lukrativ, wie es manche Spezialisten meinen, ist es nicht...
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja, Merkel wohnt ja gemütlich auf ihren geschätzten 290m², mit 2 personen.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keine Angst, spätestens nach dem ersten Anruf beim lokalen Sozialamt wird er feststellen, dass seine Geschäftsidee doch nicht so profitabel ist. ;)

    Nebenbei bemerkt, die Sozialämter achten sehr genau darauf, was an Wohnraum angeboten wird. Wer meint er könnte eine alte Bruchbude gewinnbringend vermieten, wird sich ganz schnell wundern. Manche Leute verwechseln Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge mit Erstaufnahmeeinrichtungen.
     
  19. #19 Bauernbua, 12.10.2015
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Ich hab meine infos von einem angestellten der für asylanten zuständig ist. Es sind 7m2 die einer haben muss, dass dies nstürlich höher ausfällt und man nicht reinquetscht was geht ist klar. Bei uns bekommt man 30 euro pro mann. Ich erkundig mich nochmal beim landratsamt wie genau das läuft und was es zu beachten gibt. Ich informier euch dann. Mfg
     
  20. #20 mastehr, 12.10.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Klarstellung: Ich vertrete gewiss keine fremdenfeindliche Auffassung! Mir ist auch nicht klar, wie man mein Posting so verstehen kann.
     
Thema: Haus kaufen und an asylanten vermieten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus vermieten an asylanten

    ,
  2. haus für asylanten verkaufen

    ,
  3. haus asylanten vermieten

    ,
  4. haus fermieten was bekommt der staat,
  5. vermiete haus asylanden,
  6. haus an landratsamt vermieten,
  7. haus sozialamt vermieten Sanierung ,
  8. haus an asylanten vermieten
Die Seite wird geladen...

Haus kaufen und an asylanten vermieten - Ähnliche Themen

  1. Haus mit Eternit/Asbestverschieferung kaufen?

    Haus mit Eternit/Asbestverschieferung kaufen?: Hi zusammen, wir haben uns in ein Haus aus dem Baujahr 1979 verguckt, dass uns in Bezug auf Lage und Schnitt extrem gut gefällt. Es ist fast...
  2. Nasser Keller und Erdgeschoss Haus kauf

    Nasser Keller und Erdgeschoss Haus kauf: Guten Abend, Wir haben unser Traumhaus gefunden, leider ist der Keller sehr nass sowie das Erdgeschoss. Im Erdgeschoss sind in mehreren Zimmern...
  3. Haus kaufen oder Mieten?

    Haus kaufen oder Mieten?: Hallo, experten! meine Frau und ich bekommen bald unser 3tes Kind und wir möchten in den nächsten Jahren deshalb in ein Haus ziehen. Wir suchen...
  4. Haus kaufen ? betrifft Herausgabe Bauunterlagen

    Haus kaufen ? betrifft Herausgabe Bauunterlagen: Guten Tag, Leider weiss ich nicht ob diese Rubrik für meine Frage richtig ist. Wir suchen schon zwei Jahre umd haben einen Tip bekommen und...
  5. Geplanter Kauf eines Hauses: Bücher, Infos, Ratgeber

    Geplanter Kauf eines Hauses: Bücher, Infos, Ratgeber: Hallo, ich habe neben diesem Forum noch das **************.de gefunden (hoffe ich nenne keinen "Konkurrenten" hier) - aber da es bei uns...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden