Haus Sanieren - Was ratet Ihr mir?

Diskutiere Haus Sanieren - Was ratet Ihr mir? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Forum ich bin neu im Forum und möchte gleich mal mit einer Frage starten. Meine Frau und ich schauen uns seit längerem nach einem Haus...

  1. aytex

    aytex

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bremen
    Hallo Forum

    ich bin neu im Forum und möchte gleich mal mit einer Frage starten. Meine Frau und ich schauen uns seit längerem nach einem Haus um. Wir haben nun ein Haus gefunden, was von der Lage her sehr zu unseren Vorstellungen passt. Auch von der Wohnfläche (200m²) und vom Grundstück (1100m²) her spricht uns dieses Haus an. Einziger Haken: Meines Erachtens nach muss das Haus saniert werden. Es müssen

    • Das Dach gemacht (eventuell nur die Pfannen) werden, was kostet es das Dach komplett neu zu decken?
    • Neue Wärmedämmung und Putzt, Kosten??
    • Neue Sanitäranlagen Badezimmer
    • Im Haus muss die Aufteilung der Zimmer neu gemacht werden, da für heute untypische man von einem Zimmer ins nächste gehen muss
    • Die Elektrik müsste neu gemacht werden
    • Neue Fenster und Türen
    • Wir möchten eine FBH haben (Neuer Estrich??)
    • Und dann natürlich am Ende die Malerarbeiten

    Ich weiss, man kann mir jetzt nicht sagen in welche Richtung das ganze preislich geht. Hängt natürlich davon ab ob ich nun bestes Granit nehme oder mich doch mit einem Laminat Fußboden zufrieden gebe. Es soll halt solide sein aber nicht übertrieben teuer. Nichts desto trotz würden mich eure Erfahrung schon interessieren, Beispielsweise welche von den oben genannten Arbeiten sehr kostspielig sind?

    Laut Expose ist das Haus als "Gepflegt" bezeichnet, Baujahr ist 1960. Das Haus liegt am Hang, so dass man von vorne ein Stockwerk sieht und zum Garten hin sich das Untere Stockwerk öffnet wenn man einmal um das Haus geht. Das Haus ist sehr groß und wurde wohl bisher von zwei Familien bewohnt so dass oben und unten als zwei getrennte Wohnungen ausgeführt waren.

    Ich habe es hingekriegt Fotos von dem Objekt hochzuladen. Hoffentlich funktioniert der Link?

    https://picasaweb.google.com/emre.aydinlik/Oberneuland?authkey=Gv1sRgCKKnxo27z-LV2gE#


    Freue mich auf eure Bewertungen und Eindrücke

    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 11. Februar 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich bin skeptisch, ob das Haus mit freiem Blick auf die Bahnlinie den Aufwand wert ist.
    Bei uns ist sie auch nicht so weit weg, aber die vielleicht 150 m mehr und die
    Bebauung dazwischen machen doch einen deutlichen Unterschied. Oder man muß
    auf die irgendwann kommende Schallschutzwand bzw. den Tunnel pokern
    (weiß jetzt aber nicht, wo der jetzt genau vorgesehen war) ...
    Seid Ihr auf der Altbaumesse gewesen? Ansonsten ist das hier ggf. ein guter
    Einstieg, um ein Bauingenieurbüro oder einen Architekten zu finden, der sich das
    Objekt mal mit ansieht (die Verbraucherzentrale hat auch einen, der im
    Prinzip recht gut berät, die Kostenschätzung war aber doch etwas optimistisch):

    http://www.bremer-modernisieren.de/

    Das Haus ist jetzt glaube ich schon knapp 2 Jahre im Netz, war zumindest schon
    im "Angebot" als wir auf Suche waren.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das könnte im Bereich der Kosten eines Neubaus landen.
    Insbesondere wegen der statischen Änderungen ist aus der Ferne nichtmal ne grobe Abschätzung möglich.

    Hol Dir nen Fachmann, der das Haus durchsieht, Eure Pläne bespricht und dann eine Kostenschätzung aufstellt.

    Ich vermute aber, daß Ohr das Haus nicht zu Grundstückskosten minus Abrißkosten bekommen werdet.

    Außerdem fände ich es schade, solch ein gutes Objekt zu zerstören, nur weil Ihr als Käufer nicht zum vorhandenen Haus paßt...
     
  5. Chbig

    Chbig

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo aytex,

    kommt mir sehr bekannt vor. Meine Frau und ich haben uns im Oktober 2009 ein Haus gekauft, BJ 58, ca 120 m² Wohnfläche.

    Die Arbeiten die dann von uns am Haus gemacht wurden waren folgende:


    - Neues Dach mit 150m² (abdecken, mit holzfaserdämmplatten schalen, sparren aufdoppeln auf 20cm , neu eindecken mit Creaton Harmony, Kamin und Gaube einblechen, neue Dachrinne, von innen dämmen): Kostenpunkt: ca. 23 T€

    - Neue Fenster: Kostenpunkt ca. 13 T€ (zwei Balkontüren 1x 2mx2,20, 1 x 1,1x2,2mm, Fenster 1 x 2mx1x1, 5x 1,1x1m, 2x, 0,7x0,7m, 2x festverglast 0,7x2,50m) inkl 4x elektrischer rolladen, 3-fach verglast

    - Neue Haustür 3T€

    - Neue Sanitärinstallation: ca 10T€

    - neue Elektroinstallation: ca. 5 - 6 T€


    Das waren so die gröbsten Brocken für das essentielle. Dann kommt halt noch dazu, was du dir als Fussboden, Fliesen, Badaustattung, ... vorstellst.

    Beim Dach wäre noch anzumerken, dass wir sehr viele Helfer hatten (3 Tage lang ca 6-8 Helfer) was natürlich Kosten gespart hat.


    ich hoffe das hilft dir mal etwas weiter um die orientieren zu bekommen wo die reise hingeht!

    LG
    Christian
     
  6. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir sanieren seit über einem Jahr ein Haus aus den 60ern. Ich würde als erstes mit einem Fachmann besprechen, was gemacht werden muss und was gemacht werden kann. Für mich sieht es auf den Bildern so aus, als ob an dieses Haus schon mal angebaut wurde...

    Ich denke, die Kosten sind sehr unterschiedlich und es wird dir niemand so wirklich sagen können, was auf dich zukommt. Ich hab dir mal dabei geschrieben was wir bezahlen aber das wird dir nicht wirklich was bringen...
     
  7. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Das Haus hat im EG und OG Durchgangszimmer. Die hatte ich in meinem Altbau auch.
    Ich habe alles daran gesetzt, die Grundrisse verändern zu lassen, um Zugänge von den Dielen aus zu schaffen.
     
  8. aytex

    aytex

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bremen

    Und hat es geklappt?
     
  9. aytex

    aytex

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bremen
    Hallo

    Danke erstmal für die vielen Antworten

    @Jessi75
    Weshalb meinst du wäre an dem Haus schon angebaut worden??

    @Julius
    Ich würde es ja nicht zerstören wollen sondern modernisieren und die Raumaufteilung (falls möglich) unseren Vorstellungen anpassen und praktischer gestalten.

    Finanziell hätte ich auch so ungefähr eingeschätzt dass man mit 70-80.000€ rechnen muss. Womit das Projekt überhaupt stehen und fallen würde wäre die Beurteilung ob die Aufteilung überhaupt neu gestaltet werden.

    Sollte ich samt kauf und Sanierung unter 300.000€ liegen äre das für den stadtteil doch okay oder ReihenhausMax??

    Gruß
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Ich bin kein Profi aber das ist mein Eindruck.
    Wenn ich mir den Grundriss ansehe, sieht es aus, als ob hinter den beiden Durchgangszimmern ein Anbau wäre. Für mich zumindest. Deck mal die beiden hinteren Zimmer ab und du hast ein Haus wie esm, bei uns zumindest, sehr häufig in den 60ern gebaut wurde. Bei uns sehen ganze Straßenzüge so aus! Unseres auch. Sogar unser Küchenspiegel war genau der gleiche! Und guck dir mal das Bild vor den Grundrissen an. Da sieht es für mich so aus, als ob die Ziegeln in diesem hinteren Teil anders aussehen als die des restlichen Hauses. Auch auf dem ersten Bild sieht es so aus, als ob der Teil mit dem Balkon "anders" aussieht als der Rest des Hauses.
    Wie gesagt, ich hab keine Ahnung aber für mich sieht es so aus.

    Ach so, ich würde eher mit 80 T oder noch mehr rechnen da schon einiges mehr kommt als man vorher plant. :-(
     
  12. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Ja, hat geklappt.
    Die Aufteilung ist aber notgedrungen nicht ganz so perfekt wie bei einem heutigen Neubau: Das Schlafzimmer z.B. erreiche ich nur durchs Bad oder den begehbaren Schrank, der von einem anderen Zimmer abgezweigt wurde. Und mein Arbeitszimmer habe ich in die Diele verlegt.
    Bin aber Laie und habe deshalb alles planen lassen.

    Vielleicht hat einer der Profis im Forum eine Grundriss-Veränderungsidee für Sie?
    Als Anregung, was man darauf machen könnte, nicht als Planung.
    Wäre interessant.
     
Thema:

Haus Sanieren - Was ratet Ihr mir?

Die Seite wird geladen...

Haus Sanieren - Was ratet Ihr mir? - Ähnliche Themen

  1. Garagendach sanieren

    Garagendach sanieren: Hallo zusammen, es soll ein Garangendach saniert werden, da dieses nicht mehr dicht ist. Die bestende Dachhaut soll draufbleiben. Angebot 1:...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...