Haus von 1976 - wie Heizkosten senken?

Diskutiere Haus von 1976 - wie Heizkosten senken? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo Euch! Bin gerade auf der Suche nach einem EFH und habe mir gestern das erste angesehen. Haus massiv mit Baujahr 1976 verklinkert, Fenster...

  1. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Euch!
    Bin gerade auf der Suche nach einem EFH und habe mir gestern das erste angesehen.
    Haus massiv mit Baujahr 1976 verklinkert, Fenster von 1989 aus Holz, Dachboden undedämmt, Wohnfläche ca. 192qm (inkl. 25qm Wintergarten mit Fußbodenheizung) plus 90 Keller, Ölheizung mit Brenner von 2008.
    Laut derzeitigem Mieter werden knappe 4000 Liter Öl verbraucht...

    Ich weiß, dass meine Infos und Angaben nur oberflächig sind... Was ich mich aber nun frage ist, wie und um wieviel kann ich (UNGEFÄHR!!!!) die Ölmenge senken...

    Ich habe gedacht an:
    - Dach von Innen mit Dämmwolle dämmen
    - Dachziegel abnehmen und Styropor drunterlegen

    So, mehr fällt mir spontan als leihe nicht ein... Was kann ich noch machen?
    Was bringen die beiden oberen Maßnahmen?
    Danke Georg
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann doch besser die oberste Geschoßdecke dämmen.
     
  3. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Du meinst Dachziegel runter, Dämmwolle rein und dann Dachziegel wieder drauf, ja?

    Was bringen denn die beiden Maßnahmen oder ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist denn der Dachboden nicht begehbar? Dachform?

    Was sie bringen, kann man ausrechnen.
    Das hängt von vielen Faktoren ab, die Du uns nicht genannt hast und vermutlich auch noch nicht nennen kannst.
     
  5. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Doch, Dachboden ist begehbar. Es sind ja aber noch Abseiten da, an die man nur von draußen dran kommt...

    Was fuer Faktoren muesstet ihr denn wissen?

    Was ist denn so die ungefaehre Einsparung bei einer solchen Daemmmung? Reden wir da bin 1 bis 2%, von 10 bis 20% oder von 50%???

    Danke euch
     
  6. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
  7. #7 hobby, 27.07.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2010
    hobby

    hobby

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    keiner
    Ort:
    Kulmbach
    Rolllos dämmen

    Hallo,

    wir haben bei unserer Haussanierung die Rollokästen gedämmt. Also uns hilft es beim Energiesparen.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    rd. 20 l/m2a ist nicht ungewöhnlich.
    in den 4000l sind vermutlich rd. 500l für brauchwarmwasser versteckt.
    bei moderaten "vollprogramm" (dach, wände, fenster, lüftung) lassen
    sich die 3500l auf rd. 1500l drücken.
    einzelmassnahmen und deren "nährwert" sowie der gesamtkomplex "dämmen"
    wurden mehrfach diskutiert, ebenso die frage, wer die kompetenz haben
    könnte, die massnahmen nicht nur auf dem papier, sondern auch
    praxisgerecht zu planen ..
     
  9. #9 msommer81, 02.09.2010
    msommer81

    msommer81

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Köln
    Aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass das allein ausreichen wird. Gerade bei so einem alten Haus. Es müsste noch vieles mehr gedämmt werden, damit man überhaupt merkt, dass man Energie einspart bzw. damit man es an der nächsten Heizkostenrechnung merkt.
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 02.09.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.313
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Hobby wollte bloß einen Werbelink setzen. (Den wir entfernt haben ;))

    2) Gerade bei GANZ alten Rollädenkästen bringt das schon was, vor allem, wenn die in dem Zuge winddicht oder noch besser luftdicht gemacht werden.
     
Thema:

Haus von 1976 - wie Heizkosten senken?

Die Seite wird geladen...

Haus von 1976 - wie Heizkosten senken? - Ähnliche Themen

  1. 1910er Haus - lohnt eine Sanierung?

    1910er Haus - lohnt eine Sanierung?: Guten Morgen liebe Community, ich hoffe ihr könnt uns mit dem helfen, was uns leider fehlt - Bauwissen. Uns ist völlig bewusst, dass eine...
  2. Darf das so? - Nacktes Styrodur zwischen Haus und Garage

    Darf das so? - Nacktes Styrodur zwischen Haus und Garage: Hallo Bauexperten, bei meinem Haus wurde die Garage vor dem Außenputz aufgestellt. Soweit ist das glaube ich nicht ungewöhlich, wenn auch nicht...
  3. Fuge zwischen Haus und Anbau erneuern

    Fuge zwischen Haus und Anbau erneuern: Moin, ich glaube das Thema hatte ich hier schon einmal gefunden, jetzt finde ich es leider nicht mehr. Unser Haus Bj. 72 hat einen...
  4. unterkellertes Haus nachträglich verklinkern. Fragen eines Laien

    unterkellertes Haus nachträglich verklinkern. Fragen eines Laien: Hallo Liebes Forum, da ich neu hier im Forum bin, möchte ich mich kurz vorstellen: Ich bin 34 Jahre jung, Vater eines 5 Monate alten Jungen und...
  5. Renovierung 1976 BJ Haus - 36,5 Ziegel Mauerwerk

    Renovierung 1976 BJ Haus - 36,5 Ziegel Mauerwerk: Hallo Leute, ich beabsichtige ein Haus aus den Jahr 1976 zu kaufen. Folgendes ist mir bisher bekannt: -Heizung 15 Jahre mit...