haus zu groß. welche toleranzen giebt es.

Diskutiere haus zu groß. welche toleranzen giebt es. im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo erstmal, bauen in schleswig holstein nähe kiel eine doppelhaushälfte an eine bereits bestehende fertige hälfte an. jetzt müßte von der...

  1. bobby1

    bobby1

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    gärtner
    Ort:
    pinneberg
    hallo erstmal,
    bauen in schleswig holstein nähe kiel eine doppelhaushälfte an eine bereits bestehende fertige hälfte an. jetzt müßte von der bestehenden hälfte die giebelseitige dämmung 10cm mit außenputz abgetragen werden um unser dann mit der schallschutzfuge dagegen zu bauen. um diesen aufwand zu sparen wollten wir gegen den außenputz unser haus mit der schallschutzfuge bauen. damit rückt unser haus 10cm weiter richtung unser garten. grundstücksgrenzen oder nachbarschaftsgrenzen oder abstände werden nicht verletzt. giebt es da eine toleranz? jetzt wird unser haus ca. 1 prozent länger. mehr wohnraum haben wir dadurch nicht. nur halt jetzt eine 15cm anstatt 5cm trennfuge. mit welchen kozequenzen müsste ich sonstrechnen.
    danke euch für eure meinungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 25. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vermutlich Verstoß gegen Brandschutzvorschriften, allein deswegen evtl. schon unzulässig.
     
  4. #3 Gast036816, 25. Juli 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    war dem nachbar nicht klar, dass das wieder runter muss?
     
  5. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hi!

    Ein klassischer Fall ...

    Es wird eine Doppelhausbebauung geplant - aber nur eine Hälfte ausgeführt.
    Was macht der Bauherr um seine Heizkosten zu sparen?
    Er dämmt die Giebelseite und "überbaut".

    Er ist also nun in der Pflicht, die Dämmung wieder zu entfernen.

    Ich finde es zwar sehr lobenswert, Dich selbst wegen des lieben Friedens willens einzuschränken.
    Doch ich denke (korrigiert mich bitte), dass diese Dämmung energetisch und bezüglich des Schallschutzes zwischen den wahrscheinlich sowieso entkoppelten Gebäuden später keinen Sinn mehr ergibt.
    Wozu solltest Du Dich also einschränken?

    Reisst das Zeug gemeinsam runter - der Friede bleibt gewahrt - und Deine Ausgangsfrage ist hinfällig.
     
  6. bobby1

    bobby1

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    gärtner
    Ort:
    pinneberg
    hallo,
    danke für eure antworten.
    letztendlich komme ich mir von unseren häuslebauer, der auch das nachbarhaus gebaut hat bischen im stich gelassen. wir wurden gefragt ob wir ein problem damit hätten das die dämmung dran bleiben würde und das haus 10cm wandern würde. uns macht das nichts weiter aus, weil grundstück ist groß genug. brandschutztechnisch denke ich mal sollte es auch kein problem sein weil ja 2 ks brandschutzwände vorhanden sind.
    das dumme ist das soweit jetzt nichts groß mehr verändert werden kann, weil sohle und erdgeschoßwände stehen. im nachhinein also ein fehler unserseits das wir dem also zugestimmt haben. kann es vom bauamt kosequenzen für uns geben, wenn es rauskommen sollte?

    viele grüße
    jens
     
  7. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Neben den rein baulichen Dingen bzgl. Deines Hauses und wo dieses steht, ist auch die Seite bzgl. Grundstückseigentum zu betrachten.
    Der Nachbar hat also teilweise auf Eurem Grundstück gebaut. In welcher Form erfolgte dazu Deine Zustimmung und ist diese bindend? Das ist m.E. privatrechtlich (ohne Notar) schon mal gar nicht machbar. Steht dazu was in Deinem Kaufvertrag, falls Du danach gekauft hast?
    Von wem hast Du was gekauft? Ein Haus vom Bauträger, der das erste Haus auch gebaut hat, oder ein Grundstück, auf dem Du baust?
    Was ist, wenn von diesem Gebäudeteil des Nachbarn ein Schaden oder eine Gefahr ausgeht und auf Dein Grundstück / Gebäude einwirkt? Wer haftet dann dafür, auch gegenüber Dritten?

    Auch wenn es zu einfach klingt, aber ich würde das Haus so nicht weiterbauen. Hast Du bereits einen Architekten und einen Anwalt?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

haus zu groß. welche toleranzen giebt es.

Die Seite wird geladen...

haus zu groß. welche toleranzen giebt es. - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  3. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  4. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  5. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...