Hausanschluss ohne N-Leiter?

Diskutiere Hausanschluss ohne N-Leiter? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, habe einen Aussenanschlusskasten neueren Datums vor dem Grundstück. Wenn ich das richtig sehe kommt vom E-Werk nur ein dreiadriges Kabel....

  1. saxofon

    saxofon

    Dabei seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo, habe einen Aussenanschlusskasten neueren Datums vor dem Grundstück. Wenn ich das richtig sehe kommt vom E-Werk nur ein dreiadriges Kabel. Ein Erdspieß liefert dann einen kombinierten PEN. Gibt's sowas?? Da nur eine Phase genutzt wird läuft ja der ganze Strom über den popligen Erdspieß??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Ungewöhnlich

    3 Aussenleiter allein gibts im IT-System, allerdings ohne PEN, nur PE! Wo wohnen Sie?
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Eigentlich nicht!
    Stuttgart --> ENBW ?
    Gängige Netzformen sind TN-CS(Kommt vierpolig vom EVU L1/L2/L3/PEN )und TT(auch vierpolig vom EVU hat aber L1/L2/L3/N der PE wird vor Ort gestellt)
    ein Netz nur 3-polig ausser IT kenn ich nicht. sind das wirklich 3Phasen ?
    Haste Bilder ? Welches EVU ?
    Wirklich Hausanschluss oder Baustrom?
    Fragen,Fragen,Fragen.

    Grüsse
    Jonny

    P.S Was sagt eigentlich derjenige der da anschliessen soll?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    glaubichnich

    Ein örtlicher Erder in der Anlage kann schon aus Prinzip (Definition) niemals einen PEN liefern! :irre

    Dennoch gibt es sehr wohl auch in D noch dreiadrige Drehstrom-Hausanschlüsse, wenn auch sehr wenige (zumeist im Beitrittsgebiet oder in Werkssiedlungen und sie verschwinden langsam). Nämlich in TT-Dreiecksnetzen (3x230V). Dort liegen dann zwischen je zwei Außenleitern 230V an. Gegen Erde führt jeder Außenleiter 133V. 400V gibt es nicht, Drehstromverbraucher (230V/400V)sind ggf. im Dreieck zu schalten.

    Das dürfte hier aber wohl nicht vorliegen.

    Vielleicht ist es stattdessen ein Kabel mit konzentrischem PEN (z.B. Ceanderkabel http://www.bruggcables.com/index/index.cfm?page=ek_prod_ns&sprache=de )? :think
    Das mag auf den ersten Blick oder für Laien so aussehen, als sei es nur dreiadrig... :wow

    Ich vermute daher ganz stark, daß der Fragesteller das falsch gesehen hat. :e_smiley_brille02:

    Daher die Frage an saxofon:
    Wo genau hast Du was genazu gesehen?
    Und ein Foto würde sehr weiterhelfen.
     
  6. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Das meinte ich mit "Wo wohnen Sie?" !

    Ob wir noch ein Foto kriegen? :cry

    Gruß Distler
     
  7. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Zitat von Jonny

    TN-CS(Kommt vierpolig vom EVU L1/L2/L3/PEN

    bin zwar schon lange nicht mehr mit E-Installation befaßt,
    aber ich dachte

    TN-C ist vierpolig (L1,L2,L3,PEN) und
    TN-CS ist fünfpolig ( PEN aufgeteilt in N und PE, nach Hausanschluß)

    oder irre ich ?

    mfg Helmut
     
  8. saxofon

    saxofon

    Dabei seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Stuttgart
    Faxen dick mit enbw

    Ist ein Wochenendgrundstück, etwas ausserhalb. Hab langsam die Schnauze gestrichen voll von der ENBW. Jetzt muss man denen noch sagen wie Leitung legen geht... Vor ein paar Jahren haben sie die Masten grundlos abgesägt und allen Anliegern eröffnet, dass sie jetzt unterirdisch verlegen, aber nur bis zu den Grundstücksgrenzen. Das haben sie dann gemacht, nachdem bei den Leuten noch ordentlich abkassiert wurde. Doch nicht etwa auf die Seite der Häuser, sondern gegenüber!! Alle Anwohner mussten jetzt ca. 80m graben bis zum Haus.
    Ich weiss, warum ich als erste Maßnahme zu den Stromrebellen gewechselt bin.

    Im Kasten ist in ca. 1m Tiefe eine Erdspieß, ein grün/gelbes Kabel dran mit Aufkleber PE/N. Das dreiadrige Erdkabel führt an drei fette Keramiksicherungen, also ein Drehstromanschluss. Vorbesitzer hat dann einen einphasigen Zähler setzen lassen und nur eine Sicherung bestückt.
    Ich glaub ich verklag die auf Schadenersatz in Millionenhöhe.....
     
  9. saxofon

    saxofon

    Dabei seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Stuttgart
    Julius: Werde checken, ob es sich um so ein Ceanderkabel handelt und der Aussenleiter mit dem Erdspieß verbunden ist. Sieht man nicht, weil vielleicht unter der Sandschicht. Danke für den Tip
     
  10. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach


    teilweise Falsch!
    TN-C ist vierpolig, TN-S ist fünfpolig.
    TN-CS ist sozusagend eine Mischform, kommt Vierpolig als TN-C vom EVU und wird ab Verteilung/Zähler als TN-S weitergeführt.
    Die Bezeichnung TN-CS hat sich bei uns eben eingebürgert, EVU-seitig ist es ein TN-C. (C--> Compact also PEN, S--> Separat also PE und N)

    Grüsse
    Jonny
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    fast

    Nix "compact"!
    Dat "c" is frongsöhsisch und steht für "combinée" (kombiniert). :angel:
    Dementsprechend "s" für "separée" (getrennt). :konfusius
     
  12. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Vorsicht

    Mir wird langsam etwas warm - das ist ungezählter Vorzählerbereich, der nicht unbedingt fingersicher ist und den er bestimmt nicht freischalten kann, und dann unter den "drei fetten Keramiksicherungen" Ausgrabungen in ein Meter Tiefe durchzuführen ...

    Lieber jemanden fragen, der was davon versteht ...

    Gruß Distler
     
  13. moep

    moep

    Dabei seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (nicht im Bauwesen)
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kann man eigentlich ohne Zugang zum HAK irgendwie feststellen, ob man an einem TT- oder an einem TN(-C)-S-System hängt? Oder kann einem der Zeitpunkt der Errichtung Hinweise geben? Oder haben die Stromversorger solche Infos bei sich gespeichert (oder müssten die auch erstmal vorbeikommen und nachgucken)?
    Ja ich weiss, ich bin sehr neugierig :D ;)
     
  14. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Netzform

    @moep

    eine 100 %ige Ausage zur Netzform kann nur der Netzbetreiber geben.
    In der Zuleitung kann der Netzbetreiber auch abweichende Farben (von der Norm) aufweisen.

    In unserem Versorgungsgebiet (Gemeinde) gibt es sowohl TN-C und TT Netze.
    Wir wurden im TT Netz über Dachständer mit N = blau versorgt (korrekt),
    nach Umstellung auf Erdkabel (immer noch TT Netz lt. Versorger) ist
    N jetzt gelbgrün (ist im Versorgungsnetz zulässig, nicht im Hausnetz).
    Die Farbgebung würde auf TN Netz schließen lassen und nicht auf TT.

    mfg
    Helmut
     
  15. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Netzform in Beitrag "3

    @Jonny

    Deine Antwort in Beitrag 9 ist mir schon klar, aber

    Dein Zitat in Beitrag "3 lautet:

    ist mißverständlich, denn das ist ein TN-C Netz ankommend, das S
    muß weg.

    mfg
    Helmut
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Iss mir klar :konfusius
    Drum hab ich auch den:
    nachgeschoben.Wenn ich geschrieben hätte TN-C hätten mir doch mindstens 10 Leute 'Im Haus ist kein TN-C erlaubt' um die Ohren gehauen. :D

    @saxofon:
    Und Finger raus aus Hausanschlusssäulen, da darf der Laie garnicht reingucken. :mad:
    War das Ding nicht abgeschlossen/plombiert , oder ist der noch nicht in Betrieb?

    Grüsse
    Jonny
     
  18. saxofon

    saxofon

    Dabei seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Stuttgart
    Lösung

    Also Julius hatte die Lösung. Ist wohl ein geschirmtes Kabel, grün/gelber Draht ist mit dem Schirm verbunden und Erde drüber geschüttet. Danke an alle
     
Thema: Hausanschluss ohne N-Leiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liefert enbw tt-system oder tn-system

    ,
  2. hausanschluss n leiter fehlt

    ,
  3. EVU Hausanschluß adrig

Die Seite wird geladen...

Hausanschluss ohne N-Leiter? - Ähnliche Themen

  1. Hausanschluss (Einsparte / Mehrsparte)

    Hausanschluss (Einsparte / Mehrsparte): Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Experten hier. Mein Neubau schreitet so langsam voran, Bodenplatte fertig, Außen- und Innenwände...
  2. Renovierung und PEN-Leiter

    Renovierung und PEN-Leiter: Wir wollen unser Haus renovieren und sind unsicher, ob auch die Elektroinstallation erneuert werden muss. Das Haus wurde in den 80er Jahren...
  3. Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern

    Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern: Hallo zusammen. Ich war mir nun nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Falls nicht, seht es mir nach, ich war mir nicht...
  4. Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?

    Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?: Hallo Plane gerade ein Einfamilienhaus zu bauen und wollte den Sicherungskasten oder Übergabepunkt etwas weiter im Erdgeschoss haben. Sprich...
  5. Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg

    Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg: Hallo zusammen, wir planen aktuell wie und wo die Hausanschlüsse für unser neues übers Grundstück laufen sollen. Da aber jeder was anderes...