Hausenwässerung Schmutz- und Regenwasser

Diskutiere Hausenwässerung Schmutz- und Regenwasser im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Hier meine Frage: Ich habe ein Hanggrundstück mit leichtem Gefälle und lasse durch einen Bauträger einen Bungalow ohne Keller bauen....

  1. lexa2014

    lexa2014

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktion
    Ort:
    Roßdorf
    Hallo!

    Hier meine Frage:

    Ich habe ein Hanggrundstück mit leichtem Gefälle und lasse durch einen Bauträger einen Bungalow ohne Keller bauen.
    Die bauausführende Fa. des Rohbaus hat die Entwässerung, gegen den Hang (kürzeste Weg), in 1,7m tiefe aus dem Fundament verlegt.
    Die Streifenfundamente sind 1,4m tief und laut Zeichnung sollten die Rohre durch das Fundament gelegt werden. Dies ist nicht geschehen.
    Ist die zulässig? Warum so tief, ich dachte es muß nur frostfrei sein ( 0,8m - 1,2m). Hier kommen natürlich erhebliche Mehrkosten durch diese Tiefe auf mich zu. Es muß ja Verbund eingebaut werden. Gibt es hier keine Vorschriften?
    Ich habe jetzt das Gefälle ermitteln lassen. Es beträgt 0,95 cm auf einen Meter Rohrleitung. Die Rohrleitung ist mit DN125 vorgegeben.

    Was kann ich hier tun?

    Danke für die schnelle Hilfe!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Abt, 25. Februar 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    ohne Skizze wird das nix
     
  4. lexa2014

    lexa2014

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktion
    Ort:
    Roßdorf
    Hallo!
    Welche Skizze brauchen Sie?

    Gibt es eine Vorschrift, die besagt wie tief eine Hausenwässerung verlegt werden darf?
    Das Gefälle der Schmutzwasserleitung beträgt jetzt nur 9,5mm auf einen Meter Rohr.
    Reicht dies für die Verlegung von Rohr DN 125?

    Danke
     
  5. #4 Manfred Abt, 27. Februar 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Hallo
    keine
    Lageplan und Längsschnitt, hilfsweise Lageplan mit Höhenangaben
    ach fassen wir es zusammen: Ihren Entwässerungsplan
    nein
    Maschinenbauer?
    kommt drauf an
    Bitte
     
  6. lexa2014

    lexa2014

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktion
    Ort:
    Roßdorf
    Hallo Hr. Abt!

    Hier zur Hilfe die Pläne für die Entwässerung.

    Trotz allem noch mal meine Frage. Darf eine Baufirma die Entwässerung so tief legen wie sie will, auch wenn die Entwässerung funktioniert? Hier kommen sehr hohe Kosten auf mich zu und ich sehe mich hier allein auf weiter Flur.
    Die Fa. hat es sich einfach gemacht, ist einfach unter dem Streifenfundamen (1,40m) drunter gegangen (0,30m). Abwasser Grundstück0001.jpg
    Haus0001.jpg
    Tut mir leid - bekomme das mit dem Pläne speichern nicht hin.

    MfG
     
  7. #6 gunther1948, 3. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    stimmt doch +- nach plan.
    ablauf der arbeiten
    1.erdaushub kanal, kanalverlegeung, verfüllung graben.
    2. erdaushub fundamente (juhu der kanal liegt so tief, dass der bagger den nicht wieder zu tage fördert) beton für fundamente etc.
    die paar cbm kanalmehraushub gehen im rauschen der euroscheine unter.

    gruss aus de pfalz
     
  8. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Gibt es denn einen Nachtrag über die tiefere Verlegung der Leitung?
     
  9. lexa2014

    lexa2014

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktion
    Ort:
    Roßdorf
    Hallo!

    Na mit ein paar cbm ist es bei 35m Entwässerung auch nicht getan.
    Hier kommt noch der Verbau und die Mehrbreite und eventuell noch Bodenaustausch mit abfahren und entsorgen des Aushubs hin zu.

    Ich bin gerade dabei mir Angebote ein zu holen.

    Trotz allem noch mal meine Frage. Darf eine Baufirma die Entwässerung so tief legen wie sie will, auch wenn die Entwässerung funktioniert?
    Muß sie nicht auch die Nachfolgekosten gering halten?

    Danke!
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was geht Dich das alles an?
    Wenn es wirklich ein Bauträger ist, ist es allein dessen Sache!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. lexa2014

    lexa2014

    Dabei seit:
    25. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktion
    Ort:
    Roßdorf
    Hallo!

    Tja, dies ist meine Aufgabe. Laut Vertrag muß ich SW + RW an die Kanalisation bringen.
     
  13. #11 Manfred Abt, 11. März 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Du hast m.E. da ganz schlechte Karten. Gut, auf den Bildern kann man es nur erahnen aber auch für mich sieht es danach aus, dass +/- nach Plan gebaut wurde.

    Und du schließt tatsächlich Verträge ab, um auf (noch) fremden Grundstück Leitungen zu bauen. Was es so alles gibt.
     
Thema:

Hausenwässerung Schmutz- und Regenwasser

Die Seite wird geladen...

Hausenwässerung Schmutz- und Regenwasser - Ähnliche Themen

  1. Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück

    Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück: Hallo, ich führe zur Zeit ein Neubauvorhaben durch. Die Stadt (Oldenburg) fordert bei mir eine Versickerung auf dem Grundstück, macht aber keine...
  2. Sanierung - Undichtes Regenwasser Bogenrohr im betonierten Hausfundament...:((

    Sanierung - Undichtes Regenwasser Bogenrohr im betonierten Hausfundament...:((: Hallo, das Fallrohr kommt senkrecht vom Dach runter und endet in einem 96mm Bogen der im Fundament festbetoniert ist, im Keller kommt das Rohr...
  3. Keller Wasserablauf

    Keller Wasserablauf: Hallo, ich habe das Problem, wenn es stark regnet und die Regenrinne es nicht schafft alles zu verwerten, der Kellerabgang vollläuft. Das Wasser...
  4. Balkonabdichtung: mangels Gefälle fließt Regenwasser nicht ab

    Balkonabdichtung: mangels Gefälle fließt Regenwasser nicht ab: Hallo liebe Handwerker und sonstige Experten, mein neu gebauter Balkon (1,50 x 5,00 m, Stahlrahmen) wurde abgedichtet (Holzplatten auf dem...
  5. Gesunder Holzschutz fuer Terrasse (Regenwasser)

    Gesunder Holzschutz fuer Terrasse (Regenwasser): Hallo, das anfallende Regenwasser einer Dachterrasse soll gesammelt und auf Trinkwasserqualitaet durch UV-Licht gefiltert werden. Durch...