Hausfinanzierung rechnen

Diskutiere Hausfinanzierung rechnen im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe diese wirklich gute Forum gefunden und schon mit großem Interesse studiert. Da wir selber nun planen, ein Haus zu kaufen, hätte...

  1. ElChico

    ElChico

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Supply Chain Manager
    Ort:
    Gütersloh
    Hallo,

    ich habe diese wirklich gute Forum gefunden und schon mit großem Interesse studiert. Da wir selber nun planen, ein Haus zu kaufen, hätte ich natürlich die eine oder andere Frage :-)

    Folgende Grundlagen:
    - Kauf einer bestehenden Immobilie
    - Reiheneckhaus
    - Baujahr 1994
    - 128 Quadratmeter, Grundstück 461 Quadratmeter
    - Kosten: 198000 (inklusive 3000 Euro Restwert für Küche)
    - Makler 3,57% Courtage
    - Ort: Gütersloh, Bodenrichtwert 190 Euro pro Quadratmeter
    - Haus perfekt gepflegt! Renovierungskosten: 5000 Euro max

    Folgende finanzielle Grunddaten:
    - Nettogehalt von mir: 2380 Euro (entspricht 90%) +10% variables Gehalt
    - Netto Gehalt Frau: mindestens 400 Euro
    - Kindergeld: 368 Euro (Ein Kind 2 jahre, ein Kind kommt (wenn alles gut geht) im November)
    - VL 40 Euro pro Monat + 50 Euro Gutschrift für DSL+Telefon jeden Monat
    - Keine Schulden
    - Ein Auto 3 Jahre alt, voll bezahlt
    - Eigenkapital 30.000 Euro
    - WFA Darlehen Typ über 57.000 Euro laut WFA Behörde möglich
    - Als laufende Kosten für später habe ich geschätzt:

    HDI-Gerling Rente+Berufunfähig 90,05 €
    Autoversicherung 42,67 €
    KFZ Steuer 10,00 €
    HaftpflichtVersicherung 6,00 €
    Hausratversicherung 20,00 €
    Strom 70,00 €
    Nebenkosten Haus 350,00 €
    Benzin 200,00 €
    Wartung, Pflege Auto 50,00 €
    Gez 5,00 €
    Ernährung 300,00 €
    Bekleidung 150,00 €
    Körperpflege 100,00 €
    Haustiere 20,00 €
    Kindergarten/Tagesmutter 200,00 €
    Kabelfernsehen 20,00 €
    Hausrat/neue Möbel 50,00 €
    Instandhaltungsrücklage 100,00 €
    Freizeit/Unterhaltung 200,00 €
    Urlaub 100,00 €
    Sonstiges 100,00 €

    Summe 2.183,72 €

    Fianzierungssumme: 198.000*1,1(Nebenkosten) +5000 (Modernisierung) + 2200 (sonstiges)-30.000 Eigenkapital = 195.000 Euro Bedarf

    Bisherige Finanzierungsangebote:

    a)
    57.000 WFA 0,5% (disaggio lass ich mal weg)
    65.000 KFW über 15 Jahre Zinsbindung, 20 Jahre Laufzeit für 3,65% effektiv
    73.000 xxx über 15 Jahre Zinsbindung für 4,28% effektiv

    b)
    57.000 WFA 0,5% (disaggio lass ich mal weg)
    100.000 Wohnriester Bausparvetrag über 4,22% Gesamtkosten pro Jahr (145 Monate 550 Zinsrate + Sparleistung und danach 466 für Tilgung)
    38.000 Noch unklar, die Bank will über KFW, aber kann mit den Konditionen von a) noch nicht mithalten.


    So, nun zu den Fragen:

    1) Haltet ihr die Finanzierung dieses Objektes (+die ca 10% Nebenkosten) für wirtschaftlich tragbar ohne zu darben?

    2) Welche Rate/Strategie würdet ihr vorschlagen und wieso (a, b oder was ganz anderes?)

    3) Je mehr ich lese, desto mehr halte ich einen Bauspar Wohnriester für keine wirklich gute Idee und favorisiere immer mehr ein Annuitätendarlehen. Was ist von einem Annuitätendarlehen in Verbindung mit Riester zu halten? Da verbinde ich scheinbar die Vorzüge des Annuitätendarlehen mit der Riesterförderung? Also sprich: Bausparwohnriester gegen Annuitätenriester gegen normales Annuitätendarlehen....wer gewinnt?

    4) Kurz eine andere Frage: Kann ich hier in diesen Thread auch Fragen zu Hilfe bei der Ausfüllung der WFA Dokumente stellen? Ich habe die meisten Dokumente zusammen (laut Liste, die mir die WFA Beeamtin gegebeben hat) und die Dokumente probeausgefüllt udn habe so zu ca 10-15% der Punkte Fragen


    Sorry für den langen Text, ich hoffe er ist vollständig und verständlich.


    Viele Grüße,
    ElChico
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das passt schon, aber an den Lebenshaltungskosten würde ich noch ein wenig optimieren. Sonst wird das eine knappe Nummer.

    Gruß
    Ralf
     
  4. ElChico

    ElChico

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Supply Chain Manager
    Ort:
    Gütersloh
    Naja, die Lebenshaltungskosten habe ich eher hoch als zu tief eingeschätzt denke ich mal. Hat jemand Antworten zu den anderen Fragen?

    Viele Grüße,
    ElChico
     
  5. #4 Linda2010, 24. Mai 2010
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Ohja, also gerde die Lebensmittel hast du etwas knapp kalkuliert. Wir sind zu 4. 2 Erw.+ 2 Kids 3+5 J.) und kommen im Monat so auf 450,- Euro reine Lebesnmittel inkl. Windeln für den Kleinsten. Und wir sind Aldigänger ;-) Beim Edeka und Co. kannst nochmal ein 100,- Euro drauf legen.

    Wir sind auch von Riester abgekommen. Uns stört vorallem die Steuerrückzahlung während der Rente. Wer weiss was man da übrig hat.. und dann noch monatlich 80 bis ??? Euro berappen... nö danke :irre

    Wir finanzieren jetzt komplett über die L-Bank. Baustart ist aber erst im Winter :mauer
     
  6. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Teilweise etwas hoch, aber an einige Stellen eher niedrig. Insgesamt sollte es hinkommen und, wie Ralf schon schrieb, optimieren lassen.

    Ich denke es passt, und würde Angebot A nehmen. Gute Zinsen, und mit ausreichend Darlehenssumme 15 Jahre fest, sicher genug.
    Der insgesamt niedrige Zinslast bei Angebot A lässt genügend Spielraum um ordentlich zu tilgen.



    Huisje
     
Thema:

Hausfinanzierung rechnen

Die Seite wird geladen...

Hausfinanzierung rechnen - Ähnliche Themen

  1. Isopaneele Dach - Mit welchen Problemen ist zu rechnen / noch kurzfristig verändern?

    Isopaneele Dach - Mit welchen Problemen ist zu rechnen / noch kurzfristig verändern?: Guten Abend, mich beschäftigt aktuell ein größeres Problem zu einem von mir gekauften Objekt. Das Gebäude ist zweigeschossig mit ca. 1000 m2...
  2. Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?

    Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?: Gruß zusammen! Wir haben hier schon nach Tilgungsrechner gesucht, und auch einiges im Netz finden können, aber irgendwie komme ich nicht...
  3. Privatkredit während schwebender Hausfinanzierung

    Privatkredit während schwebender Hausfinanzierung: Hallo Leute, ich habe ein Haus gekauft, welches im Frühling nächsten Jahres frei wird. Der Hauskredit hierfür wurde bereits abgeschlossen....
  4. Bodengutachten verstehen. Muss man mit hohen Kosten rechnen?

    Bodengutachten verstehen. Muss man mit hohen Kosten rechnen?: Hallo Bau-Experten, wir planen ein Grundstück zu kaufen. Es liegt auch ein Bodengutachten vor, es macht mich aber unsicher über die möglichen...
  5. Online Rechner für PV - taugt?

    Online Rechner für PV - taugt?: Hi an Alle, habe das hier gefunden: http://www.solarserver.de/service_tools/online_rechner/pv_anlage_online_berechnen.html So weit eine...