Hauskauf Mangel Dach

Diskutiere Hauskauf Mangel Dach im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe meinen Post unter Bauvertrag eingeordnet, ich hoffe dies passt. Ich habe ein Haus aus 1996 gekauft. In den meisten Räumen im...

  1. TimAllen

    TimAllen

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo,
    ich habe meinen Post unter Bauvertrag eingeordnet, ich hoffe dies passt.

    Ich habe ein Haus aus 1996 gekauft. In den meisten Räumen im DG sind jeweils Revisionsklappen in der Gipskartonverkleidung zum Spitzboden vorhanden. Dort hatten wir bei der Besichtigung auch reingeschaut, um die Dämmung zu begutachten. In einem Raum fehlte allerdings diese Klappe. Aufgrund der Dachform war kein anderer Zugang möglich. Nach dem Kauf habe dort nun ein Klappe eingebaut.
    Im Bereich dieses Spitzbodens, welcher vorher zu war, ist nun eine Dachlucke mit Einfachverglasung drin, die konnte man natürlich auch von außen sehen, war halt nur nicht zugänglich. Aufgrund der UV Strahlung über die Jahre ist dort die gesamte Dampfsperre porös und hängt in Fetzen runter, Schimmel konnte ich bis jetzt nicht entdecken.
    Ein Dachdecker sagte mir, ich solle einfach eine neue Dampfsperrfolie einbauen, was natürlich auch etwas Arbeit ist und Kosten verursacht.

    Jetzt ist natürlich die Frage, ob der Verkäufer dafür haftet.
    1. er selbst konnte es nicht sehen, er hat aber auch nicht gesucht.
    2. ist er nicht vom 1996 bis jetzt verpflichtet einen Dachdecker das Dach im Rahmen der Instandhaltung anschauen zu lassen und somit hätte von dem Schaden erfahren müssen?
    Nicht reinschauen ist ja auch keine Lösung

    Ich wäre für einen Tipp dankbar.

    Viele Grüße
    Tim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 13. August 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Warum warst DU nicht mit eine SV vor dem Kauf in der Hütte???
     
  4. TimAllen

    TimAllen

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Langenfeld
    Hast du die Frage gelesen? Was ist eine SV?

    Jedenfalls denke ich nicht, dass man vor dem Kauf ein Loch in die Decke machen kann. Zumal ja auch kein akuter Hinweis für einen Schaden erkennbar war.
     
  5. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Du hast doch schon eine Meinung vom Dachdecker. Neue Folie drauf und gut is.....
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 13. August 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja, aber der will für die Rep. Geld, dass sich TA gern vom Verkäufer wiederholen würde. :D

    Geld zurück gibts in der Regel nur für arglistig verschwiegene Mängel, was hierfür wohlkaum zu beweisen sein dürfte!

    Wenn TA der Meinung ist, so eine "Wartung" des Dachs sei Pflicht, dann hat er entweder versäumt danach zu fragen oder versäumt, das Fehlen derselben einzupreisen!
     
  7. robinson

    robinson

    Dabei seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent für Steuerrecht
    Ort:
    Marburg
    Ich sehe hier den Verkäufer nicht in der Pflicht...

    ... eine regelmäßige Wartung des Hauses ist nicht verpflichtend.
    ... Arglistigkeit bei einem nicht begehbaren Teil des Dachbodens anzunehmen halte ich für abwegig.

    Das ist normales "Lebensrisiko", wenn man etwas Gebrauchtes kauft. Das Haus ist schließlich schon 17 Jahre alt...

    Gruß
    Jochen
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich bezweifle stark, dass es sich bei der Gitterfolie um eine Dampfsperre handelt.
    Wohl eher um eine zu der Zeit gebräuchliche Art der Unterspannbahn.

    Die Dinger zerlegen sich tatsächlich bei UV Einstrahlung recht schnell.

    Austauschen und gut ist.

    Wenn Du den Spitzbodenbereich nicht begehen könntest, konnte der Vorbesitzer das auch nicht. Also wird er diesen Mangel nicht gekannt haben.

    Mit Haftung wegen arglistigem Verschweigen ist also nix.

    Zahlen musst Du.
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Was allerdings in einem, bis dato, nicht begehbaren Dachboden eine verglaste Dachluke soll, wissen auch nur die Errichter.
    Und wie ein Dachspitz nur stückweise und getrennt - von jedem einzelnen darunter liegenden Raum - kontrollierbar ist, kann ich mir gerade konstruktiv nicht vorstellen.
    Braucht es da oben überhaupt die Folie? Wenn Unterspannbahn, dann ja nur mit Umdecken zu ersetzen, wenn Dampfsperre, sollte die wohl unter der Zangenlage, also am waagerechten Teil unter dem Spitzboden, sein.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. TimAllen

    TimAllen

    Dabei seit:
    23. Februar 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Langenfeld
    Zur Erläuterung:
    Die Dachlucke wurde wahrscheinlich mal für den Kaminkehrer eingebaut, der diese aber nachher für die Brennwert-Heizung wohl doch nicht brauchte. ggf. sollte an den zweite Zug auch ein Holzkamin, womit die Klappe theoretische gebraucht würde.
    Es wurde einfach darauf verzichtet eine bereits gekaufte Revisionsklappe in die GK Decke zu bauen, die lag im Keller rum und wurde dann durch mich eingebaut. Man hätte Sie also auch vorher einbauen können, wie in den anderen Räumen ja auch geschehen.
    Es ist ein normales Kehlbalkendach mit Dachsteinen, Unterspannbahn, Zischensparrendämmung, Dampfsperre/Folie über alles gezogen. Vom Drempel bis in die Spitze durchgezogen. Raumseitig mit GF verkleidet. Unter den Kehlbalken ist halt eine GK Verkleidung als Decke mit Einbauleuchten angebracht, wodurch dieser "Spitzboden" gebildet wurde.
    Ob ich da jetzt ein Fass aufmache weiß ich nicht, ist jetzt auch keine Riesenarbeit, wobei ein Dachdecker dafür doch einige Zeit benötigt. Schäden an der Substanz sind ja nicht da. Man sollte sich aber auch nicht dumm stellen, innerhalb von 16 Jahren, könnte man doch auf die Idee kommen, mal zu schauen, was sich da so tut hinter der Dachluke. Ich habe dies nach 2 Wochen gemacht.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und wie willst Du argumentieren? Dass Du es versäumt hast beim Kauf mit einem Fachmann diesen Teil des Gebäudes zu begutachten?

    Du hast eine gebrauchte Immobilie gekauft. Da würde ich zuerst einmal von einem Fachanwalt den Kaufvertrag prüfen lassen. Sehr wahrscheinlich hat sich das Thema dann schon erledigt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Verkäufer Dir im Kaufvertrag eine einwandfreie Unterdeckbahn garantiert hat.
    Arglistiges Verhalten oder offenbarungspflichtige Umstände kann man auch abhaken.

    Wozu also willst Du ein Fass aufmachen? Schau dass die Sache erledigt wird, und dann war´s das. Alles andere ist reine Zeitverschwendung.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Hauskauf Mangel Dach

Die Seite wird geladen...

Hauskauf Mangel Dach - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  5. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....