Hausnetzwerk für Telefon und Internet

Diskutiere Hausnetzwerk für Telefon und Internet im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo alle, ich habe eine Frage über Netzwerk. Wir planen ja in unseren Neubau in jeden der sechs Zimmer und 3 Keller Räume je ein...

  1. topguy001

    topguy001

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo alle,

    ich habe eine Frage über Netzwerk. Wir planen ja in unseren Neubau in jeden der sechs Zimmer und 3 Keller Räume je ein Doppelnetzwerkanschluss für Telefon und Netzwerk/Internet. (also insgesamt 18 Netzwerksdose.)
    die 18 Netzwerksdose werden an Patchfeld angeschlossen. Die ganzen werden wir Elektroinstallateur beauftragen.
    Da ich noch nie Erfahrung bei Netzwerk gehabt habe, fehlt mir einfach die Vollstellung wie das Ganze funktionieren soll. Vielleicht kann jemand mir weiterhelfen.
    Nehmen wir mal an. Wir möchten gerne 9 Dose davon mit Internet und 9 Dose mit Telefon angeschlossen werden..
    1) was für weitere Zubehören brauchen wir?
    2) Wir haben ja nur eine Telefonleitung und eine Internetleitung, also je eine Hauptleitung von draußen. wie soll die beiden Leitung mit Patchfeld angeschlossen werden und an den jeweiligen 9 Leitungen weitergeführt werden? Und welche Geräte brauchen wir zusätzlich?
    3) Brauche ich weitere Netzwerkswitch oder Telefonleitungsadapter?
    4) Wenn ja, wie schließe ich an, was ist die Reihefolgen? (das heißt: eine Telefonleitung an was angeschlossen werden? Und wie viel Kabel brauche ich für die 9 Leitungen? Gleich gilt für die Internet? Zuerst an Netzwerkswitch und dann an Patchfeld oder umgekehrt?)

    Da wir echt blank ist, kann jemand uns etwas ausführlich kurz darstellen, was an was angeschlossen werden müssen und welche Zubehören und Geräte brachen wir und wie viel Kabel von welche Geräte ausgehen und an welche Gerät anzuschließen.

    Vielen Dank und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dafür gibt es recht unterschiedliche Möglichkeiten, die sich auch im Aufwand/Preis niederschlagen.

    An wie vielen Dosen sollen denn GLEICHZEITIG Endgeräte (PC, Telefon etc.) angeschlossen bzw. betrieben werden?

    Was für eine Art von Anschluß bekommt Ihr genau?
    Welche Hartware wird dort mitgeliefert (ggf. wählbare Alternativen)?
     
  4. topguy001

    topguy001

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo Julius,

    Meine Annahme ist 9 Telefon/Fax Endgeräte und 9 Computer/Internetempfänger

    danke für ein vorschlag.

    vielen Dank und viele Grüße
     
  5. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    9 Telephone parallel in Betrieb? Gibt es Anforderung an gemeinsames Klingeln o.ä. Sollen alle von außen über eine eigene Nummer erreichbar sein?

    Welche Art von Telephonen? ISDN, analog, IP-Telephone? Wie ist der der Anschluß vom Versorger geplant: ISDN (2-Kanäle oder mehr), analog (1*), IP-Telephon, gemischt? - heute und in absehbarer Zukunft?

    ...

    Gruß
    Frank Martin
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig:
    Da braucht man noch deutlich mehr Angaben, was die vorgesehene Nutzung angeht.

    Reichen analoge Telefone oder ISDN- bzw. Systemapparate?

    Wie intensiv ist die GLEICHZEITIGE Nutzung der PC?
    Wird das ein Gemeinschaftsbüro oder nur private Nutzung (Wohnung)?
     
  7. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    siehe ... ;)

    gruß
    Frank Martin
     
  8. #7 C. Schwarze, 22. Januar 2012
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    9 Doppelnetzwerkdosen und Netzwerkkabel. Aber nur Netzwerkkabel!
    Mehr brauchste nicht.

    Dann haste in jeden Zimmer die Möglichkeit mit Internet und Telefon.
    Links und rechte Buchse.
    Und kannst später noch die Belegung wechseln, da Telefon 2adrig und ISDN nur 4 Adern benötigt.
    Nur mit Klingeldraht kannste halt kein Netzwerk, andersrum schon. Und man kommt nicht durcheinander.
     
  9. topguy001

    topguy001

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Pinneberg
    Zuerst 9 Telefon/fax und 9 Internet/Computer sind nur reine Annahme für die Planung, um mich die Verkabelung zu verstehen.
    Das Telefon ist nicht parallel in der Betrieb, sonder nur parallel klingeln und man kann in jeden Zimmer das telefon Benutzen(Telefonieren und Abnehmen). Verstehe ich natürlich, man kann gleichzeit nur mit einer Leitung telefonieren.
    Internetnutzung für die andere 9 Leitungen sind gleich stark. sind Sind Internet Radio, Internet TV und so weiter, Hier muss parallel gearbeitet werden können.

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Es geht um das grobes Verständnis für mich, wias brauche ich und wie ich die Kabel mit welche Geräte verbinden soll.

    Danke und Gruss
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wieviel Telephone/Faxe mit welcher Anschlußart sollen gleichzeitig betriebsbereit sein?

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Trololo

    Trololo

    Dabei seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    Mal abgesehen davon, dass ich heute keinen Klingeldraht mehr in jedes Zimmer legen würde ist beim Netzwerk auch eine sehr unterschiedliche Nutzung möglich.

    Ich habe jetzt z.B. an zwei Endpunkten noch zusätzliche Switches, weil TV, BR und Dream jeweils einen eigenen Netzwerkzugang haben. Da reicht eine Doppeldose schon nicht mehr ;)

    Schreib deine Wünsche auf und lass' dir das von einem Fachmann planen.
     
  12. topguy001

    topguy001

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Pinneberg
    die 9 Leitung für Telefon/Fax sind entweder Analog wie Dt. Telekom oder IP-Telefon wie 1&1 oder Kabel Deutschland angeboten wurden.
    9 Internetanschluß sind auch wie markt überliche Leitung wie Dt.Telekom, 1&1 oder Kabel Deutschland für private Haushalt.

    vielen Dank und Gruss
     
  13. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    eine TK-Anlage für bis zu 9 analogen Telephonen sind recht selten, am Aussterben und vermutlich teuer. Wirtschaftlich sind voraussichtlich andere Lösungen.
    Daher ist ohne präzisere Fakten eine weitere sinnvolle Hilfe nicht möglich.

    Gruß
    Frank Martin
     
  14. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Mein Netzwerk für Internet habe ich jetzt SO organisiert.

    Da braucht man ggf. ein Steckdose mehr, dies aber nicht mal zwingend.

    Phasensprung funktioniert auch wie beschrieben.
     
  15. topguy001

    topguy001

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Pinneberg
    Ich brauch hier nicht eine Telefonanlage, sonder eine adapter von 1fach RJ11 zur 9fach RJ45 umwandeln zu können. Ich muss ja irgendwie von 1fach Telefonleitung 9 mal an der Patchfeld patchen oder?

    danke und Gruss
     
  16. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Du willst eine analoge Leitung der telekom auf 9 Dosen in Zimmern parallel verteilen und dann genau ein Telephon irgendwo reinstecken? Wie oft soll das Telephon denn umgesteckt werden?

    Gruß
    Frank Martin
     
  17. topguy001

    topguy001

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Pinneberg
    Hallo Martin,

    vieleicht habe ich immer noch nicht richtig dargestellt. Ich stelle so vor:
    1) ich habe 9 Zimmer, jeder Zimmer hat eine Netzwerkdose für Telefon, ich verbinden jeweils ein Analogtelefonstecke mit RJ11->RJ45 adapter an der jeweilige Dose. Also 9 Telefon nun mit 9 Netzwerkdose verbunden.
    2) Wenn jemand uns anruft, klingelt alle 9 Telefon in jeden Zimmer. Wo man sich befindet, kann man das Telefon abnehmen und telefonieren. Genau gilt Anruf. Man kann in jeden Zimmer das Telefon nehmen und nach draußen telefonieren. natürlich wenn eine telefoniert, sind die andere 8 Leitung nicht mehr funktionsfähig, da es analog ist und hat nur eine Leitung.
    3) die 9 Netzwerkdose mit Kabel sind im Keller an einen Patchfeld angeschlossen. Nun ist die Frage wie schließe die Hauptleitung Telefon an der Patchfeld, so dass ich in der 9 Zimmer und dort befindete jeweilige Telefon benutzen kann?

    ich hoffe jetzt verstehst Du was ich möchte. (Interne Telefonate brauche ich nicht, also keine zimmer zu zimmer Telefonate, daher denke ich keine Telefonanlage notwendig!)

    danke und Gruss.
     
  18. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    also 2 analoge Telephone parallel geht elektrisch noch, 9 auf keinen Fall und erfüllt auch nicht die Anforderung nach gegenseitiger Sperre

    bleibt nur die Lösung mit einer TK bzw. da die Anforderung 1 Amtsleitung und 9 (analoge) Teilnehmerapparate sehr ungewöhnlich ist die Frage, ob es auch eine Nummer kleiner/anders ginge...

    Gruß
    Frank Martin
     
  19. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Ich würde mir mal überlegen, was man braucht. z.B. reichen 2x schnurloses ISDN Basisstationen mit mehreren Telefonnummern und 2 realen Leitungen für eine ganze Menge Telefonie. Bei ISDn kann man bis zu 10 Rufnummern haben, die man auf die Telefone verteilt.
    Oder du nimmst gleich Internet Telefone, denn die heutigen Anschlüsse sind eh oft nichts anderes. Damit wird aber Fax kritisch, aber das ist IMHO eh am aussterben und man fährt mit einem Unified Messaging Dienst besser.
    Man kann sicher auch LAN Leitungen als Telefonleistungen mißbrauchen, nur zeigt die Erfahrung das man dort wo man ein Telefon braucht meist auch einen Computer haben will. Und ein LAN mag es gar nicht, wenn man ihm Leitungen klaut.
    Ich würde mir überall hin LAN legen lassen und die Telefonie über Schnurlose ISDN Telefone mit mehreren Nummern abwickeln.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Das ist aber nur bedingt eine Lösung, wenn man neu baut. Klar kann man das so machen, aber über Datenleitungen geht das wesentlich effizienter.
     
  22. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Wir haben auch 3 Telefondosen im Haus installieren lassen. Aber Deine Pläne erscheinen mir deutlich überdimensioniert. Ich denke mit 2-4 Dosen im Haus seit ihr für alle Eventualitäten gewappnet. Beispielsweise steht unser neues Telefon im Flur EG. Das Mobilteil kann man in die Küche, ins Wohnzimmer, ins Schlafzimmer oder auch aufs Klo mitnehmen. Dazu habe ich mir einen Freisprechclip zum Tel. gekauft. Noch bequemer gehts nicht. Dazu gibt zur Not auch noch ein zweites Mobilteil, was man bei uns z.B. ins Büro oder in den Flur im DG stellen kann.
     
Thema:

Hausnetzwerk für Telefon und Internet

Die Seite wird geladen...

Hausnetzwerk für Telefon und Internet - Ähnliche Themen

  1. Telefon über Netzwerkkabel

    Telefon über Netzwerkkabel: Hallo zusammen, ich habe gerade meine Eigentumswohnung bezogen und stoße auf folgendes Szenario: Vom APL (Telekom Hausanschluss) im Keller...
  2. Telefon über Netzwerkkabel?

    Telefon über Netzwerkkabel?: Hallo zusammen, Ich beziehe bald eine Eigentumswohnung und habe eine Verständnisfrage zur bisher erfolgen Verkabelung der Daten-/Telefondosen:...
  3. Internet Einführung ins Haus

    Internet Einführung ins Haus: Hallo zusammen, hätte hier kurz eine Frage. Wie wird der Internet/Telefonanschluss ins Haus gelegt(Ablauf) und wie wäre die Installation am...
  4. Kein Internet möglich

    Kein Internet möglich: Hallo vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich wohne nun seid Nov. 2015 in unserem Neubau. Im Oktober habe ich bei 1und1 eine Telefon und...
  5. ständige Verbindungsabbrüche bei Telefon

    ständige Verbindungsabbrüche bei Telefon: Hallo zusammen, wir haben seit längerem das Problem, dass bei ein- und ausgehenden Telefonaten einfach die Verbindung getrennt wird. Die...