Hausplanung - Verschnitt vermeiden

Diskutiere Hausplanung - Verschnitt vermeiden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind gerade in den letzten Zügen unserer Hausplanung. Wir wollen in weiten Teilen des Erdgeschosses 60x60 Fliesen (klalibriert)...

  1. #1 beckersbauen, 11. August 2013
    beckersbauen

    beckersbauen

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kassel
    Hallo,

    wir sind gerade in den letzten Zügen unserer Hausplanung. Wir wollen in weiten Teilen des Erdgeschosses 60x60 Fliesen (klalibriert) verlegen. Der größte Raum ist hier natürlich Wohn/Esszimmer mit offener Küche (ca. 55qm). Aktuell ist der Raum 5 Meter breit. Jetzt ist mir der Gedanke gekommen, ob es Sinn macht, die Raumbreite ein wenig anzupassen, damit später beim Fliesen legen verschnitt vermieden werden kann.

    Meine Rechnung:
    - 8 Fliesen á 60 cm = 480 cm
    - 9 Fugen á 0,4 cm = 3,6 cm
    -----------------------------
    Gesamtbreite 483,6 plus etwas Puffer = 485

    Den Raum um 15 cm schmaler zu machen ist kein Problem. Der Grundriss gibt das her und genug Platz ist auch noch da.

    Daher meine Frage(n): Macht meine Rechnung Sinn? Sind 4 mm für die Fugen zu optimistisch? Ist der Puffer ausreichend?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 11. August 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Merke : Millimeter ist auf dem Bau ein Maß für nen Uhrmacher ...

    Nachdem das *Fertigmaß* über min. 3 Gewerke beeinflusst wird, die jeweils Toleranzen aufweisen dürfen, geht dieses Millimetergescheissel mit 99,85%iger Sicherheit ins Höschen ....
    Das fängt schon damit an das Senkrecht nicht zwangsläufig Senkrecht sein muss ... da darf schon *cm* auftreten ... das Öffnungsmaß darf abweichen ...

    Ganz nebenbei ... um solche Toleranzen ausgleichen zu können, fängt nie jemand *geplant* mit ner vollen Fliese an ....
    Die ganze Rechnung ist fürs verlängerte Rückgrat ...

    Wenn der Fliesenverschnitt Raummaße bestimmt stimmen die Prioritäten nicht ....
    ganz abgesehen davon dass der Ansatz daneben geht und grundsätzlich so nahezu nicht baubar ist.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Kuenken

    Kuenken

    Dabei seit:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Nord NRW
    Moin,
    machbar ist das, aber sind die Fliesen wirklich 60cm?
    Bei meinen 30x60cm Fliesen sind es von Mitte Fuge bis Mitte Fuge 60 cm.
    Lieber den Raum ein bis drei cm kleiner Planen bevor später an der Wand noch ein schmaler Streifen angeflickt werden muss.
     
  5. #4 wasweissich, 11. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    genau so sehe ich es auch .....
     
  6. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin

    wenn der raum größer werden soll ,dann ist der umbaute raum doch teuer als die ersparniss vom verschnitt ,oder nich ????????
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    für kleine Räume find ich das da schon gut wenn man sich beim Planen Gedanken um die Fliesen macht... Dann wird das Bad halt 1,57 breit und nicht 1,63 da die Fliesen ja genau 1,60 breit sind...

    Aber für ein Wohnzimmer? Nää, vergiss es...

    Oder du machst jetzt alle Fliesenplanungen KOMPLETT fertig und vereinbarst diese Genauigkeit im Bauvertrag... Dann aber viel Spaß beim Durchsetzen, da kommt richtig Freude auf wenn du höchste Genauigkeit erwartest und vereinbarst. Das wird deinen Baupreis exorbitant in die Höhe treiben wenn du überhaupt Unternehmer findest die so präzise arbeiten können...
     
  8. #7 wasweissich, 11. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die es können wirds schon geben .

    ob der mehrpreis für solche toleranzminimierung von 7 eingesparten m² fliesen abzudecken ist , darf doch bezweifelt werden .
     
  9. #8 Gast036816, 11. August 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    alles Ideen, die nur als gedankenspiel funktionieren, aber in der praxis überhaupt nicht umzusetzen sind. du musst schon von einem toleranzspiel von guten +/- 10 mm als minimum ausgehen.

    erinnert mich an mein 1. bauvorhaben in berlin 1995, geplant waren fliesen 48 x 48 mm, archi war der ansicht, dass es keine geschnittenen fliesen geben darf, um das zu erreichen sollte unterschiedlich dick geputzt werden. auf der einen wand 28 mm, auf der nächsten 18 mm, sogar auf trockenbauwände sollte zum ausgleich geputzt werden, damit in allen raumecken keine geschnittenen fliesen sein sollten. die hatten tagelang fliesenpläne gezeichnet, die alle für die rundablage waren.

    wende lieber die gute und altbewährte fliesenlegerregel zur flieseneinteilung an.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Norbert, wie issn die?
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die mitte der zu belegenden fläche anlegen und die fliesen so einteilen, dass in den ecken fliesen zur ausführung kommen, die größer als eine halbe fliese sind.
     
Thema:

Hausplanung - Verschnitt vermeiden

Die Seite wird geladen...

Hausplanung - Verschnitt vermeiden - Ähnliche Themen

  1. Große "Schalterbatterie" vermeiden

    Große "Schalterbatterie" vermeiden: Tag zusammen. Hat jemand eine Idee wie man große Schalterleisten gerade im Wohnzimmer vermeiden kann? Wir haben im Wohnzimmer 3 Brennstellen,...
  2. Kältebrücke vermeiden bei Anbau

    Kältebrücke vermeiden bei Anbau: Guten Tag, wir sind aktuell an der Planung eines Carports (Flachdach), dieser soll am Haus Angeschlossen werden. Die Größe beträgt ca. 21m2....
  3. Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke

    Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke: Hallo zusammen, wir stellen gerade den Aufbau unserer Holzbalkendecken EG-OG und OG-DG neu her. Dach und Fassade sind gedämmt, alle Stockwerke...
  4. Wärmebrücke entgegenwirken und Schimmel vermeiden

    Wärmebrücke entgegenwirken und Schimmel vermeiden: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Problem: Die Betonbodenplatte der 1. Etage ragt über das Mauerwerk...
  5. Terrassenplatten - Wie Stellplatzflecken vermeiden von Kübeln, Sonnenschirm etc.

    Terrassenplatten - Wie Stellplatzflecken vermeiden von Kübeln, Sonnenschirm etc.: Hallo zusammen, wir lassen uns gerade unsere Terrasse legen mit Steinen der Firma "Kann" Modelmarke Vanity hellgrau. Da dies unsere erste...