Hausschwamm unter Dielenboden?

Diskutiere Hausschwamm unter Dielenboden? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo! Wir haben vor einem halben Jahr ein Einfamilienhaus Bj. 56 gekauft und sind jetzt so gut wie durch mit allen Sanierungsmaßnahmen die...

  1. rampan2000

    rampan2000

    Dabei seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Münchberg
    Hallo!

    Wir haben vor einem halben Jahr ein Einfamilienhaus Bj. 56 gekauft und sind jetzt so gut wie durch mit allen
    Sanierungsmaßnahmen die wir uns vorgenommen haben.
    Als letztes war nun der alte Dielenboden in der Küche an der Reihe. Dieser war zu 90% mit PVC verklebt (der Klebstoff hatte
    etwas von Teer).
    Da wir versuchten diesen Boden zu erhalten machten wir uns an die Arbeit den Bodenbelag zu entfernen und stießen auf
    einen alten Feuchteschaden im Bereich der damaligen Spüle. Hier waren die Dielen und die darunterliegenden Balken schon total
    hinüber und zerbröckelten.
    Also entschlossen wir uns nun den Dielenboden komplett zu entfernen um zu sehen wie es darunter aussieht. Hier stieß ich auf
    die für diese Zeit übliche Hohlraumschüttung aber auch auf viele "Spinnennetze".
    Unser erste Gedanke oder vielmehr Panik war, dass dies Hausschwamm ist, aber irgendwie sehen diese "Netze" nicht aus wie ein
    typisches Hausschwammmycel. Dazu kommt das sich unter den Dielen und auch teilweise in diesen weißen Gebilden die Überreste
    von einem Käfer mit Namen Anthrenus befinden.
    Die Küche selbst befindet sich im Erdgeschoss. Der Boden besteht aus einer "Ofra"-Betonplatte und zeigt vom Keller gesehen keinerlei
    Feuchteschäden auf. Die Wände der Küche wurden komplett vom alten Putz befreit und somit auch neu verputzt.
    Bei all diesen Arbeiten gab es keinerlei Anzeichen eines Befalls des Mauerwerkes.
    Vielleicht hat jemand schon einmal solche Gebilde gesehen und kann etwas dazu sagen.
    Mein Gutachter hat leider erst nächste Woche Zeit, und diese Unwissenheit zerfrisst einen.
    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    Gruß
    Christian
    Bild1.jpg Bild2.jpg Bild3.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inkognito

    Inkognito Gast

    Googlen Sie mal nach PAK.
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wird meißt aber nur in Schleifvorgängen oder durch Hitzezufuhr gefährlich, was die Gesundheit angeht.
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Zumnächst einmal haben Sie so ziemlich alles falsch gemacht, was falsch zu machen ist bei dem verdacht auf Hausschwamm. Besteht der Verdacht auf Hausschwamm, so mögen es die fachlich verierten unter uns lieber den Weg des Schwammes selber verfolgen zu können und somit die Ausbreitung und die Folgemaßnahmen festlegen zu können. das Abschlagen von Putz, neu verputzen und Dielen entfernen ist erstmal kontraproduktiv.
    Nun haben Sie es hier glücklicherweise mit einer noch nicht genauer spezifizierten Spinnenart, bzw Ihrem Netz zu tun, welches für die Substanz des Hauses biher keine zerstörerischen Eigenschften besitzt ;-)
     
  6. rampan2000

    rampan2000

    Dabei seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Münchberg
    Hab mich warscheinlich nicht sehr gut ausgedrückt in meinem ersten Schreiben.
    Die Wände wurden alle bereits vor dem "Fund" unter dem Dielenboden abgeschlagen und neu verputzt. Hätte ich
    schon vorher einen Befall mit Hausschwamm vermutet, hätte ich mit Sicherheit nicht auf eigene Faust eine Suchaktion
    gestartet.
    Man muss seine Grenzen kennen, und hier wären meine bei weitem erreicht.
    Die Gesundheit von mir und meiner Familie ist mir wichtiger als eventuelle Kosten einer Sanierung!
    Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe und Entwarnung.
    Jetzt kann ich beruhigt schlafen gehen.
    Gruß
    Christian
     
  7. Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Häufig waren aber auch andere Inhaltsstoffe enthalten / damit verklebt. PVC oder CV wäre hier durchaus eine sinnvolle Frage VOR BEGINN der Arbeiten gewesen...

    Wenn es die Gesundheit angeht, dann schicke noch einmal eine Beschreibung Deines PVC-Belags! Eine Schicht / mehrere Schichten, intensive Farbgebung, glatte / strukturierte Oberfläche,...
    Ein Foto wäre gegebenenfalls auch hilfreich!!!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hausschwamm unter Dielenboden?

Die Seite wird geladen...

Hausschwamm unter Dielenboden? - Ähnliche Themen

  1. Klebevinyl auf alten Dielenboden, welchen Aufbau?

    Klebevinyl auf alten Dielenboden, welchen Aufbau?: Hallo, folgende Situation, im Obergeschoss eines alten Hofgebäudes, erbaut 1960, wurde auf Betonboden (ca. 20cm) Holzdielen aufgebaut ingesamt...
  2. Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch

    Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch: Hallo, wenige Wochen nach den Verlegearbeiten kommt unser 2cm massiver Eichen-Dielenboden hoch. Beim Unternehmer hatten wir schon die viel zu...
  3. Schimmel im Anbau -

    Schimmel im Anbau -: Hallo zusammen, da ich neu hier bin, verzeiht mir bitte falls das die falsche Kategorie ist. Warum ich hier schreibe: Wir haben ein Haus...
  4. Alten Dielenboden zum Estrich wandeln

    Alten Dielenboden zum Estrich wandeln: Sicher schon tausend mal diskutiert, aber doch immer wieder etwas anders. :mauer Mein Häuschen ist von 1936 und der Boden leider immer noch....
  5. Hausschwamm im Dachgeschoss - wie bedrohlich

    Hausschwamm im Dachgeschoss - wie bedrohlich: Hallo Leute, ich stehe vor dem Kauf einer Albauwohnung in einem Mehrfamilienhaus (Bj. rund 1910). Die Wohnung sagt mir an sich sehr zu. Nun...