Haustür richtig setzen?

Diskutiere Haustür richtig setzen? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Forianer, meine erste Frage :winken : Wie soll ich meine Haustür setzen? Der Verputzer sagt Nr.1, der Haustürverkäufer Nr.2 und bei...

  1. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    Hallo Forianer,

    meine erste Frage :winken :
    Wie soll ich meine Haustür setzen?
    Der Verputzer sagt Nr.1, der Haustürverkäufer Nr.2 und bei meinen Schwiegereltern ist Variante.3 eingebaut.
    Was soll ich nun tun?

    Link

    Gruß Humbe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 13. Juni 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Schwiegereltern ...

    ... sind doch auch manchmal zu etwas gut. Variante 3 :konfusius .
     
  4. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    Hat das einen bestimmten Grund, daß die Tür bündig mit der Aussenmauer
    gesetzt wird?

    Würde die Tür vom Winkel her nicht weiter auf gehen, wenn Variante.1 genutzt würde?

    Link

    Gruß Humbe
     
  5. planfix

    planfix Gast

    die türe wird dadurch ja nicht breiter, wenn sie weiter aufschlägt.
    grund für die außenanbrinung ist: die wärmebrücke in der leibung wird minimiert
     
  6. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    Der Türgriff würde aber nicht so weit vor schauen.
    Das mit der Wärmebrücke leuchtet mir ein.

    Gruß Humbe
     
  7. #6 Olaf (†), 13. Juni 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Mal ...

    nich ganz so schnell mit der Einbausituation ohne das wir den Wandaufbau kennen. Nich das die "böse" Isotherme innen rausguckt, weil sie den Bogen nicht kriegt. Vielleicht hat Schwiegerpapa ja ein WDVS drauf? Dann wäre das schon korrekt, aber "rein" monolitsch hätt ich da ein paar Bedenken.

    Olaf
     
  8. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    :confused: Kannst du das für mich mal eindeutschen?
    Keine Ahnung was du mit "Isotherme" & "WDVS" meinst.

    Die Wand besteht aus ganz normalen Ziegeln (innen Verputzt).

    Gruß Humbe
     
  9. #8 Olaf (†), 13. Juni 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Als Informatiker...

    müsste ich Dich eigentlich zu Google oder Wikipedia schicken:D
    Ne Isotherme is, grob gesagt die Linie gleicher Temperatur in einem Material wo auf den beiden Seiten unterschiedliche Temperaturen herrschen. Und ein WDVS is dieses Zeuch, was außen auf das Mauerwerk gepappt wird.
    Beispiel im Anhang (so es denn klappt):
    die rote Linie ist die Böse (Schimmelgefahr) die blaue die ganz böse, wo Tauwasser austreten kann.
    Im Beispiel innen 20 Grad und außen - 10 Grad.
    Daumen drück, dass es klappt
     
  10. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    Alles klar, danke.
    Hätte eigentlich auch selber bei Google schaun können, hast recht:lock .

    Bei meinem Schwiegervater ist kein Vollwärmeschutz oder ähnliches auf der
    Aussenmauer.

    Humbe
     
  11. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    moooment.....
    bei dämmziegel etc. ist die empfohlene einbausituation immernoch mittig.
     
  12. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    @sepp: warum mittig?
    Wie soll ich die nun setzen:(
     
  13. #12 Olaf (†), 13. Juni 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Na ...

    mittig
     
  14. #13 VolkerKugel (†), 13. Juni 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich schließe mich an ...

    ... ich bin von einer gedämmten Fassade ausgegangen.
    Schlechte Angewohnheit - Tschulligung :konfusius .

    Wenn Du allerdings vorhast, die Fassade mal später doch noch zu dämmen ...
     
  15. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    sag doch erstmal, aus was genau deine wand besteht bzw. bestehen soll!
     
  16. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    Gruß Humbe
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Olaf (†), 14. Juni 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wat...

    eierste denn hier noch rum;-)
    Willste warten bis Du wieder 3 unterschiedliche Meinungen hast - dann hätteste Dir die frage auch sparen können.
     
  19. Humbe

    Humbe

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Hallertau
    Hab die Tür nun gestern gesetzt.
    mittig

    Danke für eure Hilfe :28:
    Gruß Humbe
     
Thema:

Haustür richtig setzen?

Die Seite wird geladen...

Haustür richtig setzen? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Haustür Beschlag demontieren

    Haustür Beschlag demontieren: Guten Tag Ich würde gerne meinen Beschlag an der Haustür demontieren und einen neuen montieren. Wie bekomme ich den alten Beschlag ab ohne etwas...
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  5. Haustür Abdichten/Anschluss

    Haustür Abdichten/Anschluss: Hallo. Ich baue gerade eine Werkstatt in der nun die Eingangstür eingebaut wurde. In der nächsten Woche fange ich mit dem Fußbodenaufbau an....