Haustür versetzen - bitte helft mir!

Diskutiere Haustür versetzen - bitte helft mir! im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben uns vor Kurzem ein Haus gekauft und möchten den Wohnungszuschnitt verändern, somit muss auch die Haustür versetzt werden. Da...

  1. Izzmir

    Izzmir

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.-Ing.
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    wir haben uns vor Kurzem ein Haus gekauft und möchten den Wohnungszuschnitt verändern, somit muss auch die Haustür versetzt werden. Da meine Frau und ich überhaupt nicht aus der Baubranche stammen, wissen wir nicht einmal welche Firma wir ansprechen müssen/sollten. Zudem möchten wir auch nicht die "Erstbeste" Firma nehmen, sondern preislich sollte alles schon noch im Rahmen bleiben.

    Die Haustür soll an die Stelle eines Fensters versetzt werden und in die alte Türöfnung soll dann wieder ein Fenster gesetzt werden.

    Könnt Ihr uns bitte Tipps geben an welche Firma (Türenfirma, größere Baufirma, oder wie auch immer) wir uns wenden sollten? Wir kommen aus Dresden ...

    Danke schonmal und Gruß!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Scheint mir ein klassischer Fall für mehrere Gewerke zu sein, also Maurer und einen Fachmann für die jeweilige Tür (ist die aus Holz, Kunstoff, Alu etc?), z.B. Schreiner.
    Gute Maurer konnten früher allerdings auch Türen fachgerecht einbauen...

    Ich würde also ein örtliches mittelständisches Hochbauunternehmen fragen.
    Kostenanschlag oder ggf. Festpreisangebot machen lassen.
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das "fachgerecht" schaffen heute schon nicht mal mehr alle Fensterbauer...

    Wenn der auch als GU Einfamilienhäuser baut, hat er zumindest jemanden an der Hand, der's können sollte.

    Gruß

    Thomas
     
  5. Izzmir

    Izzmir

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.-Ing.
    Ort:
    Dresden
    Danke für die schnellen Antworten!

    Also die Türen sowie Fenster sind aus Holz.

    Hochbauunternehmen - ok, werden wir uns mal umschauen. Was denkt Ihr, was das in etwa kosten könnte. Wandstärke ist so um die 40cm. Tür und Fenster nicht mit einrechnen bitte.

    Gruß,
     
  6. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Kosten würde das...

    Hallo "Gruß"
    ...so Pi mal Daumen schätze ich;) wird das kosten denke ich. Mehrwertsteuer nicht vergessen...
    Sorry,
    fragen Sie zuerst mal einen Tischler/Schreiner/Fensterbauer der stellt dann auch fest bzw. kann einschätzen, ob die Haustür und das Fenster es überhaupt noch wert sind solch einen "Umzug" zu rechtfertigen. Wenn die ehrlich sind, werden die auch nicht unbedingt was neues verkaufen wollen. Hoffe ich mal.
    @ bauwahn
    "Das "fachgerecht" schaffen heute schon nicht mal mehr alle Fensterbauer..."
    Kann sein, dass einige den "Schuss noch nicht gehört haben" bzw. noch "hinter dem Mond" sind, die Regel ist das sicherlich nicht.
    @julius
    "Gute Maurer konnten früher allerdings auch Türen fachgerecht einbauen..."
    Es soll auch Tischler/Schreiner geben die früher mal mauern konnten...
    Freundliche Grüße
     
  7. Izzmir

    Izzmir

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.-Ing.
    Ort:
    Dresden
    Wir haben uns schon überlegt eine neue Tür zu bestellen. Die alte ist zwar noch gut, nur von der Sicherheitsausstattung lässt sie einiges zu wünschen übrig. Ein neues Fenster wird sowieso gekauft. Von daher wollten wir nur mal eine Zahl haben, was das so Pi mal Daumen kostet. Ist eben immer gut, seine eigenen Vorstellungen bestätigt zu bekommen oder dann nicht zu sehr überrascht zu werden.
    Also werden wir wohl doch erst einmal ein paar Leute kommen lassen müssen.

    Hochbauunternehmen sind aber die richtige Adresse?

    Gruß
     
  8. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Am besten zwei...

    Tischler/Schreiner und Maurer.
    Oder einen Architekten der das ganze koordiniert.
    Freundliche Grüße
     
  9. Izzmir

    Izzmir

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.-Ing.
    Ort:
    Dresden
    Danke! Ich habe jetzt erst einmal bei 3 kleineren Firmen in der Umgebung angefragt. Mal sehen, was die uns für Angebote unterbreiten.

    Gruß,
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Mach dich nicht wegen der Sicherheitsausstattung verrückt, die ist bei eine Haustür IMHO nebensächlich, denn der Einbrecher kommt durchs Fenster oder die Terrassentür. Ein ordentliches Schloß und gut ist. Selbst eine schlechte Haustür bietet meist das Mehrfache an Widerstand eines normalen Fensters, also nimmt der Einbrecher den Weg des geringsten Widerstandes. Außerdem ist die Haustür meist gut sichtbar und das schmeckt Einbrechern auch nicht. Sicherheitstechnisch könnte es sich durchaus lohnen das an der Haustür eingesparte Geld in eine gute Kellertür/Terrassentür zu investieren.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Izzmir

    Izzmir

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.-Ing.
    Ort:
    Dresden
    ist richtig, aber die Nebeneingangstür ist schon Sicherheitstechnisch besser als die Haustür ;)
    Wir werden wohl das Geld in andere Sicherheitstechnik stecken.

    Danke & Gruß!
     
  13. Izzmir

    Izzmir

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.-Ing.
    Ort:
    Dresden
    So, habe einen kleinen scheinbar sehr kompetenten Familienbetrieb gefunden, der mir die Haustür recht günstig versetzt und an diese Stelle dann ein Fenster einsetzt.

    Muss das Haustür versetzen eigentlich irgendwo beantragt werden? Es ist kein Reihenhaus und steht in der Mitte auf einem relativ großem Grundstück hinter Bäumen versteckt.

    Wieviel kostet in etwa eine Standard Tür aus Holz (Meranti) beim Schreiner?

    Gruß,
     
Thema: Haustür versetzen - bitte helft mir!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haustür versetzen

Die Seite wird geladen...

Haustür versetzen - bitte helft mir! - Ähnliche Themen

  1. Haustür reparieren

    Haustür reparieren: Hallo, ich habe eine beschädigte Haustür. Die Zarge ist OK, die Tür schließt auch. Nur wenn der Griff nach hinten gezogen wird, quasi entlang des...
  2. Garagenmauer versetzen ?

    Garagenmauer versetzen ?: Hallo zusammen, wir wollen in NRW anbauen (Baugenehmigung erteilt) und dazu unsere Garage vor dem Haus abreißen. Neben der Garage ist die Garage...
  3. Haustüren von Graute oder Röko

    Haustüren von Graute oder Röko: Hallo, bei der Suche nach einer schönen Haustür aus Aluminium sind wir bei den Herstellern Graute und Röko aus Marl gelandet. Beide Türen sagen...
  4. Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose

    Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose: Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir bei einer Frage helfen: Das Haus is BJ 2004. Ich habe im Bereich der überdachten Terasse eine Außensteckdose an...
  5. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...