Haustürpodest erstellen!

Diskutiere Haustürpodest erstellen! im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo an Alle! Ich benötige fachlichen Rat! Ich habe unser Haustürpodest mit Granitpalisaden (10/12/32) im Halbkreis eingefasst....

  1. Olimat

    Olimat

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachwirt
    Ort:
    Hamburg
    Hallo an Alle!

    Ich benötige fachlichen Rat!

    Ich habe unser Haustürpodest mit Granitpalisaden (10/12/32) im Halbkreis
    eingefasst. (Mörtelbett) nun möchte ich die Fläche mit kleinen Granitsteinen
    pflastern. Wie fülle ich das Podest aus? Reicht Recycling oder muss ich
    Estrich nehmen? Wie fasse ich die Steinchen ein auch in Mörtel?

    Danke für die Hilfe!

    Gruß Olimat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    darauf achten, daß wasser unter dem belag entweichen kann.
    d.h. schotterschicht, split und die platten oder pflaster in sog. einkornbeton verlegen. einkornbeton ist ein kiesgemisch mit einer korngröße ( max. ca. 8mm) und relativ trocken angemacht.
     
  4. #3 wasweissich, 12. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da es sich um eine kleine fläche handelt , würde ich dir empfehlen beim natursteinhändler deines vertrauens nach ensprechendem bettungsmörtel und dazu passendem fugenmörtel ..........
    nicht im baumarkt , natursteinfachbetrieb!

    grus j.p.
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    würde es nicht reichen die Pflaster innerhalb des Halbkreises wie "sonst auch", also ganz normal auf Splittbett zu verlegen? Was sind die Vorteile hier einen bettungsmörtel zu verwenden?

    Uwe
     
  6. #5 wasweissich, 13. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du sicher sein kannst , das sich in deinem podest kein wasser "fängt" , d.h. wasser welches durch die fugen eindringt kann schnell genug wegsickern , ist eine pflasterung im splittbett eigentlich schon mein favorit....
    aaaaaaaaaaber , was sagt deine frau zu den kratzern im parkett?? weil eine im splitt gepflasterte fläche auch mit splitt/brechsand eigefegt werden sollte -weil eine feste fuge nicht auf dauer fest bleibt .garantiert nicht.

    also wenn splitt, dann splitt (muss man aber die ersten 2-3 monate auf körnchen unter den schuhen achten)
    wenn feste fuge dann dazu passend bettungsmörtel .

    ich würde splitt bevorzugen , was meine frau dazu sagen würde frage ich lieber nicht:D

    gruss j.p.
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    im EG gibt's nur Fliesen! Die müssen das Aushalten. Dafür "knirscht" es da besonders schön....
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    @wasweissich
    was ist das bettungsmörtel? und was kann der? gib mir mal ein produkt.
    einkornmörtel?
     
  9. #8 wasweissich, 14. Juni 2007
  10. #9 wasweissich, 14. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich habe noch andere systeme verarbeitet , die bezeichnung krieg ich jetzt nicht mehr zusammen , aber es gibt da teufelszeug ,(bettung und fuge aufeinander abgestimmt) , da kannst du drei stunden nach fertigstellung mit nem vollen sattelzug drüberfahren ,und es hält auch auf dauer .(habe ich mir vor kurzem einen vor etwa vier jahren erstellten verkehrsberuhigungshubbel angesehen ,wie neu ,und im moment wird dadrüber ein durchaus grosses neubaugebiet beschickt .)hab ich ja auch gemacht:bounce: :e_smiley_brille02:

    gruss j.p.
     
  11. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Also wir haben das Podest normal ausbetoniert und dann darauf mit dem passenden Granitkleber die Granitplatten verlegt. Hat bestens funktioniert.:28:
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    @wasweissich

    den drainmörtel - ja
    den anderen halte ich für problematisch, dicht hin oder her - wasser geht rein und nicht mehr raus.
     
  13. Martin D

    Martin D

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elekriker
    Ort:
    Bochum
    Hallo, ich möchte erst ein Hauseingangspodest erstellen. Frage : darf Podest Kontakr mit Betonplatte, bzw haben oder Unterbrechung mit Estrichband ? Podest soll anschließend mit Naturstein belegt werden, also Podest aus Beton ? Wie tief muß für dieses Podest ausgeschachtet werden ??

    Vielen dank für die Hilfe!
     
  14. #13 wasweissich, 27. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    du meinst Bodenplatte ?
    N E I N ! ! (früher hat man sowas gemacht )
    entkoppeln!!
    hat das haus einen keller?
     
  15. #14 wasweissich, 27. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    seit wann

    bzw. wie lange funktionierts den schon??

    ich will nicht unken , aaaber.....
    solche geschichten haben nämlich leider sehr oft eine sehr kurze halbwertzeit.....

    gruss j.p.
     
  16. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    hallo olimat

    es gibt diverse drainagemörtel, da bist du bei den meisten markenherstellern gut aufgehoben.
    wichtig ist, das die feuchtigkeit auch unten wieder raus kann.

    kurze frage, wo holst du den granit her, und welcher art?

    grüße operis

    bitte auch den fugenmörtel auf den verlegemörtel abstimmen
     
  17. stg

    stg

    Dabei seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Netzwerktechniker
    Ort:
    Hafnerbach
    Also unser Podest steht jetzt seit 2 Jahren. Was soll da auch passieren?:confused: Das Podest ist frostfrei betoniert, bewehrt und von der Bopla entkoppelt. Am Beton sind mit Spezialkleber die Granitplatten befestigt. Meine Eltern haben ein altes Bauernhaus renoviert, das hat auch so ein Podest - hält schon 100 Jahre:D
     
  18. Martin D

    Martin D

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elekriker
    Ort:
    Bochum
    Das Haus hat keinen Keller und es ist ein Neubau.
     
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    gabs vor 100 jahren schon "spezialkleber" für granitplatten?

    sollte mich doch sehr wundern.

    grüße operis
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 30. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    beim bau der karlsbrücke in prag (1348-ca1400) wurden dem mörtel eier beigemischt , in grossen mengen , und das ding steht immer noch.........ist aber sandstein , was man bei granit genommen hat weiss ich nicht...

    @martin d
    die frage mit dem keller war wichtig wegen der gründungstiefe , sollte also kein problem sein ,frostfrei , auf gewachsenem boden .


    gruss j.p.
     
  22. Martin D

    Martin D

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elekriker
    Ort:
    Bochum

    @wasweissich. Was ist mit entkkoppeln gemeint ?
     
Thema:

Haustürpodest erstellen!

Die Seite wird geladen...

Haustürpodest erstellen! - Ähnliche Themen

  1. Ytong Waschmaschinensockel vor dem Estrich erstellen

    Ytong Waschmaschinensockel vor dem Estrich erstellen: Hallo an die nette Forumsgemeinde, wir lassen momentan eine Doppelhaushälfte bauen, wobei wir uns für einen gemauerten Waschmaschinensockel...
  2. Bauzeichung von einer Wiese erstellen die eingeebnet muss werden

    Bauzeichung von einer Wiese erstellen die eingeebnet muss werden: Hallo! Ich will mein unebenes Wiesengrundstück einebnen. Dafür muss ich einen Bauantrag stellen weil diese so groß ist. Die Bauzeichnung soll...
  3. Erstellen einer Satzung

    Erstellen einer Satzung: Hallo, ich habe ein Flurstück-im Bauamt der Stadt als Bauerwartungsland ausgewiesen- gekauft. Bauvoranfrage im Landratsamt abgelhnt, da...
  4. Verlegeplan erstellen für Stahlhalle.

    Verlegeplan erstellen für Stahlhalle.: Hallo. Ich bitte hier um etwas Hilfe. Ich habe eine Stahlhalle mit Statik gekauft und diese ist vom Tragwerksplaner / Statiker schon abgenommen...
  5. Außentreppe aus Beton + Schalung erstellen

    Außentreppe aus Beton + Schalung erstellen: hallo, Ich möchte an unser Haus eine Betontreppe mit Podest (gegoßen) anbringen, dafür muß vorher eine Schalung erstellt werden, und...