Hauswasserintallation

Diskutiere Hauswasserintallation im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; in einem ca. 45 Jahre alten 3 Fam. haus wird die Leitungsführung im Keller verändert. diverse zusätzliche Absperrhähne, Wassermengenzhähler usw....

  1. #1 the blue cloud, 13. September 2012
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    NRW
    in einem ca. 45 Jahre alten 3 Fam. haus wird die Leitungsführung im Keller verändert. diverse zusätzliche Absperrhähne, Wassermengenzhähler usw.
    Bislang sind weder Druckminderer noch Reinigungsanlage eingebaut.

    Es ist beabsichtigt, einen Hauswasserfilter samt Druckminderer zu montieren.

    In Betracht kommt z.B. der Typ Judo Wasserfilter Gubi-E mit Druckminderer und Manometer + Einbau-Drehflansch.
    Anschluss soll 1 Zoll sein.
    Je nach Einkaufsquelle liegt der Preis zw. 115 und 160 €.

    Im Intenet fand ich auch Geräte unter dieser Bezeichnung mit einem blauen Gehäuse - Frage :
    1. nur optische Erscheinungsform?

    2. Angeblich soll schon ein Nachfolgemodell auf dem Markt sein?


    3. Kann mir jemand mehr zu diesem Gerät sagen oder gibt es andere ebenso empfehlenswerte Geräte in dieser Preisklasse?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie wär´s wenn Du Deinen Heizungsbauer fragst was der empfiehlt? Den wirst Du sowieso brauchen wenn man TW Netz herumgeschraubt wird. Ein Blick in den Liefervertrag mit Deinem Wasserversorger sollte für Klarheit sorgen.

    Nebenbei bemerkt, Produktbesprechungen hier im Forum sind eine heikle Sache, das sollte Dir aber bekannt sein. Du schreibst ja nicht erst seit heute hier im Forum.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 the blue cloud, 13. September 2012
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    NRW
    hilft wieder nicht ansatzweise weiter....

    "Wie wär´s wenn Du Deinen Heizungsbauer fragst was der empfiehlt"

    Siehe obige Ausführung - das war die Erstempfehlung und dann kommen meine Fragen zu dem Produkt...
    1. Gehäusefarbe - nur Optik?
    2. Nachfolgemodell?
    3. Empfehlenswerte Alternative(n)
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dir sollte doch klar sein, dass es hier keine Produktbesprechungen gibt. Nimm das Teil und fertig. Wegen der 100,- € lohnt der ganze Aufstand nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach, unsere Schweinderln...
     
  7. #6 the blue cloud, 14. September 2012
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    NRW
    Warum antworten Sie überhaupt.....solche unqualifizierten Äußerungen können ein Forum zerstören
    ...schade...um die Zeit des Schreibens und Lesens


    sinnvolle Antworten wären aus meiner Sicht als ratsuchender Laie vielleicht gewesen:

    die Gehäusefarbe ist nur Optik oder verbessertes Model oder ...?
    Das Nachfolgemodel ist der Typ 47 11...mehr findet man hier:....
    Für 50/100/150 € gibt es beispielsweise Geräte die auch das + das können

    Alles klar R.B.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es geht hier um eine simple Hauswasserstation von einem renommierten Hersteller. Darüber muss man keine Dissertation schreiben. Also einfach dem Heizungsbauer vertrauen. Er muss sicherstellen dass alles in Ordnung ist, er wird Gewährleistung übernehmen, und wird auch keinen Schrott verkaufen.

    Julius hat es aber schon richtig erkannt.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Herr Blaue Wolke:

    Ich stehe im Supermarkt immer vor dem Eierregal und überlege: Nehme ich nun die braunen oder die weißen Eier, Bodenhaltung, freilaufend, linksdrehend oder laktosefrei?
    Ich kann mich nicht entscheiden und habe schon seit einem halben Jahr kein Ei mehr gegessen.
    Können Sie mir einen Rat geben?


    PS: In meinem Judo-Katalog von 2012 gibt es überhaupt keinen Gubo.
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Nachtrag:
    Es sollte sich nicht reimen, sondern war ein einfacher Vertipper.
    Es muss natürlich Gubi heißen.
     
Thema:

Hauswasserintallation