Hauswasserwerk/Druckerhöhungspumpe

Diskutiere Hauswasserwerk/Druckerhöhungspumpe im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Wir haben in unserer Straße nicht genügend Wasserdruck und es wurde bereits in der Beantragungsphase vom Bauamt darauf hingewiesen, daß eine...

  1. #1 HolzhausWolli, 28. August 2007
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wir haben in unserer Straße nicht genügend Wasserdruck und es wurde bereits in der Beantragungsphase vom Bauamt darauf hingewiesen, daß eine Druckerhöhungspumpe empfohlen wird. Eigentlich nichts ungewöhnliches.

    Diese haben wir nun auf Anraten unseres Installateurs in Form einer Zehnder-Pumpe mit kleinem Ausgleichsbehälter und Membrane installieren lassen.

    Nun ist es so, daß selbst bei der kleinsten Wasserentnahme (Waschbecken, Dusche, Spülkasten) der Druck auf 2,5 bar abfällt und sofort durch die Pumpe auf ca. 4 bar wieder aufgebaut wird. Dies geschieht jeweils in einer Zeitspanne von 3-4 Sekunden.
    Man kann sich vorstellen wieviel Takte während einer Dusche von der Pumpe verrichtet werden, da sie alle paar Sekunden anspringt.
    Ich frage mich wie lange die Pumpe hält und vor allem, ob das wirklich fachmännisch installiert wurde. Fehlt ggf. ein größerer Ausgleichsbehälter der den Pumpemeinsatz auf wenige male am Tag reduziert?

    Weiß jemand im Forum Rat?

    Für Hinweise sage ich jetzt schon mal danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..ich hab auch so ein Hauswasserwerk von Z.
    Behältergrösse ca 40lang und 30 cm Durchmesser. Einschaltung bei 1,1 und Ausschaltung bei knapp über 2 bar. Bei einer gedrosselten Entnahme (die vielleicht dem Duschen entspricht) sind die Intervalle deutlich länger..
    Eventuell ist im Behälter zu wenig Vordruck, d.h. der Behälter ist beim Einschaltdruck schon fast voll...
    gruss
     
  4. #3 wasweissich, 28. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kann man luft reinpumpen , hilft...
     
  5. #4 HolzhausWolli, 29. August 2007
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Hallo und danke...

    @ Bernix: Danke für den Hinweis. Deine Druckangaben kommen mir zwar recht gering vor aber ich werde es mal untersuchen lassen. Ich denke aber daß wir die gleiche Pumpe haben wir Du.

    @ wasweissich: "kann man luft reinpumpen , hilft... "

    wäre es wohl möglich dies einmal näher zu erläutern? :confused:Danke!:winken


    Gibts noch weitere Ideen zu unserem Problem?

    Gruß
    Holzhauswolli
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..so ungefähr hab ichs mir vorgestellt: Wenn der Fragesteller bei meiner Beschreibung nicht weiterkommt...hilft ihm die auch nicht! :D

    @Holzhauswolli: Der Behälter sollte auf der einen Seite (gegenüber dem Wasserzufluss) ein Autoventil haben, über das man den Gegendruck erhöhen kann. Eventuell ist ne Blende darüber ...
    gruss
     
  7. #6 wasweissich, 29. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    tut mir leid , dass ich das ventil nicht erwähnt habe , aber so viele möglichkeiten luft irgendwo hineinzupumpen gibt es aber auch nicht...

    :lockj.p.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Hauswasserwerk/Druckerhöhungspumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. druckerhöhungspumpe hauswasser

Die Seite wird geladen...

Hauswasserwerk/Druckerhöhungspumpe - Ähnliche Themen

  1. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...
  2. Rückbau Regenwassernutzung Hauswasserwerk

    Rückbau Regenwassernutzung Hauswasserwerk: Guten Abend zusammen, wir möchten aus Kostengründen (ständige Reparaturen) unser Hauswasserwerk abklemmen lassen. bisher nutzen wir...
  3. Hauswasserwerk, Hauswasserautomat?

    Hauswasserwerk, Hauswasserautomat?: Moin, ich nutze derzeit Regenwasser zur Toilettenspülung und für die Gartenbewässerung. Die Zisterne liegt von der Pumpe etwa 13 Meter entfernt...
  4. Hauswasserwerk uns seine Rückschlagventile

    Hauswasserwerk uns seine Rückschlagventile: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben ein Hauswasserwerk Tecnopres 15/4 zur Brauchwassernutzung. Nach eine kürzlich vom...
  5. Zisterne mit oder ohen Hauswasserwerk?

    Zisterne mit oder ohen Hauswasserwerk?: Hallo an alle, da wir ja die Schmutzwasser- und Regenwasserleitung pressen müssen und somit eine Baugrube von 2,50x2,50x2,00 ausheben lassen...