Hauswasserwerk uns seine Rückschlagventile

Diskutiere Hauswasserwerk uns seine Rückschlagventile im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben ein Hauswasserwerk Tecnopres 15/4 zur Brauchwassernutzung. Nach eine kürzlich vom...

  1. framil

    framil

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dresden
    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem:
    Wir haben ein Hauswasserwerk Tecnopres 15/4 zur Brauchwassernutzung.
    Nach eine kürzlich vom Hersteller durchgeführten Reparatur schaltet es ständig aus und ein, wenn die Wasserleitung vollständig entlüftet ist, da der Druck binnen einer halben Sekunde auf ein halbes bar absinkt. Wenn die Leitung zum Spülbecken in der oberen Etage nicht entlüftet ist funktioniert es. Der Druck fällt dann auf nur auf 2 bar. (Der Druck während des Pumpens ist ca. 4.5 bar. Die Länge der Leitungen im Haus sind ca. 10 Meter mit 1/2'' Durchmesser.)

    Ich habe deshalb beim Hersteller nachgefragt und zur Antwort bekommen, dass das Rückschlagventil am Ausgang dr Pumpe intakt ist. Ich müsse das Rückschlagventil am Saugschlauch prüfen, da dieses ebenso dichten müsste. Dies habe ich getan. Optisch sieht es gut aus und das Ventil hält auch das Wasser wenn ich den Saugschlauch von der Pumpe trenne.

    Hinzu kommt: Selbst wenn es mir gelingt das Rückschlagventil in der Zisterne schneller und dichter zu bekommen, wird es mir nicht gelingen die Trinkwassernachspeisung wieder in Betrieb zu nehmen, da der freie Auslauf von dort kein Rückschlagventil besitzt.

    Meine Frage ist eigentlich: Welche Funktion muss ich vom Rückschlagventil am Ausgang der Pumpe und vom Rückschlagventil in der Zisterne erwarten bzw. sicherstellen? Muss ich ggf. im Haus noch ein Ausdehnungsgefäß installieren damit der Druck nicht gar so schnell abfallen kann?

    Viele Grüße, Framil
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. framil

    framil

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dresden
    Die Lösung war nach ein paar Wochen Pumpe hin und her:
    Wir haben eine andere Pumpe (gleicher Typ). Sie funktioniert hervorragend. Es musste aber hinter der Pumpe ein ca. 2 Meter langes Stück 1'' Schlauch installiert werden, da das Rückschlagventil sonst sofort schließt.
     
Thema:

Hauswasserwerk uns seine Rückschlagventile

Die Seite wird geladen...

Hauswasserwerk uns seine Rückschlagventile - Ähnliche Themen

  1. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...
  2. Rückbau Regenwassernutzung Hauswasserwerk

    Rückbau Regenwassernutzung Hauswasserwerk: Guten Abend zusammen, wir möchten aus Kostengründen (ständige Reparaturen) unser Hauswasserwerk abklemmen lassen. bisher nutzen wir...
  3. Hauswasserwerk, Hauswasserautomat?

    Hauswasserwerk, Hauswasserautomat?: Moin, ich nutze derzeit Regenwasser zur Toilettenspülung und für die Gartenbewässerung. Die Zisterne liegt von der Pumpe etwa 13 Meter entfernt...
  4. suche richtiges Rückschlagventil für Warmwasserzirkulation

    suche richtiges Rückschlagventil für Warmwasserzirkulation: bei mir funktioniert die Zirkulation nicht richtig, meine Vermutung, es ist ein falsches Rückschlagventil verbaut, bei mir ist diese Art verbaut:...
  5. Bitte um Hilfe bei Rückschlagventilen!

    Bitte um Hilfe bei Rückschlagventilen!: Hallo Community, ich hatte letzte Woche bei sehr starkem Regen das Problem, dass mir in zwei Kellerräumen aus dem Sifon das Abwasser in den...