Hauswert ermitteln nur über Bodenpreise

Diskutiere Hauswert ermitteln nur über Bodenpreise im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich habe mir sagen lassen das ein Haus was ein Stand von 1970 hat also, - keine Heizung (nur Ofen) - alte einfachverglaste Fenster -...

  1. #1 Lars Becker, 21. August 2014
    Lars Becker

    Lars Becker

    Dabei seit:
    20. August 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leiter Versand
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    ich habe mir sagen lassen das ein Haus was ein Stand von 1970 hat also,
    - keine Heizung (nur Ofen)
    - alte einfachverglaste Fenster
    - Dach ca. 30 Jahre
    - feuchter Keller teilweise bis zum erdgeschoss
    - mit dörflicher Lage an einer Bundesstraße
    - alte elektrik,Ab- und Wasserleitungen

    nur über den Bodenpreis/Grundstückspreis gewertet wird.

    Stimmt das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 21. August 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein!

    Es gibt zwei Möglichkeiten (und ein paar Ausnahmen) :
    1) Bauwerke haben noch einen wirtschaftlichen Restwert, sprich sind mit wirtschaftlich sinnvollem Aufwand zu erhalten und instandzusetzen.
    Dann -> Bodenwert + Zeitwert der Bauwerke
    2) Bauwerke sind abgängig.
    Dann -> Bodenwert abzgl. Abbruchkosten.
     
  4. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das musst Du den fragen, der es bezahlen soll. Ich würde vom Wert noch die Abriss- und Entsorgungskosten abziehen.
     
  5. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,
    kannst du sehen wie du willst. Wert ist das Haus/Grundstück was ein Käufer bezahlen will.

    Bei dem Alter und den verwendeten Materialien (DDR) wird die ganze Sache auf Vollsanierung hinauslaufen und du hast hinterher auch keinen 100% Neubaustandard. Ggf. ist Abreißen und Neubau günstiger/sinnvoller. Da wäre dann Kaufwert = Grunstück-Abrisskosten. Muss sich halt mal ein Fachmann ansehen ob sich eine Sanierung lohnt. Wert des Hause ist bei dem "Rückstand" eher im Bereich Rohbau einzustufen.

    Man darf auch die unterschiedlichen Anforderungen an die Schnitte nicht vergessen. "Früher" hatte man eher viele kleine Zimmer für mehrere Generationen und viele Leute geplant. Heute geht man eher in Richtung 4 Personen und eine gewisse Weitläufigkeit. Wird dann ggf. zus. Umbauaufwand. Was dann wieder Abbruch + Neubau ins bessere Licht rückt.

    Ciao Christian
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein.

    Wenn Du den richtigen Gutachter findest, ermittelt der noch 40 Jahre Restnutzungsdauer. :mega_lol: (OK, der war nur für Insider)

    Pauschal zu sagen, dass man hier nur noch den Grundstückswert ansetzen kann, oder gar nur Grundstückswert abzüglich Abrisskosten, ist also falsch. Der Wert eines Gebäudes wird durch viele Faktoren beeinflusst, und für die Wertermittlung gibt es Richtlinien. Letztendlich zählt für Käufer bzw. Verkäufer aber nur der Preis auf den man sich einigt. Ein Verkehrswert ist somit nur eine Richtschnur an der man sich orientieren kann.

    Es wäre also denkbar, dass ein Gutachter nach Bewertung aller Details zu dem Ergebnis kommt, dass das Haus sanierungswürdig ist und noch einen Wert darstellt. Genau so kann er zu dem Ergebnis kommen, dass das Gebäude ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Allein aus Deinen Infos kann man das aber nicht beurteilen.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 21. August 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nene - Da steht Stand von 1970. Von wann das Hütchen ist, ist nicht klar.
    Könnte auch Bj 1935 sein, dann wäre die Restnutzungsdauer für Insider 1 Jahr :p
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Touché
     
  9. #8 Norderstedter, 21. August 2014
    Norderstedter

    Norderstedter

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter (Computer)
    Ort:
    Norderstedt
    Habe gerade ein 1970er Haus gekauft und dafür deutlich mehr als nur Bodenwert bezahlt - und glaube immer noch, dass es das Wert war/ist.
    Außenanlagen, Garage, Keller etc kann auch durchaus einen Wert darstellen - je nach Zustand. Das war in meinem Fall geschätzt 70 Tsd EUR, was nicht heißen muss, dass es bei Deinem Haus auch so ist.

    Wobei zugegebenermaßen es sich bei Dir wirklich nach Abbruch anhört. Solltest dabei aber realistisch durchrechnen, wie viel ein Neubau wirklich kostet. Inkl Risikozuschlägen, denn auch beim Neubau gibt es oft Überraschungen.
    Wie R.B. schon schrieb: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Da ist es fast schon egal was ein formelles Wertermittlungsverfahren sagt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    70T€ für Garage und Außenanlage ist aber a bisserl viel. ;)

    Man darf halt nicht vergessen, dass momentan fast alles gekauft wird was auch nur irgendwie nach Haus aussieht. Der Markt spinnt, und durch das billige Geld wird ständig weiter angeheizt. Da lassen sich selbst Objekte verkaufen, die vor ein paar Jahren niemand angefasst hätte. Man könnte es fast schon mit Torschlußpanik vergleichen. Heute findet sich sehr wahrscheinlich ein "Dummer", der auch für die schlimmste Ruine noch viel Geld auf den Tisch blättert, einfach weil er Angst hat zu kurz zu kommen. Was da teilweise über die Ladentheke geht, da kann man nur den Kopf schütteln.

    Deswegen ist es um so wichtiger, dass man sich als Interessent nicht verrückt macht und jegliche Vorsicht beiseite schiebt, sondern dass man einen kühlen Kopf bewahrt und auch mal Nein sagen kann. Man sollte nicht vergessen, dass man sich mit einer Immobilie sehr sehr lange bindet, und über jeden Fehler wird man sich auch sehr sehr lange ärgern.
     
  12. #10 Norderstedter, 21. August 2014
    Norderstedter

    Norderstedter

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter (Computer)
    Ort:
    Norderstedt
    hehe, Doppelgarage, Wohnwagengarage, 600qm genau richtig angelegter Obst und Ziergarten sowie Jalousie über 20qm Terrasse, 2 SAT Schüsseln, 30qm Vordach, 136qm Keller (mit nur leichten Problemen bisher). Dafür kann man schon mal 70 Tsd ansetzen, finde ich :-)
     
Thema:

Hauswert ermitteln nur über Bodenpreise

Die Seite wird geladen...

Hauswert ermitteln nur über Bodenpreise - Ähnliche Themen

  1. Wärmebedarf von Haushalten mit hoher zeitlicher Auflösung ermitteln

    Wärmebedarf von Haushalten mit hoher zeitlicher Auflösung ermitteln: Hallo Leute, ich wollte mal fragen, was ihr mir empfehlen würdet, wenn ich den Wärmebedarf von Haushalten mit hoher zeitlicher Auflösung (ca....
  2. wie harmonische Fenstermaße ermitteln? Goldener Schnitt?

    wie harmonische Fenstermaße ermitteln? Goldener Schnitt?: Hallo zusammen, ich bin nun ein wenig weiter mit meiner Hausplanung. Die exakten Richtlinien habe ich dem Architekten vorgegeben, somit mussten...
  3. FBH Gewerbehalle Heizkreise nachträglich ermitteln

    FBH Gewerbehalle Heizkreise nachträglich ermitteln: Hallo zusammen, wir haben ein Gewerbeobjekt (BJ 1998) erworben, bei dem die Lager- und Montagehalle mit FBH versehen sind. Leider fehlt eine...
  4. Fußbodenaufbau im Bad ermitteln -- Probebohrung gemacht

    Fußbodenaufbau im Bad ermitteln -- Probebohrung gemacht: Hallo Forum, das Bad im 1. OG in unserem EFH BJ 1990 soll erneuert werden. Dabei soll möglichst eine bodengleiche Dusche eingebaut werden....
  5. Herstellungskosten bei Bauträgervertrag ermitteln - möglich?

    Herstellungskosten bei Bauträgervertrag ermitteln - möglich?: Guten Abend, ein BT-Haus wird ja als Gesamtpaket - also Grundstück und Haus - verkauft. Nun ist es für die Werbungskosten in der...