Hauszuführung Elektro und Wasser mit Gipskartonplatte verstecken??

Diskutiere Hauszuführung Elektro und Wasser mit Gipskartonplatte verstecken?? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, ich hätte da mal eine Froche und Ihr habt mir ja schon einige Male geholfen: Ich habe in einem Kellerraum, den ich zukünftig...

  1. #1 sindbad68, 5. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2013
    sindbad68

    sindbad68

    Dabei seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Ebersbach / Fils
    Hallo Zusammen,

    ich hätte da mal eine Froche und Ihr habt mir ja schon einige Male geholfen:

    Ich habe in einem Kellerraum, den ich zukünftig als Büro / Hobbyraum nutzen möchte die Komplette Hauszuführung von Wasser, Strom und Telekom. Die Gesamten Teile, sprich ENBW Panzersicherung - so heißt das glaube ich- Absperrhahn und Wasserzähler, sowie Telekomverteiler sitzen dort in einer Nische an der Wand. Nun würde ich gerne Zwecks Optik diese Nische mit einer Rigipswand schließen und eine Revisionstüre ausreichender Größe anbingen. Müsste ich hierbei etwas beachten, von wegen Brandschutz etc. ? Muss die Revisionstüre eine Brandschutztüre sein? Oder könnte ich mir hier aus Rigips und Magnethaltern einfach einen Deckel bauen, den mal leicht öffnen kann?

    Viele Grüße

    der Sindbad68
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 5. März 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Montier doch ne normale preiswerte Kellertür in die Ecke.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist von Versorger zu Versorger unterschiedlich. Grundsätzlich gilt, dass der HAK nicht verbaut werden darf, damit er jederzeit, vor allen Dingen auch im Notfall, durch Fremdpersonen ohne Probleme gefunden wird. Somit wäre das Thema Verkleidung erledigt.

    In der Praxis wird das jedoch unterschiedlich gehandhabt. Manche VNB erlauben grundsätzlich keine Verkleidung, andere wiederum unter bestimmten Vorgaben, beispielsweise wenn die Tür eine Mindestgröße einhält (also nicht einfach eine kleine Revisionsklappe), oder wenn eine Belüftung vorgesehen wird, usw. Wie das bei Deinem VNB aussieht, da könnte ich jetzt nur raten. Hier kann ein Anruf beim VNB weiterhelfen. Die lokalen Elektriker sollten mit der Problematik auch vertraut sein.

    In Deinem Fall kämen zusätzlich zu den Anforderungen des VNB auch die der Stadtwerke als Wasserversorger in´s Spiel. Bedenke, dass an den kalten Leitungen Warmluft kondensieren kann, und ohne ausreichende Belüftung ist Rost vorprogrammiert. Auch muss ausreichend Platz vorhanden sein, damit man problemlos den Zähler wechseln kann. Wie umfangreich die technischen Anschlussbedingungen Deines Wasserversorgers sind, das erfährst Du durch einen Anruf bei den Stadtwerken. Bei uns wird das relativ unbürokratisch gehandhabt, manche Stadtwerke sehen das aber anders.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 sindbad68, 6. März 2013
    sindbad68

    sindbad68

    Dabei seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Ebersbach / Fils
    Hallo Zusammen,

    habe jetzt sowohl mit den Wasserwerken als auch mit dem Stromversorger gesprochen. Die haben kein Problem mit der Verkleidung, lediglich muss die Öffnung und die Türe entsprechend groß sein, dass alle Gerätschaften ohne Behinderungen erreichbar sind. Ich habe dazu mal eine Brandschutztüren in Augenschein genommen, die ist aber häßlich. Das Loch dass ich inzwischen in der Rigipswand mit 125mm Höhe und 100mm Breite vorgesehen habe, ist laut dem Herrn der ENBW ausreichend. Gibt es noch etwas anderes was man als Zugangstüre / Revisionstüre verwenden könnte, was nicht so häßlich ist?
    Habt Ihr dazu Ideen?

    Viele Grüße

    Sindbad
     
  6. Volki09

    Volki09

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Vogtsburg
    Hallo,

    bitte im eigenen Interesse auch an eine Kennzeichnung denken, wenn du die Absperr/Abschaltorgane versteckst.

    Die Jungs und Mädels von der Feuerwehr suchen sich sonst den Ast ab und evtl. wird eine Rettung oder Löschen/ Sichern (kann auch ein Wasserrohrbruch sein) von DEINEM Vermögen wird dadurch verzögert!

    Grüße vom Kaiserstuhl.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du meinst wohl Zentimeter.

    Wie gesagt, wichtig ist, dass man auch als Fremder sofort erkennt, wo man absperren kann. Auch für den Austausch eines Wasserzählers braucht man Platz für sein Werkzeug, die Handwerker sind keine Chirurgen.

    Gruß
    Ralf
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Uns von der Feuerwehr sind diese Absperrmöglichkeiten im Keller ziemlich egal. Wir drehen das bereits auf der Strasse ab, selbst wenn dabei ein ganzer Strassenzug finster ist.
     
  9. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Ich stelle mir das jetzt mal bildlich vor(ein Foto wäre schön gewesen)
    Die Hausanschlüsse nehmen mal mindestens 1,5 m² Wandfläche in Anspruch.Plus Arbeitsraum-Reserven.Elektriker und GWI und Telefonleute sind keine Chirurgen:not_w1:.Wenn du schon Trockenbau erwähnst,wurde ich eine Schiebetür-Lösung mal überdenken.
     
  10. Tatze

    Tatze

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung
    Ort:
    Rödinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    Selbstständig
    Kann mal jemand den Betreff ändern? GIPSKARTONPLATTE... Ich bekomm Augenkrebs. :D

    Aber mal was praktisches: Dekoriers doch einfach weg? Gibt so faltbare Raumteiler, liegen bei 40-50 EUR. Davor stellen. Fertig. Keine Probleme mit irgendwelchen Versorgern oder wegen Brandschutz. Nix gebasteltes und kein Dreck. :)
     
  11. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Oder GK-Platte:bounce:
    Dekoration hat aber was mit basteln zu tun.:lock
    Manche Dinge kann man auch wegbeamen!(Raumschiff Enterprise)
    Aber :warum nicht einfach,wenn es auch kompliziert geht?
     
  12. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Die Platten heissen bei uns tatsächlich im Sprachgebrauch Rigipsplatten. Da hat es wohl der Hersteller geschafft seinen Markenname auch gleich als allgemeine Produktbezeichnung zu platzieren.


    Mach mal eine Foto der Nische mit Massangaben.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp, aber Gips mit "p" und nicht mit "b" wie in der Überschrift. Deswegen habe ich gleich eine GKP daraus gemacht.

    Gruß
    Ralf
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    das ist mir gar nicht aufgefallen. Die kreativste Schreibweise bis jetzt fand ich mit "Rehgips" :-)
     
Thema:

Hauszuführung Elektro und Wasser mit Gipskartonplatte verstecken??

Die Seite wird geladen...

Hauszuführung Elektro und Wasser mit Gipskartonplatte verstecken?? - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  3. Küche Fliesenspiegel verstecken, OSB oder Gipsfaserplatte oder ???

    Küche Fliesenspiegel verstecken, OSB oder Gipsfaserplatte oder ???: Hallo, Wir ziehen in 2 Wochen in eine "neue" Mietwohnung, in dieser befindet sich ein Urhässlicher Fliesenspiegel. Ich möchte nun eine bedruckte...
  4. gipskartonplatte auf osb schrauben DG

    gipskartonplatte auf osb schrauben DG: guten tag ich möchte gerne bei einem DG, bei welchem osb platten als dampfbremse montiert wurden, diese mit gipskartonplatten verkleiden. nun...
  5. Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle

    Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle: Hallo liebes Forum. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Mir ist aufgefallen das sich in der schornsteinkehle Wasser sammelt. Gestern war...